"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 1253580 15748 Thread rating
Posts

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1683
ich hab jetzt auch ein symptomloses positives kind daheim - vermutlich im laufe der woche dann zwei. 3 wochen schule hats dafür gebraucht.
meine frau und ich bleiben jetzt trotz impfung daheim im homeoffice - ich dürfte aber weiter meiner tätigkeit im außendienst mit kundenkontakt nachgehen....

naja - dann sollten wir übern winter wenigstens kein theater mehr mit covid haben

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4199
Das ist die Bundespressekonferenz, nicht die "Deutsche Pressekonferenz" und Reitschuster trägt da jedesmal irgendwelche Querdenkernarrative rein, seine hirntoten Anhänger feiern ihn und Restsocialmedia lacht über diesen Clown. Rinse and Repeat.

Natürlich ist die naheliegendste Erklärung für hohe Anteile von Ü60-Geimpften im Krankenhaus, dass die COVID-Impfungen wirkungslos sind bzw. durch Antibody Dependend Enhancement sogar zu schwereren Verläufen führen. Was soll es sonst sein! Und alle, die die Daten kennen vertuschen es weil sie von Pfizer bezahlt werden (Ja, Pfiizer zahlt für Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson mit. Die hams ja.) Vielen Dank, das Video hat mir die Augen geöffnet. Schade, dass Reitschuster schon zu oft aus Spaß Wolf geschrien hat, jetzt glaubt ihm keiner mehr. :(

.Gh#Z7

Big d00d
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 275
Wir haben letzte Woche den ersten Lutschertest im Kindergarten mitbekommen - am Mittwoch. Abgabe am Donnerstag (schön fürs Wochenende?), Ergebnis war dann am Montag da :P

Anscheinend müssten wir bei einem positiven Ergebnis den Kindergarten selber verständigen, die bekommen sonst nichts mit?

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11242
Zitat aus einem Post von -kanonenfutter-
Um mich nicht in eine Schublade stecken zu lassen habe ich das ganze ohne Bewertung und Kommentar veröffentlicht

Du steckst jetzt in der Schublade "Person, die kommentarlos Videolinks postet und dann andere beleidigt, weil sie sich das nicht anschauen wollen". Willkommen in der Troll-Schublade. Wenn ich irgendwelche random Videos anschauen oder kommentieren will, geh ich auf Youtube und nicht auf oc.at. Hier will ich mit anderen Leuten diskutieren - gerne auch *über* Videos, aber nicht ohne Argumente.

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10367
@-kanonenfutter-
Aus den Regeln fürs WEP:
"Haltet eure Posts sachlich und für andere nachvollziehrbar. Behauptungen ohne Argumentation, ein herablassender Schreibstil und kryptische Vergleiche haben hier nichts verloren. "

Einfach unkommentiert einen Link hinrotzen funktioniert eben nicht. Gib dir etwas Mühe, dann wirst du auch weniger Gegenwind ernten.

Immer die selben Muster... Es ist so entbehrlich.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4946
Kleines Update aus unserem Covid-Dorf: meine Kids sind seit letztem Donnerstag wieder in Schule und Kiga.

Neu ist jetzt aber, dass unsere Gemeinde offiziell keine Kinder mehr mit Krankheitssymptomen in den Kindergarten lässt:

"Zur Verhütung und Weiterverbreitung der anzeigepflichtigen Krankheit "Covid-19" hat sich das Krisenteam der Gemeinde dazu entschlossen Kinder mit jeglichen Krankheitssymptomen, jedenfalls von Beginn bis Ende der Covid-19 Pandemie, nicht zu betreuen und auch für die betroffenen Kinder keinen Notbetrieb anzubieten".

Ich finde, das grenzt schon fast an Arbeitsverweigerung - wenn ich da an mein letztes Kiga-Kind im ersten Jahr zurück denke, dann können wir schon mal 10 Wochen Pflegeurlaub einplanen.....Angeblich machen sie das, weil sich Eltern beschweren, wenn verkühlte Kinder im Kindergarten sind.

Interessant finde ich auch, dass sich meines Wissens nach kein einziges infiziertes Kind nach 10 Tagen freitesten konnte. Bei unserer Tochter war der CT Wert am 10 Tag auf 28,7 und dann am 12. Tag auf 31,3 - ab 30 ist man angeblich nicht mehr infektiös genug und darf wieder zur Schule.

Edit: Und was mich eigentlich am meisten verwundert hat ist, dass sich mein 3-jähriger Sohn nicht in den 13 Tagen Quarantäne bei meiner Tochter angesteckt hat, hab mit ihm neulich einen Antikörpertest gemacht (gibt ja mittlerweile auch so "Fingertests" bei dem ein kleine wenig Blut aus dem Finger abgenommen wird.

Asso und noch etwas Statistik: 9 von 13 Kindern haben sich angesteckt, ein Kind hatte schon früher Corona. Von den 9 Kindern waren meines Wissens nach 6 Haushalte geimpft. Von den 6 Haushalten hat sich einer (da jedoch gleich beide Eltern) trotz Impfung angesteckt. Finde, dass ist eigentlich ein ganz brauchbarer Schutz - die haben auch nur leichte Erkältungssymptome entwickelt. In den anderen 3 Haushalten haben sich jeweils zumindest ein Elternteil angesteckt.

Von den Lehrkräften hat man gehört, dass bei mindestens 3 eine Infektion trotz Impfung stattgefunden hat. In Summe waren mind. 5 Lehrer und die Direktorin infiziert und 5 von 8 Klassen gesperrt.
Bearbeitet von Weinzo am 06.10.2021, 16:34

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 2357
Danke für diesen Bericht weinzo. Gsd wird meine kleine geimpft sein bis sie in den Kindergarten oder krabbelstube kommt.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
die schuld da jetzt beim kindergarten zu suchen find ich aber falsch, der schritt ist ja doch sehr nachvollziehbar, die sind genauso vom staat im stich gelassen wie ihr.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4946
naja, in anderen Gemeinden gibts Lollitests, wieso gibts die bei uns nicht?
Wenns Coronafälle gibt dann klar, zusperren so schnell wie möglich, aber ein rotzendes Kind ohne Test wieder heim zu schicken find ich dann schon a bissl grenzwertig...

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4108
Wenn jedes Kind mit laufender Nase in Zukunft daheim bleiben muss,
frage ich mich, wie man da mit Pflegefreistellung auskommen soll.

Ja, ich find's auch nicht gut, wenn der Bub dauernd was aus dem Kindergarten daherzaht,
aber was sollen die Eltern denn machen, solang das Kind kein Fieber hat?

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4199
Wenn rotzige Leute daheimbleiben würden gäbs vielleicht nicht so viele rotzige Leute. ^^

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4108
Hast du (mindestens) ein Kind und einen Job?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
Zitat aus einem Post von böhmi
Wenn jedes Kind mit laufender Nase in Zukunft daheim bleiben muss,
frage ich mich, wie man da mit Pflegefreistellung auskommen soll.

naja dass das keine dauerlösung ist ist klar, da darf man sich halt bei all jenen bedanken die dafür sorgen, dass die pandemie möglichst lange hinausgezögert wird.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4946
Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich gar nicht glauben konnte, wie oft meine Tochter im ersten Kiga Jahr krank war.
Ich hab's dann gegoogelt, anscheinend sind Kinder in dem Alter so ca. 16x krank :D - und nein, das kann sich nicht ausgehen mit Pflegefreistellung.
Und meiner laienhaften Meinung ist es ja auch für die Kinder und für ihr Immunsystem wichtig, dass sie sich öfters mal wo anstecken und es macht's natürlich für die soziale Entwicklung vom Kind nicht gerade besser, wenn's Hausnummer 1x im Monat für eine Woche daheim bleiben muss.

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4199
Mir ist schon klar, dass das in der Praxis nicht geht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz