"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

COVID-19 - Lasst ihr euch impfen? 2021

enforcer 31.05.2021 - 10:10 194817 3193 Thread rating
Impfung
Ja
Nein
Unentschlossen
Generell Impfgegner
Posts

sichNix

Here to stay
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 767
das aufzug bsp ist bei mir eher hoffen als vertrauen, beim essen versuch ich auch halbwegs informiert zu sein was drinnen ist (wie es rein kommt is halt schwer ;) ).

du hast mit deiner desinformations aussage absolut recht!

nachdem ich aber kein facebook/messenger etc hab, relativ schnell aufgehört hab mit hardliner zu disktuieren wüsst ich nicht worin ich desinformiert wär. und hab aber trotzdem dass so viele augen drauf gerichtet sind skepsis.

aber deswegen renn ich weder herum und sag die impfung is glumpad oder nehmts das pferde dings etc geschweige denn halte leute vom impfen ab!

das meine skepsis nicht deiner meinung entsprechen muss is ja vollkommen ok, aber deswegen is die gegenseite nicht gleich schwurbla(oder geimpfter staatsdiener, je nach betrachtungswinkel) und normal drüber disktuieren kann man ja trotzdem wie man gerade sieht.

@radio: im letzten satz unsterstellst dem that meiner meinung nach schwurbeln. mir wär nicht aufgefallen das er etwas in die richtung verbreitet auf den letzten zwei seiten. genau sowas mein ich zb, plakativ: er sagt "ich hab skepsis" du schreist für meinen geschmack ungerechtfertigt "schwurbler". siehe einen absatz drüber.

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8937
Heute vorm Supermarkt haben sich 2 Männer über die Demonstration unterhalten. Es ist so unfair, dass so getan wird als würden dort lauter Stahlhelme rumlaufen. Und der Tag der Abrechnung kommt eh bald. Und am schlimmsten ist die Spö, weil die das Papierl auch unterschreibt und vom Bundespräsidenten sinds wahnsinnig enttäuscht und werden ihn nicht mehr wählen.

Bin mal gespannt wie sich solche dann verhalten wenn die Impfpflicht in Kraft tritt.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
Zitat aus einem Post von sichNix
das aufzug bsp ist bei mir eher hoffen als vertrauen, beim essen versuch ich auch halbwegs informiert zu sein was drinnen ist (wie es rein kommt is halt schwer ;) ).

du hast mit deiner desinformations aussage absolut recht!

nachdem ich aber kein facebook/messenger etc hab, relativ schnell aufgehört hab mit hardliner zu disktuieren wüsst ich nicht worin ich desinformiert wär. und hab aber trotzdem dass so viele augen drauf gerichtet sind skepsis.

aber deswegen renn ich weder herum und sag die impfung is glumpad oder nehmts das pferde dings etc geschweige denn halte leute vom impfen ab!

das meine skepsis nicht deiner meinung entsprechen muss is ja vollkommen ok, aber deswegen is die gegenseite nicht gleich schwurbla(oder geimpfter staatsdiener, je nach betrachtungswinkel) und normal drüber disktuieren kann man ja trotzdem wie man gerade sieht.

@radio: im letzten satz unsterstellst dem that meiner meinung nach schwurbeln. mir wär nicht aufgefallen das er etwas in die richtung verbreitet auf den letzten zwei seiten. genau sowas mein ich zb, plakativ: er sagt "ich hab skepsis" du schreist für meinen geschmack ungerechtfertigt "schwurbler". siehe einen absatz drüber.
Ich unterstelle niemandem zu Schwurbeln.
ich sage, die skeptiker müssten sich mal detailliert mit arzneimitteln, deren herstellung, klinische prüfung, Zulassung und Post Marketing Überwachung auseinandersetzen.
Oder es müsste ihnen irgendwie näher gebracht werden.
(Hallo politik?)

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9113
Zitat aus einem Post von davebastard
naja die zeit zum skeptisch sein ist mMn schon vorbei... bei über 3 milliarden geimpften

so eine ignoranz geht dann schon über skepsis hinaus imho.

man muss das nicht auf die selbe stufe wie die 5G spinner stellen aber ganz normal ist das auch nimmer.

danke. hätt ichs geschrieben wär ich nur wieder der unreflektierte wutbürger. :)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9343
skeptiker die sich impfen lassen ist ja ok, da wurde dann wenigstens rational abgewogen dass die vorteile überwiegen. aber skeptiker die sich nicht impfen lassen zähl ich zu impfgegner weil Grund sich nicht impfen zu lassen gibts nach so langer zeit keinen mehr imho. außer man sitzt halt falschinformationen auf

Zitat
ich sage, die skeptiker müssten sich mal detailliert mit arzneimitteln, deren herstellung, klinische prüfung, Zulassung und Post Marketing Überwachung auseinandersetzen.
Oder es müsste ihnen irgendwie näher gebracht werden.
(Hallo politik?)

ack infosendungen die die diversen falschmeldungen entkräften wären viel häufiger notwendig gewesen.
Bearbeitet von davebastard am 24.11.2021, 14:56

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3500
Zitat aus einem Post von daisho
@that: Sei mir nicht böse, aber an dem Corona klumpat arbeiten derzeit so viele Leute und die ganze Welt schaut schief drauf was da alle machen und natürlich wird jedes Ergebnis von den Firmen sicher x-mal überprüft - sicherlich um ein vielfaches mehr als sonst.

Andere Impfungen waren nie ein Problem, aber jetzt wird Politik daraus gemacht und gewisse Personen ziehen persönlichen Nutzen oder Geld aus der allgemeinen Unsicherheit.

Beim Aufzug von ThyssenKrupp fragst dich vorher auch nicht ob die nicht irgendeinen Schmarrn bauen und steigst ein ohne nachzudenken. Essen vom Supermarkt schmeißt dir jeden Tag in den Wamst ohne zu wissen wie das genau produziert wird.

Manchmal frag ich mich halt echt wo genau das Problem liegt, und ich denke es liegt in den gezielten Falschinformationen die von den ganzen Dodeln verteilt werden.

Vertrauen muss man in alles mögliche, warum wird genau hier nicht vertraut und bei allem anderen schon? Ohne Vertrauen könntest dich nur daheim einsperren, absolut nichts machen und hoffen das kein Flugzeug auf dein Haus fällt.

Wir sind aktuell leider in einem Desinformations-Zeitalter ...

Was halt unbestritten ist, ist dass die Forschung dazu noch sehr jung ist. Das ist ein Faktum. Wir lernen täglich dazu, das ist gut so. Und Forschung ist halt auch ein interatives Thema und beinhaltet auch Rückschläge.

Vertraue ich der Impfung? Ja (ich hatte recht früh für meine altersgruppe die chance auf mRNA, anfang april 21 und hab sofort zugesagt und war sowas von gehyped)
Hatte ich gestern, als meine Kids (5 + 9) Pfizer gespritzt bekommen haben, trotzdem tief in mir drinnen auch etwas, dass sich gefragt, ob das alles gut geht? Ja
Hätte ich gerne gestern das Wissen gehabt über Covid + die Impfung, über das wir in 5-10 Jahren verfügen werden? Ja

Es gibt einfach bei allem, immer, Restrisiken und auf manches kommt man einfach erst sehr spät drauf. Bei Moderna ist man jetzt erst draufgekommen, dass das halt ein höheres Risiko für Herzmuskelentzündugen hat als Pfizer - drum gibts erst seit wenigen Tagen die Empfehlung, für jüngere nur noch zu pfizern. Es ist der Lauf der Dinge, dass die Forschung nach und nach mehr Wissen generiert.

Same for Booster-Shots: Die Prämisse war: 2 Shots, dann safe. Mittlerweile weiß man, dass, je nach Impfstoff, die Wirkung wieder nachlässt, also ist der aktuelle Stand: 2 Shots + Booster. etc.

Und so kanns im Grunde sein, dass da noch irgendwas aufpoppt, was halt niemand auf dem Radar hatte. Ja, die Chancen sind irre gering, aber zum jetzigen Zeitpunkt sind wir glaub ich noch nicht safe, um zu sagen: Da kommt nix mehr nach, was bis jetzt noch nicht da war.

Aber ich wünsch es uns allen.

Und, völlig off-topic, aber heute ist eine Aviation-Schlagzeile an mir vorbeigescrollt - in Frankfurt war die 777X zu Besuch, die die Lufthansa bekommt. Boeing ist da bei der PRoduktion/Entwicklung irre hinten. Der Spohr (LH CEO) wird in dem artikel damit zitiert, dass er dem Boeing Typen das Versprechen abgerungen hat, dass Boeing bis zum Sommer 23 die Maschinen an Lufthansa liefert. Da greift man sich halt schon an den Kopf, wenn man sich anschaut, wie gut das bei der 737MAX funktioniert hat, wenn man Zeitpläne und Kundenwünsche vor die Entwicklungssicherheit stellt. Und gleiches gilt für die 787-9, da reihen sich auch die Hiobsbotschaften aneinander, aktuell gehts um die Qualität von Titanlegierungen, die zum Teil mangelhaft sind. Also ja, ich glaube schon auch, dass Unternehmen, auch in kritischen Bereichen, nicht ausschließlich Qualität und Sicherheit im Kopf haben:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-m...ab-global-de-DE

https://simpleflying.com/boeing-787...m-plates-issue/

Und was Johnson & Johnson gerade abgezogen haben in der verlorenen Klage um Babypuder -das ist halt auch keine vertrauensbildende Maßnahme, nämlich die beklagte Geschäftssparte ausgliedern und in Konkurs schicken:

https://www.ft.com/content/de13b1ec...63-c8ea38ffc683

https://www.americanbar.org/groups/...021/10/tex-two/
Bearbeitet von Cuero am 24.11.2021, 15:24

semteX

radikalisiert
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13489
Zitat aus einem Post von davebastard
ack infosendungen die die diversen falschmeldungen entkräften wären viel häufiger notwendig gewesen.

das is a kampf den du ned gewinnen kannst und wo du ständig nur hinterherrennst.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4856
Zitat aus einem Post von Cuero
Was halt unbestritten ist, ist dass die Forschung dazu noch sehr jung ist. Das ist ein Faktum.
Welche Forschung ist sehr jung? Die zu mRNA? Zu Corona Viren? Beides machen wir nämlich schon ein ordentliches Zeiterl:
https://publichealth.jhu.edu/2021/t...f-mrna-vaccines

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3500
Ergebnisse der Forschung aus diesen Bereichen direkt am Menschen im großen Stil. Sonst hätte man ja das Risiko auf Herzmuskel-Geschichte gleich mal weglassen können, salopp gesagt.

Ich weiß, dass mrna zb im Krebsbereich vielversprechend ist, etc. Bis dato hat es sich halt nicht "gelohnt". Das ist, als selbst Kinder-Krebs-Überlebender, dann und wann ein etwas zynischer Gedanke.

pAradoXX

Banned
Registered: Nov 2021
Location: Meidling
Posts: 0
Zitat aus einem Post von Longbow
Welche Forschung ist sehr jung? Die zu mRNA? Zu Corona Viren? Beides machen wir nämlich schon ein ordentliches Zeiterl:
https://publichealth.jhu.edu/2021/t...f-mrna-vaccines
Nun ja, diese Story ist schon grob vereinfacht. Der Teufel liegt bei komplexer Technologie aber oft im Detail:
https://unlimitedhangout.com/2021/1...of-a-hail-mary/

Moderna hatte zumindest Ende 2018 (also bis knapp 1 Jahr vor den COVID Impfstoffen) massive Probleme mit ihrer lizenzierten Delivery Platform. Und das kommt nicht von irgendwelchen Schwurberseiten, sondern ist auch in den Moderna Investor-Relations von damals nachzulesen.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10662
Ich versteh nicht ganz warum man sich hier so auf that einschießt. :confused:
Alle mal bissl runter vom Gas und bissl lockerer, auch wenn das Thema aus vielerlei Gründen emotional sehr aufgeladen ist (verständlich).

Ich haben in seinen Posts nichts rausgelesen, dass er Schwurbler wäre oder generell Impfskeptiker. Ein grundsätzliches Hinterfragen ja, aber das würde ich jetzt nicht auf die Coronaimpfstoffe bezogen sehen. Und das was Cuero geschrieben hat, ist für mich auch sehr nachvollziehbar.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4856
Zitat aus einem Post von pAradoXX
Nun ja, diese Story ist schon grob vereinfacht. Der Teufel liegt bei komplexer Technologie aber oft im Detail:
https://unlimitedhangout.com/2021/1...of-a-hail-mary/

Moderna hatte zumindest Ende 2018 (also bis knapp 1 Jahr vor den COVID Impfstoffen) massive Probleme mit ihrer lizenzierten Delivery Platform. Und das kommt nicht von irgendwelchen Schwurberseiten, sondern ist auch in den Moderna Investor-Relations von damals nachzulesen.
Worüber wollen wir jetzt sprechen? "Die Forschung ist neu" oder die Firma "Moderna"?

pAradoXX

Banned
Registered: Nov 2021
Location: Meidling
Posts: 0
Zitat aus einem Post von Longbow
Moderna hatte zumindest Ende 2018 (also bis knapp 1 Jahr vor den COVID Impfstoffen) massive Probleme mit ihrer lizenzierten Delivery Platform. Und Worüber wollen wir jetzt sprechen? "Die Forschung ist neu" oder die Firma "Moderna"?
Dass die Forschung zu mRNA Delivery via Lipid Nanopartikeln eben noch jung ist. Nachdem Moderna eine der zwei mRNA Impfungen herstellt und Biontech ja ebenfalls davor kein anderes Produkt in eine Phase 3 gebracht hat kann man beides synonym sehen.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9343
das es vorher keine Produkte damit gegeben hat hat aber hauptsächlich mit finanziellem Risiko (man muss ja das geld für die studien usw. wieder reinbekommen) zu tun, welches durch die Pandemie und diverse Geldgeber wie EU usw. komplett weggefallen ist.

edit: ja "Produkte" ist falsch, es gab keine Impfungen welche verkauft wurden...
Bearbeitet von davebastard am 24.11.2021, 16:49

pAradoXX

Banned
Registered: Nov 2021
Location: Meidling
Posts: 0
Zitat aus einem Post von davebastard
das es vorher keine Produkte damit gegeben hat hat aber hauptsächlich mit finanziellem Risiko (man muss ja das geld für die studien usw. wieder reinbekommen) zu tun, welches durch die Pandemie und diverse Geldgeber wie EU usw. komplett weggefallen ist.
Seh ich skeptisch. Alles Geld der Welt zaubert dir nicht innerhalb eines Jahres eine gute und ausreichend getestete Delivery-Platform her.
Biontech musste auch von Acuitas lizenzieren und verwendet laut deren Webseite diese Platform für Comirnaty: https://acuitastx.com/when-it-comes...more-is-better/
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz