"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bombenanschlag in Bayern

Hornet331 22.07.2016 - 18:43 6238 64 Thread rating
Posts

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Korneubu..
Posts: 7605
Zitat von xaxoxix
wie gesagt crumb ich kann nur von meinem umfeld sprechen, wir haben 2 angestellte in der abteilung die türken sind, haben beide kinder, haben brüder ebenso mit familie - die eltern jeweils sind (realtiv) streng muslimisch erzogen worden und tragen das auch aus, die kinder sind eher das gegenteil - essen (türlich NICHT am elterntisch) schweinefleisch, geben einen feuchten schas auf die religion etc...

kommt aber auch aus der richtung dass die eltern noch richtig geschlagen wurden und ihren der koran eingeflöst wurde - ergebnis davon war - das wollens den kindern nicht antun....

selbsterständlich immer ein familieräre Aspekt ob man der Jugend erlaubt sich selbst zu entwickeln oder eben nicht (dass der schuss nach hinten losgehen kann - magste recht haben , aber ich persönlich denke, dass das eben nicht der fall ist)

ich hab auch schon gelesen dass bezogen auf den islam diese religion mehr als nur ne religion ist, sehr starken einfluss auf das leben ansich bzw die kultur nimmt - aber kulturen können sich ändern, haben sich immer wieder geändert historisch gesehen und es beginnt eben alles im kleinen....

PS ich wäre eigentlich dafür dass man die unzähligen Treads irgendwie zusammenführt die unterm strich ums gleiche Thema gehen - "Terrorismus in Europa"

Bei der frequenz der vorfälle sicher keine schlechte idee, aber da hast sehr schnell 300 seiten threads die kein schwein mehr liest.

Ja eine religion kann sich ändern, wenn die grundvoraussetzungen passen, die ist im islam derzeit nicht gibt.
Der koran ist seit seiner kanonisierung im 700 jhd unantastbar und unveränderbar, alle strömungen die eine reform des Islams fordern werden mit eine fatwah belegt und dürfen sich verstecken/flüchten und werden auch ermordert.

Das problem liegt im koran selber, da er weit mehr ist als die bibel. Während die bibel vorallem im neuen testament eine art erzählbuch von wundern, parabeln und "jesus superstar" ist, entstanden über jarhunderte druch diverse autoren geändert und erweitert, sprich in der bibel ist veränderung die norm (gewesen).
Des weiteren gibt es verschiede versionen der bibel (sieh katholisch, evangelisch, orthodox)

Der Koran ist ein Buch, (offiziell) geschrieben durch eine person, er ist großteils im imperativ geschrieben. Im Koran explizit das töten von diversen Gruppen durch Gott (oder seinen propheten) befohlen, er legt den Wert von gläubigen im vergleich zu frauen, juden oder anders gläubigen fest und noch vieles mehr.

Slebst im vergleich zum alten testament in der Bibel wird dort nie im positiven imperativ zum töten aufgerufen.

Weiterer unterschied ist, ein muslim liest den koran, schon als kind in der schule und hat ihn nicht nur einmal gelesen.
Wer hat hier schon mal die bibel ganz durch gelesen? Selbst welche die sich als gläubige Christen bezeichnen haben nicht die gesamte Bibel gelesen.

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6138
Aufpassen, bei den Protestanten schaut das schon anders aus. Nur weil die katholische Kirche nie ein Interesse daran hatte dass die Leute wirklich in der Bibel nachschlagen...

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Korneubu..
Posts: 7605
Zitat von t3mp
Aufpassen, bei den Protestanten schaut das schon anders aus. Nur weil die katholische Kirche nie ein Interesse daran hatte dass die Leute wirklich in der Bibel nachschlagen...

Kann ich nicht sagen, ich kann nur von meinem umfeld sprechen wos einige gibt die sich selber als gläubig bezeichnen und sowohl von der katholischen als auch evangelischen kirche kommen und die jeweilige bibel nie komplet gelesen haben. :p

Aber wie gesagt, ich seh in der bibel im großen und ganzen kein problem, vorallem nicht mit den neuen testament.

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 7034
ich bin nicht 100%ig koranfest, aber die Stelle, an der zum Töten aufgerufen wird handelt iirc von einem "Marsch" eines Geistlichen durch ein Gebiet, in dem man ihn lynchen will, und dort soll man dann eben auch töten damit er lebend ans Ziel kommt

ich warte auf die Korrektur, aber das habe ich vor einiger Zeit aus der Textstelle für mich mitgenommen und nicht erkannt, dass da per default andersgläubige zu töten sind

in der Bibel gibts genug haarsträubende Stellen, die meisten betreffen Folter, den Umgang mit Frauen und Sklaven - damit habe ich durchaus ein Problem :D bzw generell mit jeder wirren Geschichtensammlung, die als Lebensmodell herhalten soll..

und nicht jeder Muslim liest als Kind den Koran mehrfach :rolleyes: ja, in afghanischen Koranschulen aber doch nicht überall

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Korneubu..
Posts: 7605
http://www.weltwoche.ch/ausgaben/20...wei-seiten.html

gute auswahl

Und ja ich hab nicht gesagt das is der bibel nicht genug grauslichkeiten drinnen stehen. Sie sind aber nicht im positiven imperative geschrieben und wenn uperhaupt im imperative dann im negativen, also in der verbots from.
Auch sind die meisten der erwähnten sachen im alten testament verankert, welches für das moderen christentum wenig bedeutung hat. In der schule beskommst z.b. nur das neue testament, zumindest wars so bei mir in den 80/90ern so der fall, komplette bibel haben wir in der HTL auf eigenen wunsch kaufen können. Bei uns spielt auch die religion keine zentrale rolle mehr.

Die Koran schulen gibts ned nur in afgahnistan, die sind so ziemlich in allen afrikanischen und staaten des nahen ostens alltäglich, dort leben auch die meisten muslime.

Btw. darf ich auch die debatte um die Islam Kindergärten in Wien wieder ins gedächniss rufen, wos u.a. täglich koranunterricht gibt/gegeben hat.
Und koranunterricht bedeutet so viel wie arabisch lesen und schreiben lernen, sowie den koran lesen und rezitieren.
Bearbeitet von Hornet331 am 29.07.2016, 01:08
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz