"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 1253499 15747 Thread rating
Posts

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5349
Zitat aus einem Post von rastullah
Wer wirklich so dumm ist und Pferde entwurmungsmittel nimmt, tut vielleicht dem genpool im Sinne von Darwin einen Gefallen.
Ich würde es trotzdem vorziehen das sich egal wer nicht zu Tode sch%#$ weil er irgendeinem Kasperle mit Plattform geglaubt hat

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
Zitat aus einem Post von rastullah
Wer wirklich so dumm ist und Pferde entwurmungsmittel nimmt, tut vielleicht dem genpool im Sinne von Darwin einen Gefallen.

nein, die belegen dann erstmal völlig unnötigerweise auch krankenhausbetten :mad:

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9219
Zitat aus einem Post von semteX
wenn in 200 jahr ein historiker auf diese scheiße zurückschaut, er wird ausm staunen ned rauskommen

staunen?
ich hoff mal, dass wir in 200 jahren soweit sind wie in star trek und das nur noch interstellare probleme, probleme sind.
insofern wären die dann eher erschüttert, wie dämlich wir nicht waren. :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18763
Wenn ich den Eintrag auf Wiki dazu lesen:
Zitat
Based on this information, however, doses much higher than the maximum approved or safely achievable for use in humans would be required for an antiviral effect.
no problemo ... hau ich mir natürlich eine Überdosis davon rein bevor ich mir so eine unbekannte Todesfalle wie die Impfung in mich rein-jauke.

Aber es ist eh wurscht, die maximal gehirnverbrannten werden irgendeine Erklärung finden warum das viel besser ist.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15674
Zitat aus einem Post von semteX
wenn in 200 jahr ein historiker auf diese scheiße zurückschaut, er wird ausm staunen ned rauskommen

Ich fürchte ja das es in 200 Jahren keine Historiker gibt die sowas aufklären ...

Und wenn dann haben die es nicht schwer, weil eh alles in bestimmter Art und Weise aufgezeichnet wurde, wenn du jetzt zurückforscht in eine Zeit vor der Digitalisierung, bekommst du auch nicht viel mit, wenn man sich mal z.b. die spanische Grippe ansieht, ist da so wenig bekannt das es eigentlich erschreckend ist, bei Corona kannst du jetzt schon tageweise den Stand auslesen :D

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Wir können nicht mal mehr die Lochstreifen oder die Datenkasetten (Yep die Musikkasetten für den C64) von vor 30 Jahren lesen ;) Von unserer Gesellschaft würde im Fall der Fälle weniger übrig bleiben als von den Ägyptern oder Griechen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9505
also bei lochstreifen seh ich jetzt nicht wieso ?

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Wieviele Lochstreifenleser stehen bei dir noch rum ? ;)

Das sie irgendwo in einem Museum stehen hilft in der Praxis relativ wenig.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5349
Zitat aus einem Post von daisho
Based on this information, however, doses much higher than the maximum approved or safely achievable for use in humans would be required for an antiviral effect.

cells_255307.png

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18763
I see xkcd I upvote :D

Zitat aus einem Post von Jedimaster
Wir können nicht mal mehr die Lochstreifen oder die Datenkasetten (Yep die Musikkasetten für den C64) von vor 30 Jahren lesen ;) Von unserer Gesellschaft würde im Fall der Fälle weniger übrig bleiben als von den Ägyptern oder Griechen.
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Wieviele Lochstreifenleser stehen bei dir noch rum ? ;)

Das sie irgendwo in einem Museum stehen hilft in der Praxis relativ wenig.
fug, was ist das für eine Argumentation?
Irgendwer hat einen Lochkartenleser und den holst dir solltest Lochkarten lesen wollen. Und wenn es keine mehr gibt baust ihn nach anhand von dokumentiertem Wissen.

Es hat sicherlich noch nie mehr Dokumentation über alles mögliche gegeben als heutzutage.
Das schrecklichste für Information wäre vermutlich ein Sonnensturm o.Ä. das sämtliche Chips auf der Erde grillt, aber selbst dann haben wir immer noch genug handfestes Material. Solange wir nicht alle wie der IS o.Ä. herumfahren und wahllos Kultur zerstören und verbrennen sollten wir da auch nicht in mittelalterliche Zustände zurückfallen. Daran (an der Zerstörung von Information) hat aber im Normalfall keiner mehr Interesse außer irgendwelche verblendeten religiösen Menschen. Information ist Reichtum und Macht.
Gibt auch genügend Menschen/Institutionen die sich dem Archivieren und Erhalten von Information widmen.

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Die Argumentation ? Tldr praktisch ist das man zum installieren des Netzwerkkartentreibers den Treiber aus dem Internet herunterladen müsste ;)

Oder findest du in 200 Jahren die Dokumentation für nen IBM 8086 Prozessor irgendwo in Stein gemeisselt ?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18763
Nicht in Stein, aber in Papier vermutlich sollten wirklich alle Computer bis dahin gestorben sein. Natürlich nicht bei mir daheim ...
(P.S.: Bei mir daheim gibt es zumindest schon die Struktur-Designs von den üblichen und historischen Systemen sowie wie Transistoren usw usw funktionieren im Schulheft von der HTL ...)
Bearbeitet von daisho am 26.10.2021, 21:13

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 864
Naja, wenn wir die Sprache aus der Antike übersetzen lernen können, gehe ich schon davon aus dass man in 200 Jahren einen Treiber für Lochkartenleser der aktuellen Hardware und Software angepasst basteln kann. Ist ja nicht so, dass z.B. unser 32 Bit Treiber von früheren Geräten nicht durch 64 Bit Treiber ersetzt werden könnten - man hat nur kein Interesse daran weil man damit nix verdient und lieber neue Hardware verkauft.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9505
ja genau so mein ich das auch... das ist vermutlich bei lochkartenlesern nicht mal so aufwendig imho ...mit optischen scannern usw.

LTO
kassetten verlieren die inforrmation mWn auch nicht in 30 jahren also wirds bei den C64 dingern mMn auch ned so sein

problematischer seh ich sowas wie cd-rws wo die schicht einfach abblattelt :p

ich hab btw. mal eine website auf hackernews gesehen die sich damit beschäftigt wie man nach einem apokalyptischen event am einfachsten einen Rechner zambaun kann... ich hoffe das wurde in einem buch publiziert :D
mal schaun ob ichs find

edit: ja wird wohl nix werden wenn github nach der apokalypse down ist :p

https://itsfoss.com/collapse-os/
Bearbeitet von davebastard am 26.10.2021, 23:14

DKCH

...
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3145
ja, alles kein problem, baut ma halt schnell nach... funktioniert auch recht, siehe zB https://en.wikipedia.org/wiki/Lunar...ecovery_Project :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz