"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

WTF is nur los bei uns - politics at its best

questionmarc 28.06.2015 - 17:57 611387 6370 Thread rating
Posts

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 7066
Zitat aus einem Post von XXL
Die andere Seite der Darstellung ist das die Polizisten in Zivil erkannt wurden und deswegen von den Demonstranten attackiert wurden ...

Was jetzt die Wahrheit ist kann glaub ich keiner mehr feststellen, dazu müssten die Beamten in Zivil Bodycams tragen ...

Naja, anscheinend gibts lt. zackzack ja Fotos, die belegen, dass die Polizei "angefangen" hat - daher die Frage ob vllt. wer vor Ort war oder andere, verlässliche Berichte hat.
Warum ist es ein Problem, wenn man als Ziviler erkannt wird wenn man sich normal verhält? Sicher machst dich nicht beliebt, aber glaube eher nicht, dass die dann aus Prinzip attackiert werden? :confused:

Nachtrag vom Standard: https://www.derstandard.at/story/20...ich-gegenseitig

Zitat
Nach 1.-Mai-Protesten: Polizei und Demonstranten kritisieren sich gegenseitig
Aktivisten berichten von "massiver Polizeigewalt". Die Exekutive beklagt, mit Glasflaschen beworfen worden zu sein. Nehammer verteidigt die Polizei

Bearbeitet von nfin1te am 03.05.2021, 13:20

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15415
Ich hab schon Schlägereien wegen weniger erlebt, aufgeheizte Stimmung und auf einmal kommst du drauf das dein Feindbild neben dir steht?

Aber ich glaub nicht das du da im Nachhinein eine klare Antwort bekommst, zackzack regt sich drüber auf das die Polizei den Votivpark geräumt hat obwohl dort Eltern mit Kindern waren, andererseits sagt die Polizei dort waren gewalttätige Personen anwesend, dafür wurde diesemal die Corona-Demo eingekesselt, ist halt ein typischer 1 Mai, nur das bei uns normalerweise nur die alten Leute der SPÖ feiern und jetzt halt leider die Tradition der radikalen Mai-Demos zunimmt ...

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2119
In Östereich hats in der ganzen 2. republik keine Kessel am 1. mai gegeben, das war definitiv kein normaler 1. Mai. Es ist auch nicht zu einer Zunahme an radikalen Demos gekommen, Mayday und internationale 1. mai Demo hat es auch schon lange vor dem Jahr gegeben.

Bzgl Familien/gewalttätige Personen: Am 1. Mai haben mehrere Demozüge bei der Votivkirche geendet und es sind anschließend eben Gruppen herumgesessen.
Später ist auch der Mayday Zug hinzugekommen. Von deren Teilnehmern ist auch das Transpi vom Gerüst der Votivkirche entfaltet worden. Dies dürfte der ursprüngliche Anlass für das massive Aufmarschieren der Polizei gewesen sein.

Dargor

Shadowlord
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: 4020
Posts: 1756
Keine Kessel? Noch nie? Überhaupt nirgends in Österreich? *Laughs in Linz*
Zumindest die letzten ~15 Jahre gabs da immer wieder Berichte

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2119
Zitat aus einem Post von Dargor
Keine Kessel? Noch nie? Überhaupt nirgends in Österreich? *Laughs in Linz*
Zumindest die letzten ~15 Jahre gabs da immer wieder Berichte

Du hast recht, in Linz ist es zu Kesseln gekommen. Für Wien stimmt die Aussage jedoch.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15415
Man muss aber auch dazu sagen das bei einem normalen Mai-Aufmarsch die Leute nachher quer über Wien verteilt gewesen wären, die Hälfte davon wahrscheinlich im Prater beim Maifest ...

Und ein Aufruf zu einem Mayday bei dem schon bei dem Einladungsbanner Bengalos getragen werden, deutet halt auch eindeutig auf eine andere Art von Aufmarsch hin ...

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7911
Ich bin am Samstag großzügig durch die Stadt spaziert und von MQ, Heldenplatz, Volksgarten, Uni, Donaukanal und Yppenplatz waren echt überall Leute draußen.

Muss aber auch mal was Positives los werden weil ja eher recht viel über das Verhalten anderer kritisiert wird (mich eingeschlossen): die Leute waren großteils mit sehr viel Abstand und Disziplin unterwegs. Gab auch Ausnahmen, aber grad bei den Youngsters hat's much ziemlich beeindruckt, so vernünftig wäre meine Jugend nicht gewesen.

Da war ein Rudl vorm Burgtheater was total brav mit Abstand zu Back Street Boys getanzt hat, glaub die haben nicht mal gesoffen. Also echt Respekt wie die das eigentlich ausgehalten haben :p

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2119
Naja, der Sigmund Freud Park ist üblicherweise am 1.Mai schon gsteckt voll, da dort üblicherweise migrantische Gruppen nach dem Aufmarsch feiern. Die Veranstaltungen im Prater gehen von der SPÖ aus.

Bengalen sind jetzt aber nichts sooo ungewöhnliches am 1. Mai, auch Abseits des MayDay Aufzugs. Sorry für den oe24 Link, ich habe auf die Schnelle leider nix seriöseres gefunden. Der Artikel zeigt aber auch schön auf, wie das Thema vom Boulevard skandalisiert wird.

Eine Auswirkung die der abgesagte Maiaufmarsch der SPÖ aber definitiv hat: Die Schutzwirkung der SPÖ auf allfällige kleinere Vorkommnisse entfällt, hier hat die SPÖ durchaus dafür gesorgt, dass im Nachhinein keine schlechte Publicity aufgekommt und sich die Polizei zurückhält.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8687
Zusammenfassung und Highlights des Ibiza U-Ausschuss in 13 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=oyR00KTEwTA

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10282
Wie mich die Regierungsbagage grad ankotzt. Zuerst Frauenhäuser zusperren und jetzt mehr Geld versprechen...

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4819
Zitat aus einem Post von hynk
Wie mich die Regierungsbagage grad ankotzt. Zuerst Frauenhäuser zusperren und jetzt mehr Geld versprechen...
Frauenroute geschlossen!!!111einself

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4191
Aber das Budget wurde fast um 50 % erhöht. von 10 Mio. auf fast 15!!!

-kanonenfutter-

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: Wien/Österreich
Posts: 1048
Frauenhäuser ... hmm
Easy ... die Konkurrenz ausschalten und danach einem "Freund" der Partei für dessen Häuser Geld ins Hinterteil schieben.
Das wird wahrscheinlich nie auffliegen weil es für die Geldflußnachverfolgung der 15 mille keinen Auftrag und kein Personal gibt ...

mfg :D

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4819
Zitat aus einem Post von -kanonenfutter-
Frauenhäuser ... hmm
Easy ... die Konkurrenz ausschalten und danach einem "Freund" der Partei für dessen Häuser Geld ins Hinterteil schieben.
Das wird wahrscheinlich nie auffliegen weil es für die Geldflußnachverfolgung der 15 mille keinen Auftrag und kein Personal gibt ...

mfg :D
Das is halt genauso "transparent" wie die Flüchtlingsheimgeschichten damals, wo irgendwelche Verträge mit irgendwelchen Partnern geschlossen wurden über die aber dann nix weiter bekannt werden "darf" -> weil geheim.

Aber bis wir mit einer ÖVP Regierung echte Transparenz in den Staat bekämen, da rinnt noch viel Wasser die Donau hinunter...

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7911
Zitat aus einem Post von hynk
Wie mich die Regierungsbagage grad ankotzt. Zuerst Frauenhäuser zusperren und jetzt mehr Geld versprechen...

Sau grindig, aber wennst dir unsere Frauenministerkn anschaust kann einem echt nur schlecht werden.

Schade dass das Thema so wenig Leute juckt, es warad nämlich irgendwie wichtig.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz