"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Aktuelle 2-TB-HDDs im Vergleich

Joe_the_tulip 13.01.2010 - 19:20 29687 23
Posts

Joe_the_tulip

Editor
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 15210
X-bit labs vergleicht aktuelle 2-TB-Festplatten.
quote:

What does this test session sum up to? First off, the Hitachi is a highly specific product. It is oriented at server (more specifically, multithreaded) loads and is utterly hopeless under loads typical of desktop PCs.

Western Digital’s HDDs get all of our praise. They are excellent in server tests, win PCMark, perform nicely under multithreaded loads, and rout their opponents in the defragmentation and WinRAR tests.

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: stroheim
Posts: 6425
festplattentests sind doch langweilig... da gehts im endeffekt um nix mehr...

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 5921
ich bin auch pro WD, aber dieser test liest sich ziemlich geschoben muss ich sagen

wobei ich noch nie eine RE hatte...wär auch mal interessant

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien bzw. Traun
Posts: 35028
die WD RE4 ist baugleich zur großen WD Black, hat nur eine auf Raid optimierte Firmware und einen Beschleunigungssensor. Wundert mich das die da im Single Betrieb Unterschiede festgestellt haben. Ich find es schade dass sie aber nur eine alte ich7 verwendet haben und nix moderneres wie eine ich10R oder einen H57 Chipsatz

daisho

Shodan
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 15925
Was mich am meisten interessieren würde sind eigentlich Langzeit-Tests in großen Testgruppen womit man dann Fehlerhäufigkeit/-rate etc. raussehen könnte. Weiß man halt immer erst im Nachhinein wie gut oder schlecht eine Serie war in der Hinsicht.

Eine Aufstellung der RMA-Raten aller großen HDD-Hersteller per Disk-Serie über die letzten 10 Jahre oder so würde mich jedoch brennend interessieren. Kann man ja hoffentlich über die vorhergehenden Serien zumindest halbwegs brauchbare Rückschlüsse ziehen.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 5921
Da wären die samsung und dank der .11 wohl auch seagate ziemlich weit vorn nehm ich an.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien bzw. Traun
Posts: 35028
quote:

Originally posted by xtrm
Da wären die samsung und dank der .11 wohl auch seagate ziemlich weit vorn nehm ich an.


Samsung sind eigentlich sehr robust, abe rallgemein haben die HDD ausfällein den letzten Jahren stark abgenommen.

bei Seagate ist ja nicht die ganze 7200.11 Serie ausgefallen sondern nur kurzzeitig die 1.5TB platten - glaub nicht das es zu einem drastischen einbruch gekommen ist wenn man alles zam zählt

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 5921
samsung sehr robust? also ausfallmäßig hörte man von denen mit abstand am meisten - bis die seagate mit den .11ern ankam. Aber das ist ja alles auch schon wieder eine weile her. Ich fiebere ja so den komplett ausgereiften SDDs mit größerem speicherplatz entgegen, das kann ich kaum in worte fassen .

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien bzw. Traun
Posts: 35028
quote:

Originally posted by xtrm
samsung sehr robust? also ausfallmäßig hörte man von denen mit abstand am meisten - bis die seagate mit den .11ern ankam. Aber das ist ja alles auch schon wieder eine weile her. Ich fiebere ja so den komplett ausgereiften SDDs mit größerem speicherplatz entgegen, das kann ich kaum in worte fassen .


sie wurden zu dem zeitpunkt (also die F1 serie) sehr sehr häufig verkauft

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 5921
Die diskussion gabs eh schon vor längerer zeit einmal =). Ich betreibe selbst eine sehr alte samsung, und bin zufrieden damit, von den neuen lass ich allerdings die finger. Aber festplatten mit ihren geräuschen die ganze zeit usw., das macht mich eh schon fertig. Solche HDD tests bringen eh nichts mehr heutzutage, die hersteller liegen ein paar prozente auseinander bei den werten wenns hochkommt, und vor einem defekt kann niemand schützen. Ich schau zu, dass ich mit denen die ich hab noch auskomme, und beim neuen pc dann auf SDD umsteigen kann.

jives

And the science gets done
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Baden
Posts: 3539
Nicht zu vergessen die IBM Deskstar, die ja reihenweise eingegangen sind.
Von Samsung hab ich aber noch nichts gehört und selbst 6 Samsung im Einsatz - keinerlei Probleme bisher *holzklopf*
Aber gut, ich hatte davor auch 3 von den IBMs und keine Probleme

HitTheCow

it's been an honor.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: bielefeld
Posts: 6327
oh - seit gestern die wd green mit 1,5tb im einsatz. die 2,0tb version dürfte sich ja nur durch einen platter mehr unterscheiden.
UNHÖRBAR... im gegensatz zur 7200.9 - da glaubt man, jemand läuft im gehäuse mit der kettensäge amok.
klar, 5400 vs. 7200, aber das samsung pendant zur 7200.9 läuft ebenfalls im gleichen rechner und findet sich genau in der mitte zwischen der wd und der 7200.9.

DareDeviL

forum slave
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Brigittenau
Posts: 506
also ich habe auch Samsung Spinpoint F1, 3x750GB und 2x1TB im einsatz und bin überauszufrieden, absolut keine Probs

plus heute hab ich die bestätigung vom Ditech bekommen das meine 2x Samsung ECO Green F3 2TB angekommen sind wenn die sind wie meine obrigen Spinpoint F1 dann hol ich mir noch 2 stück irgendwann

MFG

Matthias

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 5921
jives: von den deathstar sind mir damals anno 2000-2001 zwei eingegangen innerhalb von 10 monaten gott das war grausam...zum glück hab ich mittlerweile doppel-backups, um für den fall der fälle vorbereitet zu sein. Werd mir wie gesagt wenns irgendwie geht keine HDDs mehr kaufen, wird mir alles zuviel mittlerweile.

Smut

Moderator
takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 13097
quote:

Originally posted by daisho
Was mich am meisten interessieren würde sind eigentlich Langzeit-Tests in großen Testgruppen womit man dann Fehlerhäufigkeit/-rate etc. raussehen könnte. Weiß man halt immer erst im Nachhinein wie gut oder schlecht eine Serie war in der Hinsicht.

Eine Aufstellung der RMA-Raten aller großen HDD-Hersteller per Disk-Serie über die letzten 10 Jahre oder so würde mich jedoch brennend interessieren. Kann man ja hoffentlich über die vorhergehenden Serien zumindest halbwegs brauchbare Rückschlüsse ziehen.



ist halt praktisch unmöglich weil sich zwischen den serien viel ändern kann und selbst zwischen den einzelnen chargen einer serie viel unterschied sein kann. dazu kommt noch die variente materialqualität etc. für größere disk-subsysteme kommen deshalb auch nur hersteller in frage die die logistik soweit im griff haben, dass sie festplatten in großen stückzahlen aus unterschiedlichen chargen liefern können. dort ist halt der ausfall einer festplatte komplett egal aufgrund der logik.

das hier ist das bisher beste mir bekannte dokument zum thema:
Google HDD-lebensdauer
Last edited by Smut on 15.01.2010 at 13:25
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >