"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

NAS Upgrade von DS216play - 10GbE anstreben?

Joe_the_tulip 02.09.2019 - 17:04 15979 70
Posts

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
für mich als "backup":



Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
Heute um 4h früh war der Standard-Reboot. Seitdem kommt die 2,5GbE NIC nicht mehr online. Es gab keine neue Version von DSM, es wurde nichts umgestellt. W T F?

Treiber-Neuinstallation hat nichts gebracht. War/ist ja auch die selbe Version.

edit:
Ich hau den Hut drauf und bleib bei 1GbE.

erlgrey

formerly known as der~erl
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4404
dachte du verbaust gerade 10gbit zuhause? (:

mr.nice.

endlich fertig
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 6361
Ich kenne keinen einzigen per USB angebundenen Netzwerkadapter der 100% zuverlässig funktioniert, die haben alle ihre Probleme, manche früher, manche später, mein Eindruck ist die Gerätetreiber sind einfach nicht für einen permanenten Betrieb auf diese Art ausgelegt. Per PCIe und PCI hingegen rennen die Jahre und teilweise Jahrzehnte unauffällig.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2690
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Ich kenne keinen einzigen per USB angebundenen Netzwerkadapter der 100% zuverlässig funktioniert, die haben alle ihre Probleme, manche früher, manche später, mein Eindruck ist die Gerätetreiber sind einfach nicht für einen permanenten Betrieb auf diese Art ausgelegt. Per PCIe und PCI hingegen rennen die Jahre und teilweise Jahrzehnte unauffällig.

Das liegt aber auch daran das es bei USB einfach mehrere Points of Failure gibt. Bei kabelgebundenen Netzwerkadaptern kann ich das ganze nur indirekt nachvollziehen. Wlan-Adapter hab ich schon duzende wenn nicht sogar hunderte gesehn. Gut die hälfte waren aber irgendwie 'gewinkelt' oder 'verbogen' oder 'wackelten'. Sprich der Staubsauger oder das Schienbein oder der Schreibtischfuß ... irgendwas ist da mal dagegengegangen ...

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
Es ist hauptsächlich so, dass Synology sie aktiv abdreht regelmäßig...

@Martin mach ich eh; Nas kommt auch neu. Schau welches Synology sich aktuell mit mindestens 2,5gbe und bald mit SFP bestücken lässt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49335
Warum wieder ein Synology? QNAP gibt's seit Ewigkeiten auch mit 10G

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
Synology vs Qnap ist ja zum Teil fast schon ein Glaubenskrieg.

Der einfache Umzug bestehender Laufwerke in eine neues Nas mit besserer Port Situation z.B. ist sehr angenehm. Wenn ich jetzt in ein Qnap umsteigen will brauche ich alle Laufwerke neu.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49335
Bin da zu wenig in der Materie drinnen, aber dachte Syno verwendet ein "übliches" Filesystem welches die qnap auch können

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
Hab mich heute - doch ein paar Tage später eingeloggt. Dazwischen hab ich genau gar ncihts gemacht. Auf einmal ist der 2,5GbE Adapter wieder online? wtf?

Ich spendiere ihm nochmal einen neuen Treiber - mittlerweile 2.18.1.1. Vielleicht gehts ja dann nochmal ein Weilchen?


Was die Transition zu QNAP betrifft:
Offenbar gibts keinen verlässlichen, direkten Weg. Ich müsste auf jeden Fall sämtliche Daten irgendwo zwischenspeichern.


Und dann bleibt da noch das Problem von Cloudsync. Ich synce mehrere Google Drive und Dropbox Accounts. Bei Synology hab ich das Limit noch nicht gefunden. Bei QNAP dürfte heißt das HBS 3 und man bekommt beim NAS nur zwei Lizenzen mit - sprich ich kann nur zwei Clouds syncen.

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16386
Neuer Treiber hat natürlich nichts gebracht, mittlerweile bekommt der Adapter keine IP mehr.
Jetzt läuft es eben bei 109Mb/s.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz