"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 623337 9003 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41896
Zitat aus einem Post von MightyMaz
Zumindest Fieber hab ich mir noch nie erfolgreich eingeredet.
Mein Cousin hatte regelmäßig vor Prüfungen Fieber

V!Ct0R

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: vorm PC
Posts: 2185
ich finds ja allgemein interessant dass menschen saufen, rauchen, sich ungesund ernähren und keinen sport treiben aber sich gedanken zu langzeitschäden v. impfungen machen aber langzeitschäden v. covid komplett negieren. es gibt tausende studien dazu aber allein in meinem bekanntenkreis gibts bereits eine beträchtliche anzahl an 25-40 jährigen die seit monaten atemnot beim stiegensteigen haben, nicht mehr gut riechen/schmecken, in der arbeit nach 2 stunden totmüde sind, muskelschmerzen haben oder ständig kanalgeruch wahrnehmen wo keiner ist. das waren alles „milde verläufe“ kein fieber, kein spitalsaufenthalt, in der statistik als genesen gemeldet.
das kann einfach keine valide alternative sein für rational denkende menschen

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7423
Zitat aus einem Post von V!Ct0R
ich finds ja allgemein interessant dass menschen saufen, rauchen, sich ungesund ernähren und keinen sport treiben aber sich gedanken zu langzeitschäden v. impfungen machen aber langzeitschäden v. covid komplett negieren

Man muss ja nicht gleich alle in eine Schublade schmeißen

MightyMaz

Addicted
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 450
Zitat
Mein Cousin hatte regelmäßig vor Prüfungen Fieber

Faszinierend.

Zitat
ich finds ja allgemein interessant dass menschen saufen, rauchen, sich ungesund ernähren und keinen sport treiben

nein, nein, ja, ja ;)

Laut meinen Recherchen gibt es potentiell bessere Impfstoffkandidaten, die aber z.B. mangels finanzieller Masse noch nicht so weit sind. Da es erstmal eh nicht genug Impfstoff für alle geben wird ist es aber denke ich vertretbar noch etwas abzuwarten.
Bearbeitet von MightyMaz am 25.11.2020, 16:45

V!Ct0R

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: vorm PC
Posts: 2185
hier ist noch eine informative seite für geprüfte infos:

https://www.pei.de/DE/newsroom/doss...rus-inhalt.html

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4960
Zitat aus einem Post von V!Ct0R
ich finds ja allgemein interessant dass menschen saufen, rauchen, sich ungesund ernähren und keinen sport treiben aber sich gedanken zu langzeitschäden v. impfungen machen aber langzeitschäden v. covid komplett negieren. es gibt tausende studien dazu aber allein in meinem bekanntenkreis gibts bereits eine beträchtliche anzahl an 25-40 jährigen die seit monaten atemnot beim stiegensteigen haben, nicht mehr gut riechen/schmecken, in der arbeit nach 2 stunden totmüde sind, muskelschmerzen haben oder ständig kanalgeruch wahrnehmen wo keiner ist. das waren alles „milde verläufe“ kein fieber, kein spitalsaufenthalt, in der statistik als genesen gemeldet.
das kann einfach keine valide alternative sein für rational denkende menschen

qft, amen!
diese truppe geht mir schon soooo am nerv. :mad:

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8701
Zitat
Laut meinen Recherchen gibt es potentiell bessere Impfstoffkandidaten, die aber z.B. mangels finanzieller Masse noch nicht so weit sind. Da es erstmal eh nicht genug Impfstoff für alle geben wird ist es aber denke ich vertretbar noch etwas abzuwarten.

aso, was spricht den gegen den astra zeneca und für andere kandidaten?

MightyMaz

Addicted
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 450
Die angeblich nur 70% Wirksamkeit? ;)

Bei den neuartigen Verfahren, die genau wir mrna bisher noch keine Zulassung beim Menschen haben, gibt es z.B. auch welche auf DNA-Basis (z.B. Inovio). Die sind thermostabil und haben wahrscheinlich auch ein besseres Nebenwirkungsprofil (dafür aber ggf. auch eine weniger starke initiale Immunantwort). Und dann gibt es ja auch noch die klassischen Varianten, die einfach mit abgetötet Viren arbeiten. Da ist das Verfahren wohl am längsten erprobt und man kann irgendwelche unbekannten Spätfolgen am ehesten ausschließen.

Ich denke Mitte nächsten Jahres werden wir jedenfalls wesentlich mehr Kandidaten haben, die Phase 3 durchlaufen haben und dann kann man ggf. auswählen (falls die Hersteller genug finanzielle Mittel bekommen um in die Massenproduktion einzusteigen).

Bearbeitet von MightyMaz am 25.11.2020, 17:02

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10659
Zitat aus einem Post von MightyMaz
Was für Placebos hauen die einem dann da rein oder meinst du es besteht kein ursächlicher Zusammenhang?

Manchmal ist es die gleiche Matrix nur ohne Wirkstoff, manchmal "einfach" eine NaCl Lösung.
Es ist soll sich halt optisch und beim Verabreichen nicht vom Kandidaten unterscheiden können, damit keine Rückschlüsse auf die Gruppe gemacht werden können.

Aber wie schon angesprochen, es muss ja dann jeder "Furz" dokumentiert werden von den Probanden, da erfolgt dann eine Analyse, ob da ein Zusammenhang mit dem IND hergestellt werden kann, oder nicht. Das macht bei einer doppelblindstudie meistens ein unabhängiges Gremium, zB DSMB (data safety monitoring board), die als einzige entblindet sind.
Bearbeitet von rad1oactive am 25.11.2020, 17:10

MightyMaz

Addicted
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 450
Ok in dem Fall könnten also einige Nebenwirkungen ggf. auch auf Inhaltsstoffe des Placebopräparats rückführbar sein, d.h. sie wären zwar nicht auf den Wirkstoff rückführbar aber trotzdem keine "Einbildung".

$yrus

Freizeitjunkie
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: Bundeshauptstadt
Posts: 1112
ad 70% von AstraZeneca
Zitat
Schutz kommt auf Dosierungsschema an
Die Wirksamkeit von rund 90 Prozent wurde erzielt, wenn der Impfstoff von AstraZeneca als halbe Dosis gefolgt von einer vollen Dosis im Abstand von mindestens einem Monat verabreicht wurde. Ein anderes Dosierungsschema zeigte eine Wirksamkeit von 62 Prozent, wenn zwei volle Dosen im Abstand von mindestens einem Monat verabreicht wurden. Eine kombinierte Analyse beider Dosierungsschemata ergab eine durchschnittliche Wirksamkeit von 70 Prozent. Die Daten basieren auf einer Zwischenanalyse nach 131 Infektionen unter den Studienteilnehmern.
https://www.krone.at/2282069
Kronr war die erste gefundene Quelle dazu...

MightyMaz

Addicted
Registered: Feb 2003
Location: .de
Posts: 450
Ok thx, diese Prozentangaben sind vermutlich ohnehin ziemlich relativ. Nur weil ein Unterschied statistisch signifikant ist bedeutet das ja nicht, dass das Verhältnis der infizierten in der Placebogruppe im Vergleich zur Impfgruppe dann auch die exakte Wirksamkeit widerspiegelt.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7423

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10659
ganz guter einfacher überblick über die drei vielversprechendsten kandidaten derzeit:

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4109
ein artikel über 3 von 5 impfstoffen.
was da wohl das auswahlkriterium war :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz