"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Braucht eine SSD M2 eine Kühlung?

eeK! 06.08.2022 - 18:24 896 19
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 45351
So lang man mit dem Platz auskommt würd ich bei einer SSD bleiben.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7591
Zitat aus einem Post von Viper780
So lang man mit dem Platz auskommt würd ich bei einer SSD bleiben.
Old habbits, bei mir. System immer auf einer anderen platte/ssd, da kannst auch problemlos(er) das os wipen und die großen spieledownloads bleiben save

eeK!

ieS Virtual Gaming
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: 47° 57′ 32″..
Posts: 2835
Ich hab aktuell eine alte Samsung 250GB SATA SSD als Systemplatte, eine SATA Crucuial MX500? 1TB als Gameplatte, dachte das ich die M2 ev partioniere eine fürs System, Rest für die Games

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7591
Zitat aus einem Post von eeK!
aktuell eine alte Samsung 250GB SATA SSD als Systemplatte, eine SATA Crucuial MX500? 1TB als Gameplatte, dachte das ich die M2 ev partioniere eine fürs System, Rest für die Games

Partitionieren ist sooo 1990, aber ehrlich, dadurch hast du immer dort wo du es brauchst zu wenig Platz. Würd ich nicht mehr machen. Wennst eh schon eine 1tb für Games hast, würd ich fürs erste nur system tauschen, Die Ladezeiten werden sich nicht mehr drastisch verändern von der Sata SSd zur NVME
Ich hab den umstieg von Sata auf NVME nicht gemerkt, grund war einzig der Kabelclutter im itx case

Error404

Dry aged
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2941
Ihmo: rausfinden einfach. Samsung Magician die temps über einen normalen Tag anschauen, irgendwas über wwi 80° Peak würd ich mir für einen 10er einen Kühlkörper passiv besorgen, sonst nein :)

Oder so ein fancy Ding :D

Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz