"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 1253707 15751 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44403
Wenn man mit Historikern und Archivaren spricht gehen die davon aus dass aus unserer Zeit nur mündliche Überlieferungen übrig bleiben. (Quelle ist das Archiv der Universität Wien und deren Mitarbeiter)

Wir tun uns jetzt schon sehr schwer Daten aus den 60igern und 70igern zu rekonstruieren. Das waren noch Zeiten wo es umfangreiche Doku gab, ein Teil der Leute noch Leben und die Technologie gerade erst entstanden ist. Sprich man könnte sie aus dem Nichts wieder aufbauen.

Disketten aus den 90igern sind Großteils nicht mehr lesbar. Ich hab hier sehr hochwertige Metall Musik Kassetten die zusammenkleben oder man die Musik im Rauschen nur mehr erahnen kann.
Probiert mal Datenformate (speziell Bilder, aber auch anderes) aus den frühen 90igern zu öffnen. Speziell von Systemen die nicht überlebt haben.

Ich erwarte nicht dass wir in 50 Jahren noch pdf oder docx Dateien öffnen können. Von einer etwaigen Formatierung darin rede ich nicht mal.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9505
ich meinte das auch eher mit einem gewissen aufwand...mit genug manpower bekommt man das hin... siehe Bsp von DKCH

natürlich gibt es Datenmedien wo es über dir Zeit gesehen verloren geht. aber auf 3,5" Disketten wird man auch keine wichtigen archivdaten aufbewaren genausowenig wie auf dvd rohlingen.

und das mit dem pdf und docx kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. das müsste bedeuten das nirgends mehr wo der source code von z.B. libreoffice vorhanden oder wiederhergestellt werden kann...ich verstehe was du mit den proprietären formaten sagen willst aber indem fall gibts halt schon open source software die das aufmachen kann...und diese sourcecodedaten sind sicher 1000fach irgendwo gesichert

edit: und sicher wird was verlorgen gehen aber das ist auch in zeiten wie mittelalter usw. passiert. da sind halt bibliotheken abgebrannt oder angezündet worden
Bearbeitet von davebastard am 26.10.2021, 23:39

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7315
Sind wir noch bei Corona oder schon beim Thema Archäologie? Bitte wieder umschwenken.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5349
Höchster Tageswert dieses Jahr.. Na Gratulation

haemma

SSD FTW!
Registered: Feb 2003
Location: wean
Posts: 1751
und als draufgabe dann das:

https://orf.at/#/stories/3234325/

MFG tritt jetzt bundesweit an *würg*

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Man kann Impfgegnern wirklich nur mehr empfehlen in siedendem Öl ein Bad zu nehmen. Alles über 100° killt garantiert jeden Virus, ein gesundes Immunsystem kommt mit leichten Verbrennungen problemlos zurecht.

Sorry aber mittlerweile ist unglaublich was man überall - speziell in Kommentaren - liest. Von 'Die Pharmaindustrie will uns alle umbringen' (Klar sie vernichten sich die eigenen Kunden! Großartiger Plan abzukassieren ... ) bis zu Impfung wirkungslos....

Gehen die Zahlen nach oben ist die Impfung wirkungslos und alle Maßnahmen bringen ja eh nix -> Sofort alle Maßnahmen einstellen

Gehen die Zahlen nach unten ist die Gefahr eh vorbei -> Sofort alle Maßnahmen einstellen.

Es ist eine No-Win-Situation deren einziger Ausweg nur mehr die 'Worst Case Scenario Situation' ist ... sad but true ...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44403
Jetzt weiß man halt auch warum sie mit den 3G Regeln am Arbeitsplatz daher kommen

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Die 3G Regel am Arbeitsplatz ist nur zu begrüßen - heute Vormittag ist eine unseres Reinigungspersonals aufgeflogen die bisher behauptet hat jaja, 2x geimpft. War aber nicht so sondern reine Angabe. Der Chef wollte es nun schriftlich von allen haben das sie geimpft sind.

Sicher kein Einzelfall...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44403
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Die 3G Regel am Arbeitsplatz ist nur zu begrüßen - heute Vormittag ist eine unseres Reinigungspersonals aufgeflogen die bisher behauptet hat jaja, 2x geimpft. War aber nicht so sondern reine Angabe. Der Chef wollte es nun schriftlich von allen haben das sie geimpft sind.

Sicher kein Einzelfall...

ich bin zwar stark dafür - aber ohne Betriebsratszustimmung nicht erlaubt.
Wenn kein BR vorhanden dann kannst es legal garnicht sauber "enforcen"

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2721
Zitat aus einem Post von haemma
und als draufgabe dann das:

https://orf.at/#/stories/3234325/

MFG tritt jetzt bundesweit an *würg*

Die kannibalisieren eh nur die Blauen und in ein paar Jahren ist die Pandemie eh wieda vergessen und das gleiche passiert mit diesen Idioten.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Die 3G Regel am Arbeitsplatz ist nur zu begrüßen

wie schon im corona und arbeit thread erwähnt hat das bei uns als einzige folge gehabt, dass jetzt die maskenpflicht wegfällt und keiner im gebäude mehr eine maske trägt... juhu :fresserettich:

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4313
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Die 3G Regel am Arbeitsplatz ist nur zu begrüßen - heute Vormittag ist eine unseres Reinigungspersonals aufgeflogen die bisher behauptet hat jaja, 2x geimpft. War aber nicht so sondern reine Angabe. Der Chef wollte es nun schriftlich von allen haben das sie geimpft sind.

Sicher kein Einzelfall...
naja was machst wenn zb. von 8 bis 18 uhr am Abend arbeitest? und die Selbsttests weg fallen? Wann gehst dann testen?
Also momentan ist da gar nichts durchdacht. Ich finds mehr wie ne Frechheit, da hätte ne zusätzliche Maskenpflicht für alle sicher mehr gebracht! Und vor allem wer kontrolliert das alles.....

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2210
Kontrollieren muss der Arbeitgeber, 60 Stundenwochen sind nur in begrenztem Ausmaß rechtmäßig und dann gäbs noch die komplett unsägliche Möglichkeit sich impfen zu lassen.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10782
Ganz hart gesagt stell ich die Frage in den Raum: Muss mich das als Arbeitgeber interessieren? Du hast 3 Optionen:

1) Lass dich impfen und du hast das Theater nicht.
2) Du kannst dich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen, dann wird man sicher eine Lösung finden können.
3) Du bist aus anderen Gründen gegen die Impfung, ok, steht dir frei und akzeptiere ich, aber wie du die Regeln einhältst ist dann dein Problem und steht in deiner Verantwortung.

Edit: Bevor das falsch Verstanden wird. Das ist jetzt nicht meine direkte Meinung dazu, ich stelle die Frage nur in den Raum.
Normalerweise haben ja beide Seiten (AG+AN) Interesse dran, dass es zu keiner Eskalation kommt und der AG will ja seine Leute in der Regel behalten.
Und ja, es ist natürlich zweckmäßig, wenn der AG Testmöglichkeiten anbietet.

Man kann aber als AG auch in der Situation sein, dass man sich von einem MA, auch wenn er gut ist, besser trennt, wenn er durch diverse Extrawürschte Unruhe ins Gefüge bringt oder gar unnötig Kosten verursacht.
Bearbeitet von Garbage am 27.10.2021, 14:58 (Klarstellung)

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4313
Zitat aus einem Post von Garbage
Ganz hart gesagt stell ich die Frage in den Raum: Muss mich das als Arbeitgeber interessieren? Du hast 3 Optionen:

1) Lass dich impfen und du hast das Theater nicht.
2) Du kannst dich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen, dann wird man sicher eine Lösung finden können.
3) Du bist aus anderen Gründen gegen die Impfung, ok, steht dir frei und akzeptiere ich, aber wie du die Regeln einhältst ist dann dein Problem und steht in deiner Verantwortung.
Ihr solltet mal nicht nur von eurer Sparte in der Ihr arbeitet ausgehen, es gibt genug Firmen die einfach angewiesen sind auf die Arbeiter. Und man bekommt momentan im Handwerklichen Bereich so schon keine Arbeiter, willst dann wegen der 3G Bestimmung dann noch auf die wenigen die du hast verzichten?
Und es gibt auch Leute die nicht 5 mal die Woche für 8h Arbeiten, sondern auch die zb. 3 mal 12 Stunden arbeiten, und da wirds dann schon schwierig zu nen Test zu kommen.
Es ist eben nicht so einfach, und ich finds einfach mehr als Kacke, dass alles von hinten rum passiert.
Dann sollens bevor sie so rum tun, gleich ne Impfpflicht einführen und das Thema hat sich!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz