"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 778621 11150 Thread rating
Posts

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13405
bei jedem manager is der bonus normal a großer bestandteil des des gehaltes... und nur weil mir die bude mein geld a dreiviertel jahr verspätet auszahlt soll i drauf verzichtn jetz? wenn ichs am 1.1 bekommen hätt wärs ok gewesn?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11926
Zitat aus einem Post von semteX
bei jedem manager is der bonus normal a großer bestandteil des des gehaltes... und nur weil mir die bude mein geld a dreiviertel jahr verspätet auszahlt soll i drauf verzichtn jetz? wenn ichs am 1.1 bekommen hätt wärs ok gewesn?

trotzdem ist das gehalt selbst sicher schon um ein vielfaches größer als "normal"

nein, "OK" wärs auch am 1.1 nicht gewesen, nachdem die finanzmittel wohl gefehlt haben (und man grundsätzlich mal darüber nachdenken könnte ob es prinzipiell gerechtfertigt ist), aber jetzt ists noch viel weniger "OK".

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42589
Ich hab auf 2 Boni verzichten dürfen weil der Konzernchef im Nachhinein doch ned mit den ausgemachten 8% Wachstum zufrieden war sondern lieber 13-15% gern hätte (in einem gesättigten Markt beim Marktführer - rein B2B).
Begründung da steht eh freiwillig dabei und der Start ins neue Jahr ist auch ned so rosig.

Die Optik ist einfach nicht gut. Das könnt man wesentlich besser machen.

watercool

HODL
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5537
Zitat aus einem Post von InfiX
trotzdem ist das gehalt selbst sicher schon um ein vielfaches größer als "normal"

Immer schön brav in Schubladen denken.

SergejMolotow

Addicted
Registered: Jan 2003
Location: Graz
Posts: 524
bzgl. Dividenden/Boni auszahlen trotz Großteil der Mitarbeiter in Kurzarbeit, da wirds einige geben schätz ich mal...


Novomatic auch, oh wunder... https://www.salzburg24.at/news/oest...de-aus-89050831

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1552
arbeitsrechtlich ist es halt auch schwierig. die boni 2019 sind an gewisse ziele geknüpft, sind diese erfüllt, ist es etwas schwer zu argumentieren, warum sie kein geld bekommen sollten. (fairerweise hätt man halt in der gleichen meldung ausmachen/posten können, dass 2020 keine oder nur maximal 20 % boni des vorjahres ausbezahlt wird.)

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1507
Zitat aus einem Post von watercool
Immer schön brav in Schubladen denken.
Was hat denn das bitte mit Schubladen-Denken zu tun???

Der/die durchschnittliche Österreicher/in verdient 2400€ brutto!
Also ich denke, dass die Aussage von Infix - "Manager verdienen ein vielfaches von diesem Gehalt" - voll und ganz korrekt ist.

Ich gehe mal davon aus, dass ein Manager eines großen, international tätigen Konzerns weit mehr als 2400€ brutto als Gehalt bezieht. Ich würde eher so auf 7000€+ schätzen ;)
Die Bonuszahlungen sind dann Incentives für erreichte Ziele. Ein Bonus ist, wie der Name schon sagt, ein Goodie und nicht als Bestandteil des Gehaltes zu sehen. Was viele jedoch tun!

Ich habe übrigens absolut kein Verständnis für diese Auszahlungen, da auch ich persönlich seit bereits 3 Monaten noch auf die Refundierung meiner Tickets warte. Sind auch fast 800€ ;)

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3407
In einer großen Firma bist recht schnell mal bei aussertariflichen Verträgen, die dann meist auch an Ziele geknüpft sind (bewegt sich bei 30% variablem Gehalt zum Einstieg und geht dann hoch) - idR musst dafür eigentlich nur "Teamlead" sein. ;)
Und da reden wir bei weitem nicht von unglaublich hohen "Manager Gehältern" (bei uns geht AT bei ungefähr 90k Brutto los).

Dass das Ganze natürlich ein kommunikativer Supergau ist und ein Schlag ins Gesicht der Kunden, darüber brauchen wir nicht diskutieren...
(mal abgesehen davon, dass wir in dem Fall vom Topmanagement reden und dort ganz andere Summen fließen)
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 18.08.2020, 16:10

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
Zitat
arbeitsrechtlich ist es halt auch schwierig. die boni 2019 sind an gewisse ziele geknüpft, sind diese erfüllt, ist es etwas schwer zu argumentieren, warum sie kein geld bekommen sollten.

wie wärs mit: wir haben da eine noch nie dagewesene Ausnahmesituation weswegen wir dieses jahr keine Boni auszahlen können.

Saddamski

Big d00d
Registered: Jan 2009
Location: Austria
Posts: 311
Zitat aus einem Post von davebastard
wie wärs mit: wir haben da eine noch nie dagewesene Ausnahmesituation weswegen wir dieses jahr keine Boni auszahlen können.

du verwechselst ethische/moralische gründe, mit rechtlichen. wenn es vertraglich vereinbart war und die ziele erreicht wurden muss es auch ausbezahlt werden. sollte dies nicht möglich sein muss das unternehmen insolvenz anmelden, da es faktisch die gehälter nicht mehr zahlen kann.

einzig ein freiwilliger verzicht der begünstigten ist hier denkbar

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11926
ja ich weiss, mein weltbild ist komisch, weil ich immer davon ausgehe was "gerecht" ist und nicht was "recht" ist :p

aber wenn ein gesetz verabschiedet worden wäre was die auszahlung von boni vor anderen verbindlichkeiten unterbindet (z.b. im rahmen des rettungspakets) wär das wohl einfacher, aber natürlich versagt dabei jede regierung mit voller absicht.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4151
sowas hätte in den vertrag für die rettungzahlung gehört.
aber was erwartest du von den schwarzen (korrupt bis ins mark) und den grünen (fetztendeppat)?

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1552
rechtlich bleibt es aber ein vertrag aus 2019. in dem fall si d auch manager arbeitnehmer und wo hört es dann auf. 1. führungsebene, 2., x., angestellte, arbeiter?

mit sowas öffnet man die büchse der pandora wenn AN für verbindlichkeiten der firma mit bereits getätigter Arbeitsleistung zahlen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
ich meinte ja in so fällen - wie es hier schon genannt wurde - wo es sich um eine freiwillige zahlung handelt.
Aber gut hätt ich mir denken können dass das oft schon rechtlich wasserdicht abgewickelt wird.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42589
Ich bin mir sicher dass auch bei den Managern freiwilliger Bonus dran steht.

Zum Gehalt. Meine Referenz ist ein CEO für Österreich der 20 Leute unter sich hat und für Österreich verantwortlich ist.
Der hatte gut 20k pro Monat Brutto und zusätzlich 60% vom Jahresgehalt als Bonus. Dazu einen der größten 5er BMW alle 3 Jahre als Firmenauto und zusätzlich ein paar Aktien
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz