"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Speichertiming neuer DDR3 nicht erreichbar - zurückschicken oder optimierbar?

LJ 29.01.2019 - 21:13 846 6
Posts

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 675
Grüß Euch,

Da RAM momentan wieder leistbar ist, hab ich mir als Ergänzung zu meinen 2x4GB Crucial Ballistics DDR3 1600-9-9-9-24 Riegel jetzt noch 2x8GB Mushkin Blackline Riegel mit den selben Timings bestellt.

Direkt nach dem Einbau weigerte sich mein System zu booten und erst nach dem 4. Versuch bin ich überhaupt ins Bios oder Windows gekommen. Offenbar lädt mein Asrock Z97 Anniversary dann die Standard-Werte anstatt der aktuellen Bios-Settings. Nach ein bisschen herumtesten habe ich dann feststellen müssen das die neuen Riegel mit CL 12-12-12-24 erkannt werden und ein CL 9 setting offenbar nicht schaffen (nur im Bios getestet).

Hab zwar meinen Rechner übertaktet aber die Speicher-Einstellungen nicht großartig optimiert. Jetzt die Fragen an Euch: Ist das für Euch ein Grund für eine Rücksendung (beworben werden sie ja mit CL9-9-9-24)? Ist der Unterschied in den Timings im normalen Gaming-Betrieb (keine Highscore-Jagden) überhaupt spürbar? Kann man noch andere Maßnahmen setzen um das höhere Timing zu bekommen und mein Bios kann die neuen Riegel im Auto-Modus vielleicht nur mit CL12 ansprechen?

Danke für etwaige hinweise und Antworten.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4526
Schau mal mit CPU-Z nach im SPD Table was da hinterlegt ist im Speicher, es kann z.B. sein, dass sie die schärferen CAS 9 Latenzen nur mit höherer Spannung schaffen.

Ich seh gerade die Crucial Ballistix Sport brauchen 1,5 VDimm und die Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte 1,35 VDimm, ich vermute daher, dass es sich hier um unterschiedliche Speicherchips handelt,
die allem Anschein nach nicht gut miteinander harmonieren.

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3741
Sind die neuen Riegel zusätzlich oder alleine verbaut?
Prinzipell hast DDR3 und DDR3L gemischt, keine Ahnung welche Spannung das Board einstellt, falls beide installier sind.

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 675
Alt und Neu sind beide zeitgleich verbaut: Slot 1 und 3 = 4 GB, Slot 2 und 4 = 8 GB.

Mit der Voltage dürfte dann wohl der Boot-Fehler erklärbar sein. Vorher waren 1,5V fix eingestellt und das wird der L-Speicher wohl nicht mögen.

Lt. CPU-Z können beide Speicher mit CL 9 betrieben werden - dann muss ich wohl sehen ob ich die Riegel trotz unterschiedlicher Spannung optimieren kann:
speicher_236076.jpg

Schon mal Danke für die _wirklich_ rasche Hilfe an euch beide :)

3N54

Bring the Thunder
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Linz
Posts: 2697
ddr3 ist schon a zeitl her bei mir, dementsprechend weiß ich nicht welche Timings / subtimings usw dein z97 board zulässt.

aber ich würde mal anfangen die werte des "schlechteren" ram zu testen 9 9 9 24 ist ja gleich, aber tRC ist unterschiedlich. des weiteren schau mal was bei der CR (command rate) eingestellt ist, ansosnten auf jeden fall 2T oder 2N wählen.

was mir ansonsten auch gleich noch auffällt ist, das du LPddr3 mit DDR3 mischt, siehe spannungsunterschied. Das dürfte wohl das größte problem sein.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9911
Die 1.5V sind für DDR3L überhaupt kein Problem, umgekehrt ist es aber natürlich für DDR3 sehr wohl ein Problem wenn statt 1.5V nur 1.35V kommen.

Die Frage ist halt was zuerst erkannt wird, vielleicht mal versuchen die beiden Kits zu tauschen.

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 675
Hab die beiden Kits seit Jänner problemlos im Betrieb... vielleicht nicht bei jedem Board möglich, aber bei meiner Kombi passt es jetzt gut
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz