"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Die Wiener SPÖ präsentiert das Blaubuch

XXL 24.06.2015 - 19:20 3908 30 Thread rating
Posts

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15093


Hier noch das PDF zum anschauen:

Finde es irgendwie schade das sich die SPÖ so weit runtergeht im Wahlkampf und quasi in den direkten Konter geht, einerseits brauchts das anscheinend andererseits finde ich schade so in den Wahlkampf zu gehen ....
Bearbeitet von XXL am 24.06.2015, 20:50

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6179
Ist wohl einfacher als überzeugende Reformarbeit zu leisten und mit dem Filz in der eigenen Partei aufzuräumen...

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
:bash: Wenn politiker keine Argumente haben zeigens halt auf andere Kollegen mit dem Finger. Sollens es doch besser machen statt nur gegen etwas anderes schimpfen.

Nico

former person of interest
Registered: Sep 2006
Location: -
Posts: 4082
hehe blauch!buch :D viel glück der spö.

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3078
@temp: +1
@adry: +1

ich habe heute, unabhängig voneinander, von gleich 2 fpö-wählern ein paar 'unpassende kommentare' gehört.
da ist schon sehr viel aufgestaute wut auf unsere 'unfähige' regierung, gepaart mit unverständniss gegenüber asylpolitik und theoretischer ungleichbehandlung.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6305
Zitat von t3mp
Ist wohl einfacher als überzeugende Reformarbeit zu leisten und mit dem Filz in der eigenen Partei aufzuräumen...
Das Problem ist, dass die Leute zu dumm sind leider sehr schnell vergessen. Was uns die blau/schwarz Regierung gebracht hat, kommt uns heute (und in Zukunft) noch teuer zu stehen. Deshalb wurden sie beim letzten Mal auch mit dem nassen Fetzen ausgejaugt. Und ein paar Jährchen später ist alles vergessen und vergeben und wir laufen wieder in diese Richtung.

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Zitat von Captain Kirk
Was uns die blau/schwarz Regierung gebracht hat, kommt uns heute (und in Zukunft) noch teuer zu stehen..

Ist das nur ein Spruch aus dem linken standardrepertoire oder gibts konkrete Beispiele die schlimmer sind als was die SPÖ in den vielen jahrzenten verbrochen hat?

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15093


und die causa hypo war auch sicher nicht die fpö

klar die roten und die schwarzen haben genauso ihre skandale, nur wars da meistens ein kleiner kreis, bei schwarz-blau ist eher die frage wer net reingegriffen hat ...

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4028
Zitat von XXL
und die causa hypo war auch sicher nicht die fpö

schon vergessen?
die säcke die uns das eingebrockt haben haben sich als bzö abgespalten
bei der heutigen fpö bist du da an der falschen adresse

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Hat aber wenig mit der Partei ansich zu tun. Nur weil die korrupten grad das eine und ned das andere Parteibuch hatten? Man kann ja auch nicht die SPÖ von 1950 mit der heutigen Vergleichen :confused: Leute kommen und gehn...
Btw Hypo war Landespolitik, nicht im Bund.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15093
super argument, da kommt die frage was an schwarz-blau so schlimm war und ich geb euch die antwort, dann kommt ein kommentar mit was komplett was anderem ...

Sicher kann man sich den HC schönreden wenn man will, klar sagt er was die Leute hören wollen und er wird auch sicher jedes Problem von Wien lösen wenn er mal an der Macht ist, nur was will er eigentlich konkret besser machen?

Sagen wir mal so, gebts mir ein Argument der FPÖ das sie besser machen in Wien als die SPÖ mit einem konkreten Lösungansatz ....

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Korruptionsfälle als das Merkmal einer Regierung rauszupicken ist für mich kein Argument, weils wie gesagt bei jeder Partei so sein kann. Das hat ja nix mit dem Parteiprogramm zu tun. Mir gings eher um poltische Entscheidungen der Regierung, nicht die "Orgien" der Einzelpersonen. Normalerweise wählt man eine Partei für die Dinge die sie verspricht und nicht weil der Spitzenkandidat so gut lächeln kann oder am wenigsten Geld eingesteckt hat.

Konkrete Lösungsansätze gibts anscheinend bei keiner Partei. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass sowieso irgendein pfusch kompromiss, der schlechter ist als jede potenzielle Einzellösung der Partein, rauskommt. Wurscht welche Farbe draufpickt.

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4094
Zitat von AdRy
:bash: Wenn politiker keine Argumente haben zeigens halt auf andere Kollegen mit dem Finger. Sollens es doch besser machen statt nur gegen etwas anderes schimpfen.

genau damit verzeichnet die FPÖ in den letzten jahren extreme zugewinne?

kein wirkliches konzept vorlegen sondern einfach nur in der opposition sagen "so ists kacke" ist nicht wirklich schwer :rolleyes:

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von AdRy
Korruptionsfälle als das Merkmal einer Regierung rauszupicken ist für mich kein Argument, weils wie gesagt bei jeder Partei so sein kann.
Als Partei muss ich sicherstellen das ich keine Verbrecher einstell. Die FPÖ hat regelmäßig mit Betrug, Nötigung, Verhetzung, ... zu tun. Die schwarz-blaue Regierung war nur die logische Konsequenz.


Zitat von AdRy
Konkrete Lösungsansätze gibts anscheinend bei keiner Partei. Außerdem zeigt die Erfahrung, dass sowieso irgendein pfusch kompromiss, der schlechter ist als jede potenzielle Einzellösung der Partein, rauskommt. Wurscht welche Farbe draufpickt.
Lies dir mal die Seite von den Grünen durch. Die haben zu allem zumindest Vorschläge. Selbiges mit roten Grundsatztexten, halt etwas schwerer zugänglich.
Die FPÖ weiß im Normalfall nur das alles ***** ist, und sie dagegen sind. Bestes Beispiel z.B. Mariahilfer-Straße, dauernd den Schlapfen offen, aber keine Veränderungsvorschläge. In dem Sinne:
Zitat von AdRy
:bash: Wenn politiker keine Argumente haben zeigens halt auf andere Kollegen mit dem Finger. Sollens es doch besser machen statt nur gegen etwas anderes schimpfen.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 25.06.2015, 09:48

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 4784
Wie auch immer man zur FPÖ steht, ich finde es kompett falsch dass sie sich den Wählern quasi widersetzen und sich weigern mit einer anderen Partei zusammenzuarbeiten. Ob das jetzt die FPÖ oder wer auch immer ist. Auf mich wirkt das jedenfalle wie Freunderwirtschaft/Kindergarten/Machtsucht anstatt Demokratie.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz