"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Corona Virus und die Arbeit

semteX 25.03.2020 - 06:54 57411 697 Thread rating
Posts

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4013
Zitat aus einem Post von __Luki__
Hm, wuerdet ihr euch fuer Mitte Dez. fuer 1 Woche Fortbildung nach Dresden buchen lassen?

Ich denke, dass ich absage, weils nicht unbedingt sein muss iD. jetzigen Situation..

ich sollte seit Corona 3 Mal auf Dienstreise gehen. Jedes Mal wurde kurzfristig abgesagt. Bei der letzten DR nach DE am Montag eine Woche vor Abflug alles gebucht und am Mittwoch wieder storniert. Ich wäre der einzige, der gekommen wäre. Alle aus DE konnten innerhalb von DE nicht mehr reisen, weil sie in Risikogebieten waren.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8956
Zitat aus einem Post von Indigo
sorry, aber das sind kosten die hast auch wennst ned im homeoffice sitzt, oder schaltest du die heizung aus wennst ned daheim bist?
abnutzung bei einem pc/notebook? seriously? das ding verbraucht sich ja nicht...

meiner meinung nach alles ein wenig fadenscheinig im vergleich zu den vorteilen (eingesparter arbeitsweg, gesparte zeit/sprit/nerven, etc...)
ich für meinen teil finde es ist ein langfristiger gewinn, selbst wenn ich mir ein komplettes büro zum selbstkostenpreis einrichten müsste.

ja der raum wird jetzt nicht geheizt weil er nicht genutzt wird. so schwer verständlich ist das nicht oder?
vom eingesparten arbeitsweg hab ich nix weil ich ein firmenauto habe.
und ja auch sonst fallen höhere kosten an (die restlichen genannten).

nachdem die Einbahnstraße e schon angesprochen wurde: wieso soll ich für diesen mehraufwand aufkommen und im Gegenzug werd ich auch noch in KA geschickt (wies im frühjahr war)
dh ich hab doppelten finanziellen schaden.

wenn man weiters meinen kundenterminen glauben darf, haben diese situation im frühjahr extrem viele firmen einfach schamlos ausgenutzt.
sowohl auf Mitarbeiter seite als auch auf KA "ich hol mir geld obwohls geschäft lauft" seite.

mein mitleid mit den armen unternehmen hält sich somit in grenzen.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3894
Die Einrichtung des Homeoffice liegt in der Verantwortung des Mitarbeiters, das ist klar geregelt. Das kannst dafür von der Steuer absetzen.

UnleashThebeast

APES TOGETHER STRONK
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2652
Zitat aus einem Post von stevke
Die Einrichtung des Homeoffice liegt in der Verantwortung des Mitarbeiters, das ist klar geregelt. Das kannst dafür von der Steuer absetzen.

Eh, is super, dass ichs von der Steuer absetzen kann, wenn ich einen eigenen Raum dafür habe. Und jetzt alle aufzeigen, bei denen die Wohnsituation ein eigenes Büro hergibt.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8956
Zitat aus einem Post von stevke
Die Einrichtung des Homeoffice liegt in der Verantwortung des Mitarbeiters, das ist klar geregelt. Das kannst dafür von der Steuer absetzen.

wo ist es klar geregelt? es gibt keinerlei betriebliche Vereinbarung.
es wird erwartet. that's it.

// vor allem absetzen. und wenn das graffl "nur" 500€ inkl. monitor kostet bekomm ich was zurück?

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3894
https://jobundcorona.at/2020/06/04/...uegung-stellen/

Büromöbel sollte man dann von der Steuer abschreiben können, Wohnraum nur wenns ein dezidierter Raum ist, das is richtig. Hab mir jetzt auch einen Schreibtisch im Wohnzimmer eingerichtet und meine Freundin verwendet das Büro, wobei das auch kein Raum ohne Privatzeug ist.

Ideal ist es nicht, aber was willst machen.
Bearbeitet von stevke am 30.10.2020, 19:33

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8956
Zitat aus einem Post von stevke
https://jobundcorona.at/2020/06/04/...uegung-stellen/

so und jetzt? da gehts um nen tisch und einen sessel.
ZUM BEISPIEL.
das is so ziemlich das unwichtigste bzw. wird wohl jeder einen sessel und tisch haben.

mir gehts eher um die sachen die ICH angeblich kaufen MUSS damit ich daheim arbeiten kann.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3894
Mit Einrichtung hab ich Einrichtungsgegenstände gemeint, Arbeitsgerät muss dir der Arbeitgeber bereitstellen oder die Kosten ersetzen.

https://jobundcorona.at/2020/06/04/...lien-verwenden/

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5144
Zitat aus einem Post von sk/\r
mir gehts eher um die sachen die ICH angeblich kaufen MUSS damit ich daheim arbeiten kann.

Was MUSST Du denn kaufen?

Wenn Dir Dein Arbeitgeber keinen Computer für zu Hause zur Verfügung stellt, kannst Du Dich natürlich weigern, den privaten Computer zu nutzen. Das ist Dein gutes Recht. Dann wird Dein Arbeitgeber entweder einen Computer für Dich aus dem Hut zaubern, wenn er Dich als Arbeitnehmer schätzt und benötigt, oder er wird Dich kündigen - eine Angabe von Gründen ist dabei ja nicht erforderlich. Ganz sicher wird er Dir nicht weiterhin Dein Gehalt dafür zahlen, dass Du daheim in der Nase bohrst.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8956
Zitat aus einem Post von stevke
Mit Einrichtung hab ich Einrichtungsgegenstände gemeint, Arbeitsgerät muss dir der Arbeitgeber bereitstellen oder die Kosten ersetzen.

https://jobundcorona.at/2020/06/04/...lien-verwenden/

ok sorry. dann haben wir da aneinander vorbeigeredet. :)
tut mir leid das ich da "etwas" bissig reagiere aber der schmäh mit "aufm privatrechner" installieren hat vor ein paar tagen für entsetzen bei mir gesorgt.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4013
Zitat aus einem Post von stevke
Mit Einrichtung hab ich Einrichtungsgegenstände gemeint, Arbeitsgerät muss dir der Arbeitgeber bereitstellen oder die Kosten ersetzen.

https://jobundcorona.at/2020/06/04/...lien-verwenden/

Einrichtungsgegenstände kannst du nur dann absetzen, wenn du ein Büro hast, das du auch absetzen kannst.
https://www.derstandard.at/story/20...tzt-werden-kann

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Also bei uns kann man sich alles mit nach Hause nehmen was man braucht - Bildschirme, Tastaturen, etc.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5144
Zitat aus einem Post von kleinerChemiker
Einrichtungsgegenstände kannst du nur dann absetzen, wenn du ein Büro hast, das du auch absetzen kannst.
Das ist halt die gleiche Sache wie das Absetzen des Anzugs bei einem Bankmitarbeiter. Geht in Österreich nicht, weil ein Anzug auch privat genutzt werden könnte, auch wenn der Bankmitarbeiter privat nur in Death Metal T-Shirts rumläuft. Und so ist es auch mit dem Tisch und dem Sessel.

Daher sind auch die Regelungen für Büroräumlichkeiten im privaten Wohnbereich sehr streng (eine Couch, oder ein Bücherregal mit nicht-fachspezifischen Büchern, oder bei einer Kontrolle liegt Spielzeug vom Kind am Boden - Absetzbarkeit und tschüss).

Da gibt es aber schon länger Bestrebungen, diese Regelungen zu entschärfen, und mit Covid ist da jetzt noch mehr Druck dahinter. Da unsere Super-Regierung aber auch das Homeoffice-Thema tatsächlich auf nächsten Frühling aufgeschoben hat, wird da wohl auch bei der Einrichtung und den privaten Büroräumen nicht viel weitergehen.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10827
Zitat aus einem Post von Obermotz
Also bei uns kann man sich alles mit nach Hause nehmen was man braucht - Bildschirme, Tastaturen, etc.

Bei uns auch.
Teilweise wird auch gefragt ob man noch was braucht. (Monitor, Tastatur)
Hab mir letztes einen KVM switch für Maus/Tastatur über die Firma gekauft für zuhaus damit ich nicht maus/Tastatur umstecken muß.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3894
Zitat aus einem Post von kleinerChemiker
Einrichtungsgegenstände kannst du nur dann absetzen, wenn du ein Büro hast, das du auch absetzen kannst.
https://www.derstandard.at/story/20...tzt-werden-kann

Ok, danke für die Info. Dann hab ich irgendwo eine Fehlinformation aufgeschnappt.

@sk/\r: kein Problem, würde mir ebenfalls sauer aufstoßen. Wenn es nicht anders geht dann von mir aus, aber das als selbstverständlich annehmen is schon "komisch".
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz