"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 777459 11129 Thread rating
Posts

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15322
In Australien und Neuseeland hast auch schon normales leben, wenn du hinreisst heisst es aber für jeden erst mal 14 Tage Quaratäne, Inselstaaten tun sich halt leicht Grenzen zu schliessen, am Seeweg kommt da nicht so viel ...

Wenn ich Influencer wäre, würde ich es auch nicht anders angehen (wobei Dubai da gerade die Top-Location ist, 0% Steuern, juhu), aber wie willst als Mensch der nicht auf seine Familie verzichten will und einen "normalen" Job hat sowas angehen? :D

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
Zitat
Inselstaaten tun sich halt leicht Grenzen zu schliessen, am Seeweg kommt da nicht so viel ...

this, außerdem ist es dort wärmer und das leben spielt sich mehr draußen ab..

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13405
ja, darf ich an den lezten sommer erinnern? da war corona auch nur noch eine rand notiz... dass wir heuer nen winter kassiern wo es wirklich 3 monate scheiße kalt und nass ist, ist sehr sehr unglücklich gelaufen...

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4968
Zitat aus einem Post von semteX
ja, darf ich an den lezten sommer erinnern? da war corona auch nur noch eine rand notiz... dass wir heuer nen winter kassiern wo es wirklich 3 monate scheiße kalt und nass ist, ist sehr sehr unglücklich gelaufen...

das stimmt natürlich. wenn ich mir aber anhöre was die experten über den 2021er sommer sagen, dann soll das ja wesentlich unangenehmer werden für uns?

wahrscheinlich ist es in diesen ländern wirklich der cocktail aus alter der bevölkerung, schlechter/keiner teststrategie und klima/lebenswandel.

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4177
Wenn Guatemala Shutdowns machen würde, würde der ärmere Bevölkerungsanteil verhungern sodass es auch schon wurscht wäre dass das Land an die Wand gefahren wurde. Die Regierung wollte eh, die halbherzigen Maßnahmen haben aber genug angerichtet. Die Schulen waren ja ständig zu was ich weiß. Die Übersterblichkeit durch COVID wird trotz der jungen Bevölkerung beeindruckend sein.

Wenn wir nur Masken tragen und Abstand halten würden, würden wir auch wenig von der Pandemie merken. Betroffene, Statistiker und gewisse Bereiche im Gesundheitssystem sehens halt. Aber ich seh die Doomsdayszenarien (in beide Richtungen) halt nicht. Gibt es Ökonomen, die davor warnen dass wir uns durch die Maßnahmen später das Gesundheitssystem nicht mehr leisten können oder was genau heißt alles an die Wand fahren?

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4614
Mir schwant ja Böses wenn Tirol wieder aufmacht. Die Satire is in dem Fall leider keine

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42584
Zitat aus einem Post von Probmaker
um mal eine andere perspektive zu bringen. hab die woche mit zwei guten bekannten geschrieben, einer mitte 20, einer anfang 30.

[...]

wie kann das sein?

@Probmaker
Da ist halt jetzt Sommer und je nach dem wie eng man das mit den Toten sieht ergeben sich andere Prioritäten.

Die Presse schreibt was das Regime vorgibt.
Es wurde zwar die letzten Jahre besser - aber von dem Standard hier in Österreich sind wir sehr weit weg - siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Guatemala#Politik

Ich hab gestern mit einem Freund telefoniert der seit Jahren in Australien lebt.

Die haben auch ein ganz normales Leben.
Liegt halt daran dass von außen quasi alles abgeschottet ist und man nur nach 2 Tests und 14 Tagen Quarantine einreisen darf.

Die haben rasch alles dicht gemacht, am Anfang rigoros abgeriegelt und dann nur stark kontrolliert wieder geöffnet

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2007
Meanwhile in Austria: Bekannter war grad Urlaub in Mexiko und hat seit der Pandemie nun ~6 Staaten durch.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4968
Zitat aus einem Post von JDK
Meanwhile in Austria: Bekannter war grad Urlaub in Mexiko und hat seit der Pandemie nun ~6 Staaten durch.

man fühlt sich halt wie der ärgste trottel leider :(

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5144
Ich kenn auch ein paar Leute, die die Zeit genutzt haben, um Ziele anzusteuern, die sonst nur schwer erreichbar sind (weil überlaufen, Permits notwendig sind, oder ähnliches).
Einerseits beneidenswert, dass die soviel Zeit haben (weil neben den Reisen auch noch viele Quarantänephasen angefallen sind), und rational muß man natürlich sagen, dass die dabei auch wirklich niemanden angesteckt haben.
Ein bisschen emotionaler betrachtet ist es aber unfassbar egoistisch, weil die Situation natürlich ganz anders ausschauen würde, wenn das nicht nur Einzelpersonen machen würden, sondern auch die Millionen anderen Menschen, denen solche Reisen im Grunde genauso zustehen würden, und die aus Vernunft darauf verzichtet haben.
Aber da ist halt die Frage dann wieder, bis wohin ist es ok, und wann wird es unnötig egoistisch? Ich persönlich finde es ja (obwohl selbst leidenschaftlicher Schifahrer) schon nicht in Ordnung, dass die Schigebiete aufgesperrt haben - andere hier im Forum sehen das naturgemäß ganz anders.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4614
Ein Freund von mir war sowohl im Dezember, als auch im Januar und im Februar jeweils in Dubai Urlaub machen. Bitte mehr Hirn für alle des kann’s ned sein

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5435
Imho ist reisen nochmal um einiges unverantwortlicher als skifahren. Steckt man bei einem Skiausflug tatsächlich wen an (oder wird angesteckt), dann bewegt man sich zumindest im Nahbereich des eigenen Wohnorts (Britische Skilehreranwärter mal ausgeschlossen). Aber Leute die lustig von Kontinent zu Kontinent jetten sind eigentlich die Hauptverantwortlichen der gesamten Pandemie...

OT:
Wer Urlaub in Dubai macht braucht sowieso an Sachverwalter. :p

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 2007
Die Frage "was wenn das alle machen?" sollte eher lauten: "was, wenn das keiner macht?".

Leider simma als Kollektiv ned so weit.

clauskadrnoschka

still oc.at-addicted
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria, Waldvie..
Posts: 1311
Hier zeigt sich sehr deutlich, dass ohne „harte“ Maßnahmen (Flughäfen stilllegen zB), einfach die Grenzen ausgelotet werden...

Leider schwer zu ertragen; die große Masse funktioniert so...schon allein der „Ich bin unterwegs - Ihr niiicht...“ ist oft Anreiz genug...

Als eher Introvertierter ist die Abschottung kein Problem (Einkaufen ist mir sowieso zuwider, auch ohne Pandemie); und meiner Frau zumindest ein wenig zurückzureden, wenn sie nach Wien fährt...andere Aktivitäten kann sie eh grad nicht machen...

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4177
Mir reicht da der moral high ground um mich nicht über soetwas zu ärgern. :D Es ist ja mit den Ausgangsregelungen nichteinmal erlaubt, oder? Wärs eigentlich so schwer alle Ankommenden außer Berufsverkehr in die Quarantäne zu schicken? Wenn das alle Länder machen würden, würd die Lust aufs Reisen wohl vergehen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz