"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 280531 4878 Thread rating
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4455
Bei uns ist nach wie vor mehr los denn je. Selbst bei den niedrigeren Temperaturen der letzten Tage war auf der Donauinsel mehr los als sonst oft an sonnigen Sonntagen.

Und hat nicht auch gestern irgendwo im Fernsehen ein Landesjägermeister gejammert, dass die Menschenmassen das Wild verschrecken würden?


Anderswo ist es aber nicht besser - ein Meme aus den USA:

fb_img_1585290751878_242814.jpg

thachriz

in between
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: stammersdorf cit..
Posts: 1755
Zitat aus einem Post von normahl
Ich glaub auch das es hier bei den meisten klick gemacht hat.
Auf den Straßen wars dann für die Woche auch sehr sehr ruhig.
Die Woche hat das ganze schon wieder ganz anders ausgesehn, zwar noch immer weniger los aber so viel unterschied zu "vor corona" ist nicht mehr.

Ich war gestern das erste Mal seit über zwei Wochen weiter als 2km von zu Hause in Richtung Büro unterwegs, weil wir was holen mussten. Ich war überrascht wie viel Verkehr am Vormittag war. Zwar natürlich weniger als sonst, aber die Tangente ware echt gut befahren...und ich hatte mich schon auf leere Straßen und Endzeitstimmung gefreut :D

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8658
Zitat aus einem Post von Hubman
weißt du was social distancing und händewaschen während des lockdowns bringen? wahrscheinlich fast nichts, ist ja lockdown. es geht darum, das in den alltag verstärkt einzubauen.

natürlich auch hier extrem viel. einkaufen gehen, zur post gehen, spazieren gehen. ich lebe im selben haushalt mit zwei polizisten und einer verkäuferin beim bäcker.
sag mir bitte nochmal, dass social distancing hier nichts bringt. ;)
und ja. der fromme wunsch wäre das in den alltag einzubauen. du musst hier e nur jahrhundertelange, eingebürgerte, österreichische tradition in wenigen wochen plattmachen.
mir brauchst du das auch nicht erzählen. die breite masse wird das nicht mittragen.

Zitat aus einem Post von Hubman
ja, problemlos. sämtliche supermärkte werden auch bei den abstandsregeln bleiben und auch in vielen anderen bereichen werden maßnahmen erhalten bleiben. nach dem lockdown geht das leben nicht zu 100% wie vorher weiter, es startet langsam. ich sehe keinen sinn dahinter, die ausgehbeschränkungen nach 4 wochen weiter zu beschränken.

Es gibt keinen kleinen Effekt, es gibt ein sehr sehr klares Abflachen der Kurve, das wollte man auch erreichen. Die Panikschreier sträuben sich zwar, das anzuerkennen, aber die Fakten sprechen in Österreich für sich. Kurioserweise ist auch Deutschland nicht untergegangen, wenn man die ganzen hörensagen Meinungen hier zu Deutschland gelesen hat, müsste dort schon Bürgerkrieg sein. Die ganzen sinnlosen Italien Vergleiche kann man ja bis jetzt nicht lassen.

Bin sehr gespannt, wie das in Schweden ausgeht.

4 wochen sehe ich auch als realistisch an. die gelebte Realität redet aber von "normalbetrieb" ab montag nächster woche...
wurde hier schon einige male gepostet.
deutschland ist hintendran, hat mehr intensivbetten / 100.000 Einwohner und verzeichnet trotzdem / tag tausende neuinfizierte.
schau dir weiters den daily deaths chart auf worldometers.info an.
es steigt auch in DE nach wie vor extrem. der peak ist aber sicher noch nicht erreicht.
und warum der vergleich mit italien nicht valide ist, ist mir immer noch ein rätsel.
weil italien die älteste Bevölkerung in ganz europa hat?
ja vielleicht. in spanien sterbens jetzt aber auch wie die fliegen.
man muss wohl nicht weiter erwähnen, dass JEDES gesundheitssystem seine grenzen hat.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39555
Zitat aus einem Post von Weinzo
in meiner wahrnehmung hats nach der 14:00 Ansprache vom 13.3. bei sehr vielen Klick gemacht....

Schau mal bei unseren Eltern - wir habens mit Händen und Füßen abhalten müssen das genau an dem Tag ned nach Wien kommen.
Das öffentliche Leben ist etwas weniger geworden - in vielen Betrieben gings aber noch normal weiter bzw haben die Vorbereitungen da erst angefangen (so auch bei uns)

maXX

16 bit herz
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: dahoam
Posts: 10599
Spätestens nach der 2. Welle checkt es wohl auch der großteil der sturschädln, dass es nicht so weitergehen kann wie zu k&k zeiten.:D

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5243
Kennt des scho wer:
https://www.kleinezeitung.at/intern...g-in-4560-Tagen

click to enlarge


Schaut aus als käm des Simulationsmodell von da WKO...?

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1349
Gerade im Supermarkt gesehen...

Es werden keine Abstände eingehalten. Auf die Frage bitte etwas mehr Abstand zu halten bekam die Dame an der Nachbarkasse nur ein lapidares: Schei*** sie sich wegen dem Corona Tam Tam nicht so an...

Leute die miteinander Quatschen als wenn nichts wäre.
Alte Leute die das Einkaufen zelebrieren wie in den goldenen 90ties...

Mir gehen diese ignoranten Vollpfosten so am Wecker!

Soll die Regierung für die nächsten 2 Wochen eine generelle Ausgangssperre machen und jeder, welcher sich nicht mit einem triftigen Grund außerhalb seiner 4 Wände bewegt, gehört drakonisch gestraft.
Wenn sie sich's nicht anders merken, dann so.

Sport ist dann eben leider auch nicht mehr möglich..

Leidtragend sind halt dabei die anderen 95% der Bevölkerung, die sich an die Maßnahmen so gut als möglich halten.
Bearbeitet von ENIAC am 27.03.2020, 10:07

maXX

16 bit herz
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: dahoam
Posts: 10599
Ich wusste es schon immer! Das bildungssystem ist die wurzel allen übels! :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39555
Naja das kann schon stimmen - alle Eltern müssen dann halt zur Betreuung daheim bleiben.

Sonst glaub ich das Modell nicht - wenn man sich die Zahlen aus China anschaut ist Schule/Kindergarten kein Übertragungsweg.

Gerade das nicht in die Arbeit gehen scheint die beste Möglichkeit zu sein die Ausbreitung einzudämmen.

Ronnie

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Raleigh, NC
Posts: 3084
@eniac
Ich gehe da gerne mit wagerl einkaufen, bei der Kasse das wagerl einfach hinter mir lassen, so bleibt Abstand nach hinten :)

SergejMolotow

forum slave
Registered: Jan 2003
Location: Graz
Posts: 460
ja das mit dem Abstand halten (egal ob beim spazieren, einkaufen od im Büro...) kapieren leider manche immer noch nicht,... auf dem Rad-/Gehweg da neben der Mur fährt sein ein paar Tagen mehrmals pro Stunde ein Polizeiauto auf und ab u mahnt "Gruppen" ab 3 Leute ab so wie ich das mitbekomme.

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6573
Zitat aus einem Post von Viper780
Sonst glaub ich das Modell nicht - wenn man sich die Zahlen aus China anschaut ist Schule/Kindergarten kein Übertragungsweg.

gerade die schule schätze ich als optimalen übertragungsweg ein, die kinder haben oft kaum symptome und sandln dann daheim die eltern an...
und kinder halten in der regel weniger abstand...

in der arbeit sind doch größtenteils erwachsene personen, denen man zutrauen kann entsprechend auf distanz zu bleiben...

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: lnz
Posts: 13152
Zitat aus einem Post von Ronnie
@eniac
Ich gehe da gerne mit wagerl einkaufen, bei der Kasse das wagerl einfach hinter mir lassen, so bleibt Abstand nach hinten

scheinbar is in linz die häufung an hurenkindern geringer als in anderen teilen, ich wohn im kompletten pensionistenviertel und eigentlich klappts ganz gut.
wenn mir wer zubi kreut und dann an no ansudert, ich soll mich ned so anscheißen, bekommt den einkaufswagen in die hüfte, zwecks der armlänge abstand wärs...

ich zieh auf jeden fall das ganze übersiedeln jetzt _stark_ nach vor, weil ich angst hab dass ma wegen der scheißkinder in 2 wochn gar nimma raus darf

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6366
Zitat aus einem Post von ENIAC
Sollen die Regierung für die nächsten 2 Wochen eine generelle Ausgangssperre machen und jeder, welcher sich nicht mit einem triftigen Grund außerhalb seiner 4 Wände bewegt, gehört drakonisch gestraft.
Wenn sie sich's nicht anders merken, dann so.

Ich kann deine Wut gut verstehe und ärgere mich auch über jeden, der meint er ihm geht das nix an.

Aber alle Prügeln wegen ein paar Idioten? Das bringt's doch auch nicht. Ich denke 3-10% Trotteln sind bei sämtlichen Maßnahmen eingerechnet, alles andere wäre ja auch illusorisch.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8658
Zitat aus einem Post von Dune-
Ich kann deine Wut gut verstehe und ärgere mich auch über jeden, der meint er ihm geht das nix an.

Aber alle Prügeln wegen ein paar Idioten? Das bringt's doch auch nicht. Ich denke 3-10% Trotteln sind bei sämtlichen Maßnahmen eingerechnet, alles andere wäre ja auch illusorisch.

laut unserem gottkanzler brauchen wir wegen 5% pfosten die big data überwachung.
soviel zum einrechnen. ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz