"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Seagate: HAMR-Festplatten mit 20 TB // Western Digital: MAMR-HDDs mit 18 TB

D-Man 22.03.2018 - 14:59 3654 25
Posts

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025

Weiter geht's.

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17736
Zitat aus einem Post von D-Man
SSDs werden immer billiger, die gute alte Festplatte kommt deshalb im­mer mehr aus der Mode. Doch in einer Hinsicht haben HDDs einen Vor­sprung, den die Solid State Drives vermutlich nie aufholen werden: die Größe.
Sorry, aber das ist BS. In der Größe haben SSDs die HDDs schon längst überholt, der Preis ist halt das Problem.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8028
Denke auch, dass man so viele Speicherchips "wie man möchte" zusammenpacken kann, nur wird es halt sehr viel kosten und ich weiß auch nicht, ob die Controller so skalieren.

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17736
Zitat aus einem Post von xtrm
und ich weiß auch nicht, ob die Controller so skalieren.
Samsung packt in ihrer 32TB SSD 9 Controller in einen Baustein zusammen: https://www.heise.de/newsticker/mel...SD-3974179.html

Und die werden sicher nicht auf dem Level stehenbleiben.

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Zitat aus einem Post von Cobase
Sorry, aber das ist BS. In der Größe haben SSDs die HDDs schon längst überholt, der Preis ist halt das Problem.

Ich hoffe du kannst es dem Praktikanten bei winfuture verzeihen. ;) aber wie du selbst eh schon sagtest, bereits auf Grund des Preises sind die SSDs für den Privatkunden uninteressant.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38435
20TB wären schon interessant dann komm ich mit 4HDD aus und hab trotzdem ein Upgrade

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17539
Über Kurz oder Lang werden herkömmliche SSDs garantiert abgelöst, aber es dauert sicher noch etwas. Derzeit kosten SSDs ja mindestens das Dreifache und wenn ich Storage brauche wo IOPS Performance nicht so wichtig ist überlege ich nicht lange.

Ich nehme an für Datenbanken, Hypervisors o.Ä. wird man schon SSDs verwenden, da ist Platz aber meist auch nicht kritisch. Bei reinen Storage-Dumps ist das etwas anderes.



Wenn SSDs unter ~1 bis 1.5x Preis einer HDD kommt wird es wirklich interessant ... selbst wenn man die Performance nicht unbedingt braucht, aber der Sprung von einer HDD auf SSD ist da schon gewaltig. Zu dem Zeitpunkt sind alte HDDs dann vermutlich obsolet.


Platz ist garantiert ein Vorteil für SSDs und nicht für HDDs mit ihren Spindeln wenn ich mir die weltweiten Chipproduktionen so ansehe.

/Edit: btw, weil ich heute etwas umgeschlichtet habe und endlich das alte Gehäuse als JBOD dran hängen habe.
Das wäre noch etwas teuer aufzufüllen mit SSDs :p

click to enlarge
Bearbeitet von daisho am 09.11.2019, 15:26

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 5025
Bei der Größe sind wa halt eher noch beim zehnfachen, wenn ich bedenke, dass ich jetzt 8 TB für 130€ gekauft habe. :p

Ich hoffe, das Teil steht nicht bei dir zu hause? :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17539
Klar, in den HDD Käfigen stecken jetzt halt beQuiet Netzteile und Noctua Lüfter und sind damit leiser als das Ubiquiti Graffl :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz