"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus und die Arbeit

semteX 25.03.2020 - 06:54 32434 496 Thread rating
Posts

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8686
Zitat aus einem Post von Probmaker
super neiddebatte übrigens. :rolleyes:

wie bereits weiter oben geschrieben sehe ich (als eher besser verdiener) das ganze nicht als neid- sondern solidaritätsdebatte. ;)

aber schon "witzig" das das wort neid eher von den vermutlich besser verdienenden hier kommt. :D

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4937
Zitat aus einem Post von sk/\r
aber schon "witzig" das das wort neid eher von den vermutlich besser verdienenden hier kommt. :D
kann nur aus meiner situation sprechen: bin gf in mehreren unternehmen. eines davon 100% betroffen (alles geschlossen, 0 umsatz - niemand gekünidgt, alle kurzarbeit, ich gsvg versichert daher keine KUA möglich, also halt nix auszahlen an mich weils einfach nicht geht), eines davon nur indirekt betroffen (keine kurzarbeit, alle homeoffice, viele aufträge und viel arbeit, keine zahlungseingänge weil alle kunden sich vor der zukunft anscheissen).

ergebnis: alle dienstnehmer bekommen weiterhin mindestens 80%. der einzige der an den polster gehen muss bin ich (in doppelter hinsicht - lebensgefährtin noch am freitag den 13. per telefon gekündigt :rolleyes:). klar werd ichs überleben.

ich spekulier halt drauf, dass nach der krise der mitbewerb hin is :D

//EDIT: klar ist für mich, dass jeder so "in seiner" bubble lebt und mit menschen umgeben ist die einen ähnlichen lebenswandel haben. in meinem umkreis sind halt so gut wie nur unternehmer denen es ähnlich geht wie mir (wobei sie insgesamt schlechter aufgestellt sind), mit vielen dienstnehmern die jetzt mit 80% der bezüge zuhause sitzen und maulen, dass sie viel lieber im april nach mallorca geflogen wären und das blöde corona hats ihnen vermiest. während die geschäftsführenden gesellschafter darum ringen die bude (und ihr eigenes leben) nicht sinken zu lassen, damit nach der krise noch ein job da ist der gemacht werden kann.
Bearbeitet von Probmaker am 25.03.2020, 12:47

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4552
Zitat aus einem Post von Probmaker
oder kann sich wer vorstellen die lokalbetreiber am naschmarkt hackeln jetzt weiter ihre 60h im lokal?

Die sind ja in den meisten Fällen eh nicht angestellt, sondern Eigentümer oder geschäftsführende Gesellschafter.

Und wenig arbeiten werden die derzeit nicht - die werden viel Zeit mit Banken, Behörden, Lieferanten, Vermietern/Verpächtern, etc. verbringen ;)


Aber wir sind uns da eh einig, wie es in der Praxis rennt.

DKCH

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3019
Zitat aus einem Post von sk/\r
wie bereits weiter oben geschrieben sehe ich (als eher besser verdiener) das ganze nicht als neid- sondern solidaritätsdebatte.

was heisst solidarität für dich? "leute die mehr verdienen haben höhere einbußen, drum gehts uns allen besser"? mit der logik könnt ich mich auch beschweren, dass ich ohne kinder jetzt keinen extra-urlaub zum kinderhüten krieg

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8686
Zitat aus einem Post von DKCH
was heisst solidarität für dich? "leute die mehr verdienen haben höhere einbußen, drum gehts uns allen besser"? mit der logik könnt ich mich auch beschweren, dass ich ohne kinder jetzt keinen extra-urlaub zum kinderhüten krieg

solidarität heißt nicht für mich sondern ganz allgemein: jeder leistet einen hilfreichen beitrag und nicht nur ein teil der bevölkerung.
und ja. SO funktioniert ein sozialsystem. besser verdiener müssen schwächere stützen. das schafft auch sozialen frieden und gibt populisten keine Angriffsfläche.

aber wenn hier solche gedanken als absurd abgestempelt werden, wunderts mich auch nicht, dass (rechts)populisten weltweit auf dem Vormarsch sind. :fresserettich:

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 901
Ich glaube die Debatte ob die Gering- oder die Besserverdiener jetzt mehr oder weniger draufzahlen ist nicht die Entscheidende. Lasst euch da nicht gegeneinander ausspielen. Es gibt sehr wohl verteilungspolitische Fragen in Zusammenhang mit Corona zu klären, aber da würde ich mich mal zuerst an das oberste Prozent wenden, anstatt das innerhalb der Mittelschicht auszufechten.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4552
Zitat aus einem Post von sk/\r
solidarität heißt nicht für mich sondern ganz allgemein: jeder leistet einen hilfreichen beitrag und nicht nur ein teil der bevölkerung.
und ja. SO funktioniert ein sozialsystem. besser verdiener müssen schwächere stützen. das schafft auch sozialen frieden und gibt populisten keine Angriffsfläche.

Es ist ja nicht so, als ob Besserverdiener nicht eh ganz automatisch jeden Monat einen hohen Solidarbeitrag in Form von Einkommenssteuern und Sozialversicherungsbeiträgen leisten würden.

Bei mir sind letztes Jahr 49,8% der Bruttoeinkünfte an den Staat gegangen, plus noch einmal ein ordentlicher Brocken von meinem Dienstgeber als DG-Beiträge.
Da lasse ich mir sicher kein schlechtes Gewissen wegen mangelnder finanzieller Solidarität einreden.
Und wahrscheinlich sind auch die anderen "Besserverdiener" hier im Forum weit davon entfernt, reich zu sein oder gar von Kapitalerträgen leben zu können.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6473
Steuerzahlungen <=> Solidaritätsbeitrag? Ok.

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7054
Aus dem Gerücht mit Kurzarbeit wurde eine Interne Mitarbeiterinformation. Alle Mitarbeiter (~3000) sind ab 1.4 für KUA angemedet,jetzt mal für 3 Monate, wen es wie stark trifft wird sich in den nächsten Wochen klären.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6473
Bei mir in der Bude haben wir gerade die seltsame Situation dass der BR und großteils die Mitarbeiter KUA möchten, aber die GF sich dagegen stemmt. Für mich eine interessante Interessenslage, ich kenne es nur umgekehrt.

Die Auslastung war vor der Krise auch schon sehr schlecht, denke man fürchtet einen Imageschaden. Gerade seit Corona sollte das kein Argument sein. Bein gespannt wie lang das Tauziehen weiter geht.

Man vermutet dass es mit dem kommenden IPO zu tun hat, aber nichts Genaues weiß man nicht.

zeta

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 495
...Wenn man sich an seinem Platz die Sport Sachen anzieht weil man der einzige im Stockwerk ist...

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4937
Zitat aus einem Post von Dune-
Steuerzahlungen <=> Solidaritätsbeitrag? Ok.
was sonst sind höhere steuern für besserverdiener in einem sozialstaat wie österreich? :confused:
im sinne des leistungsfähigkeitsprinzips nehme ich höhere steuern und sv-beiträge genau las solidaritätsbeitrag wahr.
Bearbeitet von Probmaker am 25.03.2020, 15:31

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8686
Zitat aus einem Post von Probmaker
was sonst sind höhere steuern für besserverdiener in einem sozialstaat wie österreich? :confused:
im sinne des leistungsfähigkeitsprinzips nehme ich höhere steuern und sv-beiträge genau las solidaritätsbeitrag wahr.

ja e. und in der krise triffts die besser verdiener nicht bzw. ist das noch zu klären weils viele unterschiedliche wissensstände gibt.
soweit sind wir jetzt und das ist auch klar.

die ausgangsfrage von DKCH war, warum jemand der besser verdient mehr zur kasse gebeten werden sollte.
da hab ich eine normale antwort gegeben.

Probmaker

1.0.0.721
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4937
Zitat aus einem Post von sk/\r
ja e. und in der krise triffts die besser verdiener nicht bzw. ist das noch zu klären weils viele unterschiedliche wissensstände gibt.

das sehe ich in der realität einfach nciht.
wer über 5,3k brutto verdient kann (und wird auch in vielen bereichen) genauso auf kurzarbeit geschickt werden. er bekommt auch nur die 80%. aber das ams fördert nur bis 5,3k. dh alles was darüber an kosten anfällt brennt die firma. es gibt hier ausschließlich eine schlechterstellung des unternehmens.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8686
nein das ams fördert für diese gruppe garnichts. zumindest stehts so auf der ögb/ak seite.
Bearbeitet von sk/\r am 25.03.2020, 17:07
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz