"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Amokfahrt in Graz

crumb 28.06.2015 - 17:57 9704 115 Thread rating
Posts

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13679
Zitat von eitschpi
Nein. Der Meinung der Psychiater nach ist er unzurechnungsfähig. Die Geschworenen wurden dazu aufgerufen, Gutachten zu ignorieren, sie haben nach Bauchgefühl entscheiden sollen. Die haben sich ja auch kaum beraten.

Mir ist der Typ ja wirklich scheißegal, mir is auch wurscht ob der Lebenslänglich kriegt oder in einer Anstalt verrottet. Ich find das halt im Endeffekt juristisch und medizinisch nicht wirklich fair.

Ich kann mir gut vorstellen, dass da bei der Berufung etwas geht.

Ganz ehrlich, wenn der jetzt unzurechnungsfähig in eine Anstalt geht, zeigt's mir bitte den Richter, der die Verantwortung übernimmt den als reintegriert wieder rauszulassen, egal wann.
Was willst du bei dem Typen reintegrieren?
Und ehrlich, jemand der im angeblichen Verfolgungswahn Leute gezielt mit dem Auto in der Fußgängerzone niederfährt und dann auch noch versucht, weitere Leute mit einem Messer zu verletzten/abzustechen ist doch irgendwie ein Widerspruch?
Und dann gab es ja noch eine Aussage von Justizwachbeamten, daß er sich dann komplett anders verhalten und sich der Tat gebrüstet hat.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von eitschpi
/edit: Ja hansmaulwurf, natürlich ist Psychiatrie iiirgendwas bei vielen Erkrankungen. Ich mein, die jagen therapieresistenten Depressiven und Katatonischen einfach Strom direkt ins Gehirn. Ich hab da einmal zugeschaut, und gefragt was der jetzt "100" reinhaut, und bei Austherapierten dann "200". Sind das Prozent von irgendwas, was ist das für eine Einheit. Und der Psychiater, der das Go gegeben hat hat mir geantwortet: "Das hab' ich befürchtet, dass Du das fragst." Dann frag' ich nach dem Wirkungsmechanismus und er erzählt irgendwas von "Brain derived irgendwas Faktor" (sic!). Es wirkt, keiner weiß wie, es richtet riesige Schäden an aber es ist allen wurscht, was der Wirkungsmechanismus ist.
BDNF, und das als Antwort zu bringen ist bestenfalls dreist. Das einzige was ich dazu sagen kann, ist das es sehr gut hilft bei Leuten die jahrenlang schwerste Depressionen hatten. Die Patienten werden natürlich aufgeklärt was passiert und haben tw. so nen Leidensdruck das sie alles probieren würden.


Zitat von eitschpi
Wennst einen Psychiater fragst, warum er dem Depressiven diese Antidepressiva gibt und nicht andere, gibt er dir entweder keine Antwort oder eine Antwort, die gar nichts mit Deiner Frage zu tun hat. Es ist halt größtenteils nicht viel mehr objektivierbar, das liegt an der komplexen multifaktoriellen Genese der Erkrankungen und an den riesigen Unterschieden in der Biologie der Individuen..
full ack. Aber das meinte ich eben mit Erfahrungswerten der Ärzte. Manche können das doch sehr gut abschätzen was wie ankommen wird.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 30.09.2016, 09:14

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Ja eben. Der kommt mit dem Urteil jetzt auch niemals in ein normales Gefängnis.

/edit: Ja, ich weiß, dass sie früher mit dem BDNF argumentiert haben. Aber nichtmal zu wissen, wie der Faktor heißt, der in massenhaft Literatur als Wirkungsmechanismus beschrieben ist, ist nochmal peinlicher. Ich mein, Du stehst dort und jagst einem Menschen Gehirn in den Strom. Da würd' ich mir erwarten, dass Du Dir wenigstens vorher den Wikipediaartikel drüber durchliest.

Und jeder langediente Psychiater kann die Sachen relativ gut abschätzen. Sonst hätten's alle therapieresistente Patienten. Ham's aber nicht, die können fast jedem therapierbaren Fall, der zu ihnen in die Praxis kommt helfen.
Bearbeitet von eitschpi am 30.09.2016, 09:16

Cobase

Mr. RAM
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Linz
Posts: 17776
LOL, und jetzt gibt auch noch der Haller seinen Senf dazu. Der hat uns gerade noch gefehlt...

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Wo, ich find's auf die Schnelle nicht.

/edit: Aso, nicht der Anwalt... Aber wo liegt der jetzt bitte falsch?
Bearbeitet von eitschpi am 30.09.2016, 12:05

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Das muss ich jetzt hier loswerden: Die erste die interviewt wird -> Hammer.
http://tvthek.orf.at/program/ZIB-2/...Urteil/13820199

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5787
was wollen die leute ... was wollen die medien ? hauptsache eine "meinung" haben ... hip und modern kritisieren ...

es lief alles maximal transparent ab und entsprechend gültiger gesetzgebung ... was die geschworenen hier besprochen / entschieden haben kann man von außen nicht beurteilen

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Ja genau das ist die Kritik. Sie müssen ihre Entscheidung nicht begründen.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15312
sie werden sie auch nicht juristisch begründen können. Weshalb also?

BTW: du hast vorhin geschrieben, dass der Richter gesagt hätte, sie sollen nach dem Bauchgefühl entscheiden - war das nicht der Staatsanwalt?

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Ja, sorry, hab' ich falsch geschrieben. Sie sollen's ja nicht juristisch begründen. Aber wie ihr Denkprozess ungefähr aussieht, wäre schon sinnvoll. Also am Level von "Ich glaube, dass er zurechnungsfähig ist, weil..."

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14699
Ich finde die Diskussion sowas von überflüssig. Selbst die Experten waren sich offensichtlich nicht einig. Wer hat denn da Recht gehabt?

Richter haben wohl auch keine psychologische Ausbildung.

Ich möchte nicht wissen, was für eine Diskussion es gegeben hätte, wäre er "frei" bzw. für nicht zurechnungsfähig gehalten worden.
Klar, Beratung ist immer gut, und eine Begründung sicher kein Fehler, aber hätten selbst Richter nicht auch in so einem Fall aus dem Bereich heraus entschieden?

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4580
Wie isn das wenn er unzurechnungsfaehig ist wie lang ist der dann in der 'Anstalt'? Fuer immer? Blick da noch nicht ganz durch

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von ~PI-IOENIX~
Wie isn das wenn er unzurechnungsfaehig ist wie lang ist der dann in der 'Anstalt'? Fuer immer? Blick da noch nicht ganz durch
afaik kommt man wegen der Schwere eine Sicherheitsverwahrung, und bleibt solange drinnen bis derjenige keine Gefahr für andere mehr darstellt. Wenn das nicht angezeigt ist, dann bleibt er dort.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherungsverwahrung
Zitat
Im Gegensatz zur Freiheitsstrafe knüpft die Sicherungsverwahrung einzig an die Gefährlichkeit des Straftäters für die Allgemeinheit an. Diese Gefährlichkeit muss in einer Prognose festgestellt werden und sich zuvor in einer besonders schweren Straftat geäußert haben.
Wenn er unzurechnungsfähig gewesen wäre, dann hätte er direkt in Verwahrung müssen, so hat er vorher Hefn und dann Verwahrung so wie ich das verstanden hab.

$yrus

Freizeitjunkie
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: Bundeshauptstadt
Posts: 1095
In Österreich haben wir den Maßnahmenvollzug und keine Sicherungsverwahrung, das sind unsere teutonischen Nachbarn. Ist teilweise ähnlich, aber doch gibt es den einen oder anderen Unterschied.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ma%C3%9Fnahmenvollzug

e: der junge Mann aus Graz wird vermutlich als geistig abnormer Rechtsbrecher behandelt werden, nach dem aktuellen, nicht rechtskräftigen, Urteil eben als zurechnungsfähiger geistig abnormer Rechtsbrecher, aber in den Maßnahmenvollzug kommt er imho sowieso.
Bearbeitet von $yrus am 01.10.2016, 17:34

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Bitte schaut's euch das ImZentrum dazu an.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz