"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

New PC -> passt?

hachigatsu 26.04.2017 - 16:33 1133 26
Posts

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
Sind diese AIO's überhaupt besser als ordentliche Luftklötze? bin da absolut nicht mehr am laufenden

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3009
Unter Vollast hast du teilweise niedrigere Temperaturen.
Idle oder unter Teillast hast du zusätzlich zum Lüfter noch die Pumpe als Geräuschquelle.

Der D15 läuft im Idle und Desktop-Betrieb bei mir mit unhörbaren Drehzahlen.
Ist also die Frage, ob dir Lautstärke und Effizienz bei hoher oder niedriger Last am wichtigsten ist.

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
Hab zu 90% Kopfhörer auf, Lautstärke ist also relativ egal. sollte aber natürlich auch keine Turbine sein

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14190
Im Idle sind gute LuKü leiser, unter Last hängt es von den Lüftern der Waküs ab. Die Corsair Lüfter sind allgemein ziemlich laut.

Der Vorteil von Aio Wakü sehe ich eher bei RAM-Kompatibilität und schmäleren Gehäusen, die keine Kühler mit 14 cm Lüfter vertragen.

InfiX

meh.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 9085
@ram-kompatibilität:
schaut dann mit den kingston z.b. so aus:
https://www.profesionalreview.com/w...TOR-DDR4-15.jpg

ich hab wie gesagt den 2. lüfter einfach hinten dran montiert:
https://www.overclockers.at/files/dsc05815m_203654.jpg

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
Hmm... ich überlege gerade... Würde eine zweite GTX1070 gainward GS günstig bekommen, jetzt überlege ich ob dafür mein 650watt netzteil ausreicht..

Ryzen 1800x
2x GTX1070

650W.. puh, könnte ordentlich knapp werden.
So, was für einen kühler nehme ich jetzt?

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3009
Mit OC auf CPU und beiden GPUs würde ich definitiv mehr als 650 Watt nehmen

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
quote:

Originally posted by böhmi
Mit OC auf CPU und beiden GPUs würde ich definitiv mehr als 650 Watt nehmen


Jap, definitiv.. War mir eh klar, is immer das selbe Thema.

Brauchen -> nö, eigentlich nicht
Wollen -> auf jeden fall

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14190
Corsair RMx 750. Das NT könnte dann mit einer 1070 sogar passiv beim Spielen bleiben. Da dir aber die Lautstärke nicht so wichtig ist, kannst eigentlich jedes Marken-NT nehmen.

Mir gefällt das Revolution x´t II von Enermax auch gut, für den Preis.
https://geizhals.at/enermax-revolut...77.html?hloc=at

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
So, Thema hat sich vorerst erledigt.

Gestern mit einem freund gesprochen der unglaublich viele Probleme mit seinem Ryzen hatte... Da ich mich auf das System verlassen muss, werde ich wohl noch ein bisschen warten. Vl gibt es in ein paar Monaten bessere Boards und bugfixes. gegen ende des Jahres wirds dann interessant, da habe ich auch wieder mehr zeit. Sofern mein i7-2600k-sys verstirbt muss ich sowieso ein neues System besorgen.

Bis dahin lebe ich wohl mit meinem i7-2600k sys und meinem Dell XPS 15 i7-7700HQ... sollte ja wohl ausreichend Performance für die Sommermonate (just working) bieten ...

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14190
OT: Welche Probleme waren das?

Du kannst ja im Ryzen Thread auch Leute finden, die von keinem einzigen Absturz berichten.

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 3464
Bluescreens, Aufhänger, Plötzliche Laggs... Hat auch RAM getauscht weil er dachte da wäre ein Problem, nix..

Bin mir eh sicher das sie auch gut laufen, aber is mir für eine produktives System derzeit noch ein bisschen zu heikel. Bei mir gehts ab Mai wieder voll mit der arbeit los (Hochzeiten beginnen), da habe ich weder zeit noch Kopf mich darum zu kümmern ein eventuell instabiles System stabil zu bekommen. Bei meinem alten i7 weiss ich das er seit 2011 kein einziges mal einen Ausfall oder Probleme mit der Stabilität hatte. Zudem merke ich bei meinem Arbeitsworkflow ja keinen bzw kaum einen unterschied zwischen meinem i7-2600k und dem Ryzen System...

Will und kann mich einfach die kommenden Monate, wo ich ohnehin kaum zeit hab, nicht um Bios Updates und Treiberupdates kümmern um Fehlern vorzubeugen oder zu beheben.

Aber ab herbst gehts dann um ein neues (Ryzen)-Sys
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >