"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

COVID-19 - Lasst ihr euch impfen?

Sagatasan 05.12.2020 - 10:47 80320 1572 Thread rating
Impfung
Ja
Nein
Unentschlossen
Generell Impfgegner
Posts

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6996
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Ich muss es leider korrigieren. Als Vorabinfo, ich hab schon sehr viele (Tropen)Impfungen hinter mir, mehr als eine Art Muskelkater im Arm war nie.

Hier die Chronologie:

10:08 Impfung
10:08 - 19:00 keine Symptome
19:00 - 20:45 Die Einstichstelle schmerzt stark bei Berührung.
20:45 - 21:20 Es beginnt mit Schüttelfrost und Muskelschmerzen im ganzen Körper, ich geh ins Bett.
21:20 - 00:00 Starker Schüttelfrost, gefühlt hohes Fieber (hab nicht gemesssen)
00:00 - 07:00 Fieber hört schön langsam wieder auf
07:00 Ich stehe auf, Temperatur nur noch leicht erhöht, die Muskeln fühlen sich leicht überanstrengt an, ich bin müde und auf Lärm empfindlich.

Das war ja zu erwarten, aber die Plötzlichkeit der Symptome hat mich überrascht.

Hier noch das Ende:

ging dann so weiter, viel geschlafen am Vormittag und Nachmittag.

20:30 Ich bin sehr erschöpft.
20:45 es geht mir plötzlich viel besser
22:00 schlafen gegangen
08:00 (2. Tag nach Impfung) Aufstehen. Keinerlei Impfreaktionen mehr.

bsox

Schwarze Socke
Avatar
Registered: Jun 2009
Location: Dschibuti
Posts: 839
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
20:45 es geht mir plötzlich viel besser
Flatulentz FTW? :D Nein, im Ernst, vielen Dank für deine Erfahrungen!

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4602
Mah wir sollen jetzt inkl Personal an negativen Test mitbringen in die Arbeit obwohl ma geimpft sind und mit FFP3 arbeiten. Jetzt is mei Woche eh schon droschen voll und jetzt soll ma jeden zweiten Tag testen fahrn oder was i bring des organisatorisch nahezu ned untern Hut

EndOfDayz

Little Overclocker
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 50
Meine Freundin bekam gestern die 2. Biontech-Dosis, die Chronologie deckt sich ziemlich mit der von Big_Weasel. Sie schläft gerade :D.

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4173
Ich habs mich nicht schreiben getraut aber ich glaub dadurch dass B117 infektiöser ist und wir hier nicht besonders immun sind wird die südafrikanische Variante verschwinden und AstraZeneca kein Problem haben. Das ist in UK auch passiert. Aber keine Ahnung.

Dargor

Shadowlord
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: 4020
Posts: 1715
Wenn sogar Sonneborn die EU verteidigt:

https://www.facebook.com/MartinSonnebornEU/

[quote]
Wer hat uns belogen? Die großen Impfologen?
Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet wir einmal in die unangenehme Lage kommen würden, die EU-Kommission zu verteidigen?
Nun ja, die Pharmaindustrie macht’s möglich.
Es ist erschütternd mitanzusehen, wie begierig Vertreter von Medien & Politik in Deutschland, eskortiert von den immergleichen Meinungsdeppen im Internet (und der verfickten BILD-Zeitung), sich nahezu jeden narrativen Einwurf gewinnorientierter Pharmariesen kritiklos zu eigen machen, um ihn ruckzuck gegen irgendjemand anderen zu wenden.
Die EU ist natürlich ein preiswertes und leicht zu treffendes Ziel; alle spontan-populistischen Grundreflexe haben EU-Bürger über Jahre ausgebildet, weiterentwickelt und trainiert.
Da vor allem die deutsche „Öffentlichkeit“ also freundlicherweise bereit war, jedes beliebige „Argument“ jedes beliebigen Impfstoffherstellers mit billiger Empörung aufzuladen und postwendend nach Brüssel zu schicken (Luftpost), hat sie wochenlang laut feixend auf einer „wie immer“ „voll unfähigen“ EU herumgehackt: „Miserable Verträge“ hätten die Trottel da abgeschlossen. Und natürlich ZU WENIG & ZU SPÄT bestellt, die alten Pandemieversager.
Nun sind wir ja nicht in einem Ärzte-Song der frühen 80er, sondern im großen Pharmavertragsgeschäft.
Und daher ist es wenig erstaunlich, dass diese eine (sehr spezifische) Lesart (ZU SPÄT!) nicht von der besten Band der Welt, sondern von keinem Geringeren als dem CEO von AstraZeneca in Umlauf gebracht wurde. Höchstpersönlich.
In einem EU-weit vielbeachteten Interview mit der italienischen La Repubblica hatte Pascal Loriot, Pardon: Soriot, Pascal Soriot die von AstraZeneca praktizierte Priorisierung Großbritanniens gegenüber der EU bei der Impfstoffauslieferung wie folgt gerechtfertigt:
"As soon as we have reached a sufficient number of vaccinations in the UK, we will be able to use our UK site to help Europe as well. But the contract with the UK was signed first and the UK, of course, said `you supply us first`, and this is fair enough."
Einer gerade veröffentlichten CNN-Recherche zufolge könnte das eine, hüstel, kleine Lüge gewesen sein.
Die britische Regierung hatte es wiederholt abgelehnt, den mit AstraZeneca geschlossenen Liefervertrag überhaupt zu veröffentlichen, „security reasons“, nationales Interesse blablabla.
Nun hat sich allerdings herausgestellt, dass eine redigierte Fassung des 52-seitigen Vertrags seit November - von der Öffentlichkeit völlig unbemerkt - schon völlig öffentlich war. Die Behörden hatten den Vertragstext einfach gut auf dem Regierungsserver versteckt: der Link war nur über einen sehr präzisen Suchbegriff im „ContractsFinder“ zu finden.
Was monatelang einfach niemand ausprobiert hatte. SchwarmintelligenzSmiley!
Zweierlei stellt sich jedenfalls heraus:
Erstens: Der Liefervertrag zwischen AstraZeneca und Grobbritannien enthält exakt dieselben Klauseln („best reasonable efforts“ usw.), die den EU-Verhandlern wochenlang mit großem Furor um die Ohren gehauen wurden. LOL.
Und zweitens: Das Königreich hat seinen Vertrag mit AstraZeneca am 28. August abgeschlossen und damit keineswegs früher, sondern sogar EINEN TAG SPÄTER als die Europäische Union. LEL!
Man darf gespannt sein, wie diese Information von der empörungsbereiten deutschen Öffentlichkeit aufgenommen werden wird. Wahrscheinlich gar nicht.
Zumindest SPRINGER wird ja wohl diesmal DIE FRESSE HALTEN. Smiley!
[/quote]

Hier auch in etwas seriöser:


edit: sorry, anscheinend versagt der parser für den quote-tag :(

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 5018
Habe gestern 14 Uhr die zweite Dosis Comirnaty bekommen, heute leichte Muskelschmerzen im Arm und einen etwas steifen Nacken, 37,5° Temperatur, keine sonstigen Nebenwirkungen.

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4173
Wegen der Desinformationskampagne der "Ärzte" in Salzburg wurden von Angehörigen in Altenheimen Modera-Impfungen abgelehnt. Die haben sich den Genies angeschlossen und wollten nur BioNTech/Pfizer.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4602
Zitat aus einem Post von eitschpi
Wegen der Desinformationskampagne der "Ärzte" in Salzburg wurden von Angehörigen in Altenheimen Modera-Impfungen abgelehnt. Die haben sich den Genies angeschlossen und wollten nur BioNTech/Pfizer.

Was? Werden selbst mit Moderna geimpft.

ferdl_8086

Big d00d
Registered: May 2020
Location: Tirol --> Vlb..
Posts: 215
Zitat aus einem Post von eitschpi
Wegen der Desinformationskampagne der "Ärzte" in Salzburg wurden von Angehörigen in Altenheimen Modera-Impfungen abgelehnt. Die haben sich den Genies angeschlossen und wollten nur BioNTech/Pfizer.

Nur BioNTech/Pfizer ist der gute Shit! Sagen die "Ärzte"!;)

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4602
Hab ich auch noch nie gehört bei uns sind alle Pro Pfizer und Pro Moderna und Kontra AstraZ.

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4173
Tja, für die Salzburger ist das nicht gut genug, die haben explizit Pfizer gefordert (irgendwann wurden sie offensichtlich darauf aufmerksam gemacht, oder den Medien wars selbst zu peinlich so etwas abzudrucken). Vermutlich wissen die von einer Salzburger Mutante gegen die Moderna nicht wirkt. Wobei da Magometschnigg in Interviews nichteinmal Wirksamkeit erklären kann würde ich so ein Wissen nicht unbedingt unterstellen.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4602
Unfassbar!

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4046
Mich würd mal interessieren welchen Sinn es hat, wenn sie die Leute im Altersheim durch impfen, wenn die Leute dort trotzdem nur einmal de woche einen Angehörigen sehen dürfen?
Und selbst untereinander dürfen sie keinen sehen......

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4173
Es werden mit zunehmender Immunität Lockerungen kommen, es wird wie hier schon diskutiert wurde sonst auch rechtlich nicht haltbar sein. Jemanden ohne Verdacht im Zimmer einzusperren dürfte jetzt auch nicht legal sein. Und bevor jetzt wieder irgendwer auf die Idee kommt: Nein, auch wenn wir alle antikörpertesten werden wir nicht spontan draufkommen dass schon 50% der Bevölkerung infiziert waren und zusätzliche 80% der Bevölkerung durch Kreuzreaktivität unsterblich sind.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz