"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus (COVID-19)

rad1oactive 25.01.2020 - 07:52 2364174 18726 Thread rating
Posts

SergejMolotow

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: Graz
Posts: 832
so nach wieder viel Behördenspass mit ÖGK u PVA wurde mir dann doch (nachdem ich EXTREMST lästig bei der ÖGK war) die Wiedereingliederungsteilzeit genehmigt. sonst hätt ich Vollzeit anfangen müssen.

die Kurzversion: 3 Tage nach Rückkehr der Reha hatte ich Termin bei ÖGK. Dauerte 5 Minuten "Sie sind ausgesteuert. Melden sie sich bzgl. Rehageld bei PVA+AMS od gehens wieder hackln. auf wiedersehen". Die haben den Rehabericht wo schwarz auf weiss Postcovid+MECFS+Polyneuropathie steht nichtmal angschaut (für was bin ich dann auf Reha geschickt worden? :confused:)

Dann hab ich mir kurz den ganzen Prozess bzgl. Rehageld etc. v. PVA erklären lassen u. hab mich fürs arbeiten entschieden. Diesen Stress mit Anträgen u Behörden u wenns blöd hergeht monatelanger Wartezeit u dann wird der Rehageld Antrag doch abgeleht, wollt ich mir nicht nochmal antun. Abgesehen davon ist das Rehageld nochmal um eine ganzes Stück weniger als das Krankengeld.

In der Firma dann auf anraten Betriebsarzt um WIETZ angesucht. 1 Tag nach Antragstellung v. der ÖGK abgelehnt ("Sowas genehmig ma nur bei Leuten mit zB Knochenbruch, bei denen wiss ma dass in a paar Monat wieder 100% fit sind, bei chronischen Krankheiten wiss ma des ja net.")

Long Story short: ich bin der Dame bei der ÖGK dann so am Keks gegangen dass sie mir die WIETZ dann doch genehmigt hat :D
gottseidank, mit 40h Vollzeit hätt ich des net glei wieder durchdrückt.

bzgl. Reha geholfen, wie schon beschrieben bei meine letzten Posts: geben tuts nichts gegen Chronic Fatigue. Training innerhalb des Pacings, gesund ernähren, Entspannungsübungen etc. u hoffen dass die neuropathischen Schmerzen u die Fatigue irgendwann mal weggehen.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 11224
Ist echt schade zu lesen, wie elend man da behandelt wird, wenn man bei der Corona Lotterie so richtig in die *******e gegriffen hat. :(
Weiterhin gute Besserung!

Ja, es gibt natürlich Leute die das System ausnutzen und eigentlich nix haben, aber ich geh nicht davon aus, dass das der Normalfall ist und man sollte auch nicht standardmäßig so gesehen werden. :o

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14336
i versteh das ned, das is ja kompletter schwachsinn. ich kenn a halbes dutzend fälle (incl mir selbst) welche WIETZ wegen psychischer sachn hatte... da war bei den meisten zum antrags zeitraum ned klar, ob das jetzt so geil funktioniert...

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9528
Ich denke bei psychischen Sachen hast oft "das Glück" dass selbst die KKs in Österreich schon begriffen haben, dass das Thema relevant ist.

Schwieriger wird's bei Themen, wo kaum ärztliches Knowhow vorhanden ist oder kein klares Diagnosebild und trotzdem Beschwerden oder Schmerzen. Da bekommt man imho ziemlich schnell den 'Owezara:rin' Stempel und wird ihn kaum mehr los. Gegen Amtsärzte mit Gutachten und Gegengutachten kämpfen ist oft ne zache Geschichte über Jahre, was sich nur die wenigsten leisten können, wenn sie betroffen sind.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3063
Ich hatte mal Umschulungsgeld von AMS und PVA (Krankheitsbedingt beruf gewechselt vor knapp 8 Jahren ), die beiden hatten die Ausbildungskosten + „Schulungsgeld“ dazu übernommen, durfte bis zu 3 Jahre dauern, und ich war in dem Zeitraum auch voll Pensionsversichert (mit rund 2,5k brutto, also gar nicht mal so schlecht).

Muss sagen, der ganze Antrag war recht einfach und kein großer Bürokratieaufwand. Das AMS hat alles übernommen, ich hab nur paar Formulare unterschrieben müssen. Dann in ne Reha maßnahme (mit Arzt, Psycho Team, bisschen Allgemeinkram wie Deutsch Englisch auffrischung, EDV

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9528
Ist imho aber ein bissl ein anderes Thema wie Reha und vor allem Invaliditäten, da arbeiten afaik die KKs schon sehr gegen die Versicherten. Bei WIETZ kenne ich mich ehrlich gesagt kaum aus, habe den Begriff hier heute zum ersten mal gelesen

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3063
Der Antrag (AMS+PVA) wird vermutlich vergleichbar sein, aber klar, die Maßnahmen danach sind andere
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz