"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

COVID-19 - Lasst ihr euch impfen?

Sagatasan 05.12.2020 - 10:47 138613 2602 Thread rating
Impfung
Ja
Nein
Unentschlossen
Generell Impfgegner
Posts

DareDeviL

Sharp as f*ck
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Brigittenau
Posts: 605
[X] Ja, aber ich hab nicht vor der erste zu sein

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5435
Glaub nicht, war ja eh scho krank.

Earthshaker

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 7532
Solang ich mit Abstand halten und Maske tragen durchkomme dürfen die anderen gerne erstmal Alpha Tester sein :D

Geht mir zu schnell.
Wenn aber alles passt, ja her mit der Spritze.

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5430
Sobald es möglich ist werde ich mich Impfen lassen.

Bzgl. zu unsicher, zu schnell, zu wenig erprobt. Die Impfstoffe sind alle bis Phase III durchgetestet. Andere Impfstoffe werden auch nicht anders getestet.
Schnell ging es nur weil alle möglichen Ressourcen zur Forschung eingesetzt wurden und die Bürokratie beschleunigt ist. Sonst dauert es afair knapp 70 Tage nachdem es eine Freigabe gibt bis eine Impfung bewilligt wird.

Verstehe die Zweifel nur bei Schwangeren. Die wurden in den Studien / Tests ausgeschlossen und es gibt 0 Erfahrungen.

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 926
Ich glaube viele sind noch zögerlich, aber es bleibt einem momentan eh nichts andere übrig als abzuwarten. Wenn dann mal das Gesundheits- und Pflegepersonal geimpft ist und niemandem was passiert ist, dann wird die Impfbereitschaft mit Sicherheit steigen.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 10667
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Hab nicht geglaubt ein derartig basic Video hier posten zu müssen:



Warum eine RNA Impfung das Erbgut nicht verändert ist Basic? wut?

NeseN

Nobody f*ks with DeJesus!
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Fl3d3rMau5LanI)
Posts: 3497
[x] Nein

zumindest nicht am anfang

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9972
Zitat aus einem Post von Vinci
Glaub nicht, war ja eh scho krank.
Und was hat das mit der Thematik zu tun? Du bist nicht für immer immun, wenn du es einmal hattest (gut, dass du es überstanden hast, btw!). Ganz im Gegenteil, manche Leute haben sich auch schon ein zweites Mal angesteckt mittlerweile.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7024
Zitat aus einem Post von charmin
Warum eine RNA Impfung das Erbgut nicht verändert ist Basic? wut?

Ok, war falsch ausgedrückt, aber ich hatte das Gefühl da hier schon (und das ist kein Vorwurf gegen einzelne Personen) mit Impfgegnerargumenten hantiert wird (alpha tester, beta tester, „Hilfe RNA Impfung“) muss ich dieses Video posten. Nennen wir es Erklärvideo und nicht basic.

Man kann sich ja aussuchen ob man sich impfen lässt, aber die Argumentation driftet leider meiner Meinung nach, nicht nur hier, in eine Richtung ab über die man früher noch gelacht hätte. Wer von euch hat eine Gelbfieberimpfung hinter sich und mal die Nebenwirkungen durchgelesen insbesondere für ältere Menschen?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
das von Victor gepostete video geht da auch ausführlich drauf ein... auch ist es von jemand der wirklich vom fach ist ...ich muss sagen ich hab jetzt auch weniger bedenken wegen den mRNA impfungen.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 10667
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Ok, war falsch ausgedrückt, aber ich hatte das Gefühl da hier schon (und das ist kein Vorwurf gegen einzelne Personen) mit Impfgegnerargumenten hantiert wird (alpha tester, beta tester, „Hilfe RNA Impfung“) muss ich dieses Video posten. Nennen wir es Erklärvideo und nicht basic.

Man kann sich ja aussuchen ob man sich impfen lässt, aber die Argumentation driftet leider meiner Meinung nach, nicht nur hier, in eine Richtung ab über die man früher noch gelacht hätte. Wer von euch hat eine Gelbfieberimpfung hinter sich und mal die Nebenwirkungen durchgelesen insbesondere für ältere Menschen?

Bei mir war es so, dass ich mich stundenlang mit Infos eingedeckt habe, Internet durchforstet, RKI, etc gelesen um meine Freundin zu überzeugen unser Kind zu impfen. Sie hat auch einen Master und is sehr gebildet und wissenshungrig und ich frag mich, warum zum Teufel müssen wir uns selber so stark informieren? Ich mein, für mich isses klar, dass ich mein Kind impfen lass, für meine Freundin jetzt auch. Aber trotzdem, wie kommen wir dazu, dass wir uns stundenlang hinsetzen müssen und über die Risiken/Vorteile informieren müssen?
Und na, nur weil irgendwer zu mir sagt, "lass dich impfen und es is harmlos und total effizient" mach ichs sicher net.
Aber so wird leider gearbeitet, glauben die Leute echt, dass wenn man Impfskeptiker angreift und in a Ecke stellt, sich die dann auf einmal impfen lassen? Meiner Meinung nach ghört im Schulsystem schon ordentlich beigebracht wie Impfungen arbeiten und dass sie wirklich wichtig sind, aber das wird genauso verpennt bei uns wie die finanzielle Bildung in der Schule. Stattdessen werden die Fälle im Englischen gelernt, 1000x :bash:

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9972
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
..aber ich hatte das Gefühl da hier schon (und das ist kein Vorwurf gegen einzelne Personen) mit Impfgegnerargumenten hantiert wird (alpha tester, beta tester, „Hilfe RNA Impfung“)
Na Entschuldigung bitte, natürlich sind wir "Beta Tester", oder wann hast du das letzte Mal erlebt, dass eine Impfung innerhalb von nicht einmal einem Jahr von nicht existent zur Zulassung für die Bevölkerung durchgedrückt wurde? Wohl eher noch nie würde ich behaupten. Das hat nichts mit "Impfgegnerargumenten" (:bash:) zu tun, sondern mit reinem Menschenverstand. Ich bin absolut für Impfungen, das heißt aber noch lange nicht, dass ich sie mir direkt reinzwitschern muss, sobald sie am Markt ist, zumal ich mich wohl mehr als die meisten an die Vorlagen halte und nicht wie ein Dodl draußen rumlauf und so tu, als wär nichts.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
Zitat
Aber so wird leider gearbeitet, glauben die Leute echt, dass wenn man Impfskeptiker angreift und in a Ecke stellt, sich die dann auf einmal impfen lassen? Meiner Meinung nach ghört das im Schulsystem schon ordentlich beigebracht, aber das wird genauso verpennt bei uns wie die finanzielle Bildung in der Schule. Stattdessen werden die Fälle im Englischen gelernt, 1000x :bash:

Impfskeptiker seh ich aber nicht so, dass die in die ecke gedrängt werden IRL. hier vll ein bisserl weil wir überproportional an wissenschaft interessiert sind.
Bearbeitet von davebastard am 06.12.2020, 15:44

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8931
Zitat
Na Entschuldigung bitte, natürlich sind wir "Beta Tester", oder wann hast du das letzte Mal erlebt, dass eine Impfung innerhalb von nicht einmal einem Jahr von nicht existent zur Zulassung für die Bevölkerung durchgedrückt wurde? Wohl eher noch nie würde ich behaupten. Das hat nichts mit "Impfgegnerargumenten" (:bash:) zu tun, sondern mit reinem Menschenverstand. Ich bin absolut für Impfungen, das heißt aber noch lange nicht, dass ich sie mir direkt reinzwitschern muss, sobald sie am Markt ist, zumal ich mich wohl mehr als die meisten an die Vorlagen halte und nicht wie ein Dodl draußen rumlauf und so tu, als wär nichts.

alphatester wären mMn phaseI/II (~50-300personen) und betatester sind phase III (~20000-40000 personen)

schau dir das video an https://www.youtube.com/watch?v=l-X...eature=youtu.be da hast das alles schön aufgeschlüsselt. möglich ist es hauptsächlich weil unendlich finanzielle mittel vorhanden sind und vieles parallel gemacht wurde. z.B. wurde das (finanzielle) Risiko eingegangen den Impfstoff schon in die Fabriken zur produktion zu geben während die phase III studie noch lief...
Bearbeitet von davebastard am 06.12.2020, 15:45

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Es geht nicht um die Anzahl der Leute die getestet wurden und deren unmittelbare Nebenwirkungen sondern um die Langzeiteffekte, die in 3 Monaten einfach nicht getestet werden können.

Für mich erstmal
[X] nein.

Ich möcht noch Kinder kriegen und die sollen auch gesund sein.
Wenns in ein paar Jahren immer noch ein Thema ist und der Impfstoff in der Masse unproblematisch war, dann gerne.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz