"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

WTF is nur los bei uns - politics at its best

questionmarc 28.06.2015 - 17:57 339571 3145 Thread rating
Posts

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7600
Zitat aus einem Post von ccr
Solche wie den Lercher braucht die Sozialdemokratie aber wirklich nicht. Verjüngung, neuer Schwung, gerne und unbedingt - aber so Typen wie Lercher bei den Roten, Maurer bei den Grünen, oder die Partie um den Basti bei den Türkisen sind wirklich nicht die Richtigen dafür.

Imo polarisiert er bei weitem nicht wie zB eine Maurer bzw hat er nicht das Potential zu so einem Hassobjekt zu werden(das übernimmt die Herr :D). Das politische Handwerk hat er jedenfalls drauf und jeder Zib 2 Auftritt ist dreimal souveräner als der der Parteivorsitzenden an ihrem besten Tag.. dass Deutsch es auch nicht geschafft hat ihn abzuschießen zeigt für mich dann halt, dass dort die absolute Unfähigkeit das Sagen hat. Viel bessere als den Lercher findest in der Partei nüchtern betrachtet nicht.

Zitat aus einem Post von Dune-
Und das finde ich enorm schade, weil er immer nach dem Thron lächzen wird. Er ist definitiv keiner, dem Politik besonders am Herzen liegt, sondern ein Sozialpopulist. Halt Kurz und Hofer in Rot. Das tut einer Partei, die eigentlich für Inhalte oder zumindest Ideale steht nicht gut.

Ja genau so hab ich ihn auch persönlich kennengelernt. In erster Linie muss das getan werden was populär ist und das wird dann auch durchgezogen. Er ist kein Freund der Kompromisse, das merkt man auch und vermutlich kommt das daher, weil er sein Berufsleben in einer autoritären Struktur verbracht hat.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40287
Zitat aus einem Post von Dune-
Und das finde ich enorm schade, weil er immer nach dem Thron lächzen wird. Er ist definitiv keiner, dem Politik besonders am Herzen liegt, sondern ein Sozialpopulist. Halt Kurz und Hofer in Rot. Das tut einer Partei, die eigentlich für Inhalte oder zumindest Ideale steht nicht gut.

Geb dir prinzipiell recht - aber um Inhalte gehts bei den Roten seit längerem nicht mehr (bzw hatten sie keine) sondern nur (alte) Ideale

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4643
Die "alten Ideale" in moderner Ausgestaltung wären ja gar nicht schlecht. Nur ist man sich ja scheinbar schon gar nicht mehr einig, was denn die "alten Ideale" überhaupt waren, und es ist niemand da, der dem ganzen einen modernen Anstrich verpassen könnte.
Man darf sich da halt auch nicht wundern, wenn man jahrelang auf Nachwuchshoffnungen wie Rudas, Pelinka oder Häupl Junior setzt, die im Geiste genauso modern und progressiv sind, wie die Jungbuben und -mäderl um den Basti, die gefühlt schon bei der Geburt geistig im Alter der ÖVP-Altherren waren.
Bearbeitet von ccr am 30.07.2020, 13:28

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6618
Zitat aus einem Post von ccr
Die "alten Ideale" in moderner Ausgestaltung wären ja gar nicht schlecht.

Finde ich auch, es gibt genug soziale Utopien. 35h Woche, BGE, Recht auf HO, Konzerne einschränken, Bürgerrechte stärken, Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit... Das fällt mir spontan ein. Damit könnte man schon Wähler gewinnen.

Aber den großen Wurf traut sich die SPÖ inhaltlich scheinbar auch nicht mehr zu, zumindest kommt davon wenig an der Oberfläche an. Auch wenn die Partei mega wichtig für Österreich war und wir mit der ÖVP noch in der Steinzeit leben / würden.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4643
Man schafft es einfach nicht, die Sozialdemokratie ins 21. Jahrhundert zu bringen.
Gerade jetzt mit Corona sieht man, dass eine moderne Sozialdemokratie durchaus wichtig wäre, und gerade jetzt könnte man daher auch Wähler zurückgewinnen. Das nebulöse Feindbild des "Ausländers" zieht gerade nicht, die Türkisen betreiben ihre Klientelpolitik so offen wie schon lange nicht mehr und kämpfen mit Kommunikation und Verfassung, die Grünen sind untergetaucht.
Das wäre die Chance, endlich mal wieder die Themenführerschaft zu übernehmen, und sich mit guten Zukunftsideen zu profilieren.
Stattdessen werden wieder Rülpser aus den Bundesländern diskutiert, der Ludwig muß sich um Citybikes kümmern, und der Basti freut sich einen Ast ab weil es keine Opposition gibt.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5717
Zitat aus einem Post von ccr
Man schafft es einfach nicht, die Sozialdemokratie ins 21. Jahrhundert zu bringen.
Gerade jetzt mit Corona sieht man, dass eine moderne Sozialdemokratie durchaus wichtig wäre, und gerade jetzt könnte man daher auch Wähler zurückgewinnen. Das nebulöse Feindbild des "Ausländers" zieht gerade nicht, die Türkisen betreiben ihre Klientelpolitik so offen wie schon lange nicht mehr und kämpfen mit Kommunikation und Verfassung, die Grünen sind untergetaucht.
Das wäre die Chance, endlich mal wieder die Themenführerschaft zu übernehmen, und sich mit guten Zukunftsideen zu profilieren.
Stattdessen werden wieder Rülpser aus den Bundesländern diskutiert, der Ludwig muß sich um Citybikes kümmern, und der Basti freut sich einen Ast ab weil es keine Opposition gibt.

amen

mehr "Rutsche" als die derzeitige Situation hergibt kann es für die Roten gar nicht geben

murcielago

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: graz/wien
Posts: 2578
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
amen

mehr "Rutsche" als die derzeitige Situation hergibt kann es für die Roten gar nicht geben

hilft halt leider alles nix gegen die geballte kraft des bastifinanzierten boulevards. das ist was mich so nervt an den ganzen kommentaren überall... "wo bleibt die spö?" - wen intressierts wenn die ganzen grauslichkeiten rund um unseren heiland maximal im standard zu finden sind.

(nur als "on top" - generell brauchen sie natürlich eine neuaufstellung - würd schon reichen wenn sich da 80er bonanza deutsch mal verzupfen würd)

bsox

Schwarze Socke
Avatar
Registered: Jun 2009
Location: Dschibuti
Posts: 767
Ad wirecard ausbauen: Einer unserer Kunden ist ein staatsnaher Betrieb der rund 3,8 Milliarden pro Jahr über das von uns betreute System umsetzt. Nicht alles davon geht über wirecard, aber wir haben gestern eine Release ausgespielt, bei der zumindest diese Schnittstelle gemockt wird. Ganz ist es noch nicht aus dem Code raus, aber wc spielt nun nicht mehr mit.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5286
Zitat aus einem Post von ccr
Man schafft es einfach nicht, die Sozialdemokratie ins 21. Jahrhundert zu bringen.
Gerade jetzt mit Corona sieht man, dass eine moderne Sozialdemokratie durchaus wichtig wäre, und gerade jetzt könnte man daher auch Wähler zurückgewinnen. Das nebulöse Feindbild des "Ausländers" zieht gerade nicht, die Türkisen betreiben ihre Klientelpolitik so offen wie schon lange nicht mehr und kämpfen mit Kommunikation und Verfassung, die Grünen sind untergetaucht.
Das wäre die Chance, endlich mal wieder die Themenführerschaft zu übernehmen, und sich mit guten Zukunftsideen zu profilieren.
Stattdessen werden wieder Rülpser aus den Bundesländern diskutiert, der Ludwig muß sich um Citybikes kümmern, und der Basti freut sich einen Ast ab weil es keine Opposition gibt.

Könnt ma davon bitte 100.000 Flyer drucken und an jedem von da Rendi übern Ludwig bis zum kleinsten Bezirks-Strizzi auf die Stirn pickn?

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11135
Zitat aus einem Post von Dune-
Finde ich auch, es gibt genug soziale Utopien. 35h Woche, BGE, Recht auf HO, Konzerne einschränken, Bürgerrechte stärken, Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit... Das fällt mir spontan ein. Damit könnte man schon Wähler gewinnen.

"Aber die Wirtschaft... !"

Ich zumindest hab die ganzen "Utopien" von Linksparteien satt - Forderungen ohne konkrete Ideen zur Umsetzung kann eine FPÖ auch formulieren (halt in eine andere Richtung), aber von einer modernen sozialdemokratischen Partei würde ich mir schon konkret umsetzbare Konzepte wünschen statt leerer Parolen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40287
Ich seh da nicht mal ein Problem in der Wirtschaft - die sudern halt immer gern und viel.
Aber wenn wir eine der Ideen einfach mal umsetzen (so wie in anderen Ländern) kommt man drauf dass es ned mehr kostet und dass es der Wirtschaft großteils besser geht

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15071

Irgendwie wäre da eine Standortauswertung echt interessant ...

Ich frag mich ja auch wie viele Wohnungen er in Wien hat in denen er schläft :D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4643


Ich bin heute gut gelaunt, deshalb finde ich es jetzt einfach mal nur zum Schmunzeln, dass gerade jetzt der Tierschutz gestärkt und die Petrovic aus der Versenkung geholt wird.
Vielleicht sucht man ja auch eine Alternative zum Babyelefanten dem der VfGH den Garaus gemacht hat :D

Vielleicht findet man auch wieder ein Platzerl für die Stoisits. Die Langthaler wird die Politik nicht mehr notwendig haben, aber wenn die Glawischnig mit der Bildungskarenz fertig ist, wird ihr so ein Ministeriumsjob sicher auch gelegen kommen. Die kann dann ja als Expertin für Glücksspiel beratend tätig sein :D
Bearbeitet von ccr am 31.07.2020, 07:13

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7600
Da denk ich nur kurz nach, dass dafür sonst eine Frau Strache "den Tierschutz gestärkt" hätte und blätter entspannt weiter :p Die Petrovic ist wenigstens wirklich nachweislich seit Ewigkeiten in dem Bereich tätig.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4643
Ahja, da gibt es ja noch die tierschützende Hinterbänklerin im Parlament :D
Die hab ich schon wieder ganz verdrängt gehabt. Das war es dann mit der guten Laune, auch wenn mir die Regierung ab September 350 Euro Steuern pro Jahr "schenkt" :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz