"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 281278 4879 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5615

auf freien fuß ? da kann man doch sicherlich errechnen wie viele menschen da schutzlos / lebensgefahr ausgesetzt sind ... gleich einkasteln und schlüssel wegwerfen ...

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11165
Zitat aus einem Post von FX Freak
@infix
warum soll man nicht raus?
wir sind zb. aktuell (noch) nicht in der sitatution das wir einen eigenen garten haben, zwar einen 16qm balkon, direkt neben der donau aber das wars.
soll ich mich (bzw. vorallem meine kinder) jetzt "einsperren"?
die müssen raus, brauchen ein bisschen bewegung, frische luft, etc.

aber klar wir wohnen am land, da ist aktuell nicht viel los, in der stadt schaut das ganze sicher anders aus.
und als risikopatient verstehe ich das man alles so gut es geht meidet, bei bei familien mit kleineren kindern und vll. noch ohne balkon und co. in der stadt wird imho nicht viel anderes übrig bleiben außer raus gehen.

viel wichtiger als eine impfung wäre aktuell imho ein medikament, würde ich der jetzigen situation denke ich schneller/besser helfen oder?

ja, ich versteh das eh wenn man in der stadt in einer wohnung eingepfercht ist ist es mehr als nur blöd... und ich hab auch prinzipiell nichts dagegen, dass die leute rausgehn, es geht um die art wie... ich finde wie gesagt selbst den abstand von 1m einen witz und es wird ja nichtmal der eingehalten, und man sollte es halt doch so gut wie es geht meiden und wenn dann mit maske... derzeit wirkt es auf mich eher so, dass die leute rausgehen weils das halt immer so machen, nicht weil sie unbedingt "müssen".

ich war ein kleines kind wie chernobyl hochgegangen ist... da waren wir auch lange nicht draussen, hat auch funktioniert.
gerade heut mit handy, tablets und großen TVs wird man die kleinen ja wohl irgendwie beschäftigen können :p

medikament wäre auch gut ja, was inwiefiern besser wäre kann ich leider nicht beurteilen.
Bearbeitet von InfiX am 06.04.2020, 20:41

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5615
Zitat aus einem Post von InfiX
ja, ich versteh das eh wenn man in der stadt in einer wohnung eingepfercht ist ist es mehr als nur blöd... und ich hab auch prinzipiell nichts dagegen, dass die leute rausgehn, es geht um die art wie... ich finde wie gesagt selbst den abstand von 1m einen witz und es wird ja nichtmal der eingehalten, und man sollte es halt doch so gut wie es geht meiden und wenn dann mit maske... derzeit wirkt es auf mich eher so, dass die leute rausgehen weils das halt immer so machen, nicht weil sie unbedingt "müssen".

ich war ein kleines kind wie chernobyl hochgegangen ist... da waren wir auch lange nicht draussen, hat auch funktioniert.
gerade heut mit handy, tablets und großen TVs wird man die kleinen ja wohl irgendwie beschäftigen können :p

medikament wäre auch gut ja, was inwiefiern besser wäre kann ich leider nicht beurteilen.

die "leute" ... gibt es nicht ... wir haben einen riesen garten und wenn ich mit der kleinen und dem hund nicht täglich >1h spazieren oder radfahren gehen würde dann hätten die wände und die decke schon fußabdrücke ...

es gibt solche und solche leute ... manche kommen besser klar mit der zu hause bleiben als andere ...

abstand halten ist natürlich trotzdem pflicht ... und auch machbar ...

und chernobyl war ein ganz anderes kaliber ... da lief alles normal weiter ... schule ... arbeit ... da gab es keine akuten toten ... das kann man nicht vergleichen

nexus_VI

Overnumerousness!
Avatar
Registered: Aug 2006
Location: südstadt
Posts: 3020
sind zu dritt in der Wohnung, kleine Tochter mit 3 und meine Freundin ungefähr mittelschwanger ... sie 30h Home-Office, ich mit 34,5h - Tagesmutter zu, Kindergarten ab Herbst (haben heute ein Schreiben erhalten), Großeltern sollten natürlich auch nicht einspringen. Wir gehen auch täglich raus, sonst wäre es nicht machbar - Balkon vorhanden aber Fahrrad fahren geht dort halt z.b. schwer.

Also es ist durchaus fordernd, ich nutze recht viel Zeit untertags für Dinge wie kochen und spielen, und arbeite das dann abends so gut es geht wieder ein.

Wäre ich Single würde ich wahrscheinlich abwechselnd gamen, arbeiten und schlafen, mei das war ein Leben ;)

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 842
https://www.theguardian.com/world/l...roxychloroquine
Boris anscheinend auf der Intensivstation...

Reakwon

forum slave
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: tønsberg.no
Posts: 488
Zitat aus einem Post von nexus_VI
Wäre ich Single würde ich wahrscheinlich abwechselnd gamen, arbeiten und schlafen, mei das war ein Leben ;)

mir machts ueberhaupt nix, bin sowieso ned der soziale typ. was mich nervt: dass alle anderen auch dauernd zhaus sind ;)

V!Ct0R

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: vorm PC
Posts: 2181
Zitat aus einem Post von Snoop
https://www.theguardian.com/world/l...roxychloroquine
Boris anscheinend auf der Intensivstation...

hört sich nach klassischem schweren verlauf an. 10d nach symptombeginn verschlechterung, anfangs sauerstoff und innerhalb v. stunden intensivpflichtig. hoffe es wachen spätestens jetzt die politischen entscheidungsträger dieser welt auf, vorallem in den USA

Bender

OC Addicted
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1476
Ich entdecke gerade die Wiener Innenstadt bei Nacht und das fast ohne Menschen. Faszinierend..
Unter Tags versuch ich weitestgehend zu Hause zu bleiben.

Bin kein Boris Fan, aber das hat er auch nicht verdient ...

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 842
Zitat aus einem Post von Bender
Bin kein Boris Fan, aber das hat er auch nicht verdient ...

verdient hat das virus niemand auf diesem planeten. Aber ab jetzt wird es ihm selbst schwer fallen es noch jemals so runterzuspielen, als dass dies keine Bedrohung darstellt, nachdem er es am eigenen Leib gespürt hat. Denn an seinen Händen klebt sehr wohl das Blut von ein paar hundert Engländern durch seine Politik.

c147258

- Dreambox 0wn3r -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT
Posts: 1379
Zitat aus einem Post von nexus_VI
Also es ist durchaus fordernd, ich nutze recht viel Zeit untertags für Dinge wie kochen und spielen, und arbeite das dann abends so gut es geht wieder ein.

Ebenso hier, nur - 1 Kind 2 Jahre und ein paar Monate, sowie ein Neugeborenes, wobei aktuell die Arbeit fast tunlichst flach fällt, weil die Tochter kein Mittagsschläfchen halten will :(
Basteln, Zusammenräumen, Fische schauen (neues Hobby) usw.. Rausgehen aktuell vll. 1-2 x Woche und hierbei auch raus aus der Stadt. Klappt eigentlich ohne Probleme, aber fürs "gewollte" Mittagsschläfchen muss ich noch eine Lösung finden :(

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 842
Zitat aus einem Post von c147258
Ebenso hier, nur - 1 Kind 2 Jahre und ein paar Monate, sowie ein Neugeborenes, wobei aktuell die Arbeit fast tunlichst flach fällt, weil die Tochter kein Mittagsschläfchen halten will :(
Basteln, Zusammenräumen, Fische schauen (neues Hobby) usw.. Rausgehen aktuell vll. 1-2 x Woche und hierbei auch raus aus der Stadt. Klappt eigentlich ohne Probleme, aber fürs "gewollte" Mittagsschläfchen muss ich noch eine Lösung finden :(

Also bei uns ist die Stimmung seit 4 Tagen ziemlich im Keller. Der kleine Mann ( 2 Jahre und ein paar Tage) ist im Moment extremst Mama fixiert. Ich kassiere nicht nur verbale Zurückweisung, wodurch meine Frau unter Tags kaum zum Arbeiten kommt im Homeoffice, weil der Kleine sich im Moment nicht mit mir beschäftigen will. Meine Arbeit bleibt auch seit Wochen teilweise liegen weil ich sonst eh auch schon um die 10-14h am Tag gearbeitet habe und jetzt halt auch noch das Kind dazu hab, das geht sich von der Kraft und Zeit halt einfach nicht aus.
Aja und zu allem Überfluss haben wir 2 Wochen bevor sich die Krise so richtig abgezeichnet hat, ein Haus gekauft. Welches wir jetzt auch noch renovieren wollen....
Mir grausts vor der Vorstellung, dass Kindergärten eventuell erst im September wieder öffnen....

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3343
:bash:

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9358
Zitat aus einem Post von FX Freak
viel wichtiger als eine impfung wäre aktuell imho ein medikament, würde ich der jetzigen situation denke ich schneller/besser helfen oder?

In der ZIB habens vor ein paar Tagen gemeint dass ein Impfstoff viel einfacher in der Zulassung ist (<1 Jahr) als ein Medikament (5-6 Jahre).. Ma darf nicht vergessen bei Medikamenten is halt auch schon einiges passiert, wo man erst viel später draufgekommen ist (Sanofi, Contergan,...).. bei Impfstoffen gabs das so scheinbar noch nicht.

(Achtung: dünnes Eis..)

c147258

- Dreambox 0wn3r -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT
Posts: 1379
@Snoop
Wir haben am Abend immer das Problem - nur Mama Mama... - am Besten - du nimmst den Mann und setzt ihn ins Auto und fährst fort. Zu Hause, wenn er so Mama fixiert ist kannst das knicken.

Aber .. das ist wohl: anderes Topic :) Sorry für Offtopic ;)
Parenting during COVID :D

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5835
https://www.addendum.org/coronaviru...rview-sprenger/

Sehr lesenswertes Interview.

Leider meilenweit entfernt von dem was Ärzte-Experten hier im Forum an Angst und Panik gschürt haben.
Bearbeitet von Hubman am 07.04.2020, 11:48
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz