"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Explosionen am Flughafen Brüssel

wergor 22.03.2016 - 08:39 8198 87 Thread rating
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9411
Zitat von Jack the ripper
Für uns würde es funktionieren. Wenn die sich da unten so leicht radikalisieren lassen, ihr Pech.
Was is denn das für eine Aussage, wenns nicht funktioniert ist das nicht ihr Pech sondern bedingt wieder mehr Terror bei uns und damit wirds unseres :confused:

Euda echt, Hirn einschalten. :bash:

Zitat von HUJILU
Das einzig interessante bei solch tragischen Meldungen, es kristallisiert sich heraus welcher Mensch mitdenkt und welcher sich von Hass und Angst erschlagen lässt.
:ghug:
Bearbeitet von XeroXs am 22.03.2016, 11:27

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von crumb
wichtig: die opfer sind alles nicht muslime, also kuffars und damit legimitierte opfer.
Das stimmt einfach nicht, es wird sehr wohl in Kauf genommen das es Muslime trifft. Gerade in Brüssel am Flughafen nicht zu vermeiden.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Zitat von 22zaphod22
es passieren immer wieder dinge wie schwule pfarrer die sich outen, pfarrer die familien haben, priesterweihe für frauen wird öffentlich diskutiert
Kinderschänder werden gedeckt...

Zum Glück gehts hier nicht mehr um den Anschlag, interessiert eh keinen.

Wie wärs mit einem Religionsdiskussionsthread?

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1822
Zitat von Hansmaulwurf
Das stimmt einfach nicht, es wird sehr wohl in Kauf genommen das es Muslime trifft. Gerade in Brüssel am Flughafen nicht zu vermeiden.

wortklauberrei. es ziehlt darauf ab. muslime die dabei sind gelten dann halt als kollateralschaden.

u5V8eYCW7P

Banned by Moderators
Registered: Jan 2003
Location: Mars
Posts: 1725
Zitat von XeroXs
Was is denn das für eine Aussage, wenns nicht funktioniert ist das nicht ihr Pech sondern bedingt wieder mehr Terror bei uns und damit wirds unseres :confused:

Euda echt, Hirn einschalten. :bash:

Wenns in Europa keinen Islam mehr gäbe, wie sollen denn bei uns islamische Terroranschläge geschehen?

Euda, dei Hirn mecht i net einschalten müssn jedn tog :bash:
Bearbeitet von u5V8eYCW7P am 22.03.2016, 11:35

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4687
Zitat von Jack the ripper
Wenns in Europa keinen Islam mehr gäbe, wie sollen denn bei uns islamische Terroranschläge geschehen?

Euda, dei Hirn mecht i net einschalten müssn jedn tog :bash:
Geil, wie willst du denn eine Religion vertreiben?

Das hatten wir vor ca. 70 Jahren und möchte ich nicht mehr retour haben.
Ich hoffe doch, dass das die meisten so sehen.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5716
Zitat von NeM
Kinderschänder werden gedeckt...

Zum Glück gehts hier nicht mehr um den Anschlag, interessiert eh keinen.

Wie wärs mit einem Religionsdiskussionsthread?

bitte lies 1-2 zeilen weiter ... "system kaputt / korrupt" aber ja - diskussion ufert aus ich lass das thema hier weil offtopic

3d Prophet

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: Ziel 1 Gebiet
Posts: 405
die "abschottung vom islam" würde imho genau nüsse bringen. mehr angst als gescreente flüchtlinge macht mir die tatsache, dass die anscheinend ECHTE parallelgesellschaften haben in brüssel/frankreich.

wobei frankreich ja schon seit paris im ausnahmezustand ist. und das wird auch länger so bleiben mit der euro2016.

und belgien... iirc eine schiesserei bei den mollenbeek raids aber kaum ergebnisse, dann nach einer gefühlten ewigkeit die festnahme vom chef dieser hirnverbrannten truppe-> sofort ein anschlag.

da muss einiges schieflaufen... anfangs ein gefährliches gemisch aus sozialer ausgrenzung(kein job weil schlechte ausbildung und so keine perspektive) + keine integration + idiotie und sympathie mit den noch größeren (weil kulturell nahestehenderen) idioten.

und ein sicherheitsapparat der einfach überfordert ist mit der neuen lage. bin auf erste ermittlungsergebnisse gespannt.

und man braucht echt nichtmal mehr auf parteien warten die sofort solche ereignisse ausschlachten.

verdammte tragödie :bash:

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von crumb
wortklauberrei. es ziehlt darauf ab. muslime die dabei sind gelten dann halt als kollateralschaden.
Wenn der IS in Baghad den Bazar den Bazar sprengt sind sicher keine Christen die Ziele. Die wollen Zivilisten töten, die für Werte stehen die ihnen nicht passen. Religion ist insofern sekundär als sich die Gewalt auch gegen alle richtet die zwar die selbe Religion haben aber sie nicht so auslegen sind wie selbst. Muslime sind davon genauso Opfer wie Christen.


Zitat von Jack the ripper
Wenns in Europa keinen Islam mehr gäbe, wie sollen denn bei uns islamische Terroranschläge geschehen?

Euda, dei Hirn mecht i net einschalten müssn jedn tog :bash:
Wemma in Europa alle Rechten vertreiben gibt's auch keine rechte Gewalt mehr. (Und vize versa für Linke) ...
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 22.03.2016, 11:40

u5V8eYCW7P

Banned by Moderators
Registered: Jan 2003
Location: Mars
Posts: 1725
Zitat von HUJILU
Geil, wie willst du denn eine Religion vertreiben?

Das hatten wir vor ca. 70 Jahren und möchte ich nicht mehr retour haben.
Ich hoffe doch, dass das die meisten so sehen.

Zunächst wärs mal ein guter Anfang niemanden mehr aus so rückständigen Gebieten reinzulassen und alle, denen bei Abschiebung nicht der unmittelbare Tod droht, bzw. alle, welche auffällig werden auch dann, abzuschieben.

Den verbliebenen Rest kann man vll integrieren (sonst -> baba) und sie soweit bringen, dass sie ein ähnliches Religionsverhältnis hätten wie "wir".

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9411
Zitat von Jack the ripper
Wenns in Europa keinen Islam mehr gäbe, wie sollen denn bei uns islamische Terroranschläge geschehen?

Euda, dei Hirn mecht i net einschalten müssn jedn tog :bash:
Geh bitte, so naiv kannst ja ned ehrlich sein zu glauben dass das möglich wäre alle Muslime abzuschieben, und dann die Grenzen so dicht machen dass keiner reinkommt?

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11530
@ crumb
Du widersprichst dir selbst so oft, dass ich irgendwie den Faden verloren habe...

"Erdogan"
Wer hat diesen autoritären Herrscher mit Allmachtsfantasien zum offiziellen Vertreter des Islam gemacht? Ah richtig, niemand!
Was der sagt hat genauso viel Wert wie Postulate von Putin, Orban, Trump, Strache, etc.

Zitat von crumb
ich sehe das auch komplett anders wie du. der islam steckt definitiv im mittelalterfest und im gegensatz zum christentum, greift der islam viel mehr in die lebensweise ein. terror, frauenrechte, menschenrechte, scharia? kritisches denken, is? burka? wo sind die werte des islam? wir in europa durften schon oft genug auswüchse des islam erleben. wir sollten endlich mal damit aufhören uns mit schuldkomplexen zu überhäufen und nach vorne sehen und endlich rückrat haben. (das relativieren zu beenden wäre aus meiner sicht auch schon ein fortschritt.)
Was schreibst du für einen Topfen?!
Wo habe ich geschrieben, dass "der Islam" (wie andere schon anmerkten, gibt es "Den Islam" noch weniger, als es "Das Christentum" gibt) NICHT im Mittelalter fest steckt? Genau, nirgends. Und wenn wir die Röm. Katholische Kirche nicht im laufe der Jahre durch Gesetze in ihrem Einfluss beschränkt hätten, wäre es bei uns nicht anders. Schau dir mal an, was in Gesetzbüchern steht, und was die "offizielle" Kirche erlaubt. Da liegen Welten (oder an die 100 Jahre gesellschaftliche Entwicklung...) dazwischen.

Hätten wir die letzten Jahrzehnte eng mit den Staaten im mittleren Osten zusammen gearbeitet, anstatt direkt oder indirekt einen Krieg nach dem anderen und eine Revolution nach der anderen anzuzetteln, dann hätten sich die "islamischen Staaten" ganz anders entwickelt und wären von ihren Werten heute viel näher an jenen der "Westlichen Welt".

Menschen lassen sich Radikalisieren, wenn es ihnen Schlecht geht. Das ist auch in Europa gerade schön zu beobachten und Religion ist ein super Vehikel für Radikalisierung - zumindest solange die Religion ihren alten Einfluss nicht verloren hat. Auf der anderen Seite verliert Religion mit wachsendem Wohlstand und Bildung zunehmend an Bedeutung.

Wir haben in unserer Gier nach Geld (Erdöl!) dafür gesorgt, dass autoritäre Regime die Region Jahrzehntelang geprägt haben (und die Religion als Mittel zum Zweck benutzt haben), weil wir sie unterstützt haben als Gegenleistung für billige Rohstoffe.

Das hat absolut nichts mit Schuldkomplexen zu tun, das sind harte Fakten und Tatsachen!
Und was du mit Relativieren meinst ist mir sowieso vollkommen unklar!


Und nein, ich hab keine Universallösung für den aktuellen "Clusterf.ck" im nahen/mittleren Osten parat, und schon gar keine, die über Nacht funktioniert.

Alles dafür zu tun, dass es den Menschen dort weiterhin so dreckig wie möglich geht, während wir so tun als könnten wir unsere wirtschaftlichen und sozialen Probleme dadurch lösen indem wir wegschauen, ist nicht nur blauäugig naiv, es ist geradezu fahrlässig!


Jede Lösung die funktionieren soll, muss dafür sorgen, dass es den Menschen dort besser geht.

netsheep

Little Overclocker
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Wien
Posts: 128
Zitat von Jack the ripper
Zunächst wärs mal ein guter Anfang niemanden mehr aus so rückständigen Gebieten reinzulassen und alle, denen bei Abschiebung nicht der unmittelbare Tod droht, bzw. alle, welche auffällig werden auch dann, abzuschieben.

Den verbliebenen Rest kann man vll integrieren (sonst -> baba) und sie soweit bringen, dass sie ein ähnliches Religionsverhältnis hätten wie "wir".

/sarkasmus ein

Sehr feine Argumentation, echt.
Wer definiert denn dann rückständig, bitte?

Legen wir das mal auf Österreich um:
Weil wenn um Wirtschaftsleistung geht, können wir gleich mal das Burgenland loswerden, die tragen eh nix bei.

Kärnten dann sowieso, weil HETA und so.

Thema Integration: Vorarlberger sprechen kein verständliches Deutsch, raus mit denen.

Das heilige Land Tirol - von Christen durchsetzt (und den religiösen Schas braucht keiner), weg damit.

In Wien gibt viele pöhse Ausländer: Mauer drumrum.

Und mit dem Rest kannst dir dann eine Alpenfestung bauen und auf den Endsieg hoffen.
Bearbeitet von netsheep am 22.03.2016, 12:02

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5286
T-1 Woche bis "neues Überwachungsgsetz, Bundestrojaner, Safe-Harbor 2.0"

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4687
Zitat von Jack the ripper
Zunächst wärs mal ein guter Anfang niemanden mehr aus so rückständigen Gebieten reinzulassen und alle, denen bei Abschiebung nicht der unmittelbare Tod droht, bzw. alle, welche auffällig werden auch dann, abzuschieben.

Den verbliebenen Rest kann man vll integrieren (sonst -> baba) und sie soweit bringen, dass sie ein ähnliches Religionsverhältnis hätten wie "wir".
Wow, wenn es so sein sollte, hoffe ich, dass auch solch Geistes Kinder wie du "abgeschoben" werden.

Mir ist jeder Muslim (Attentäter sind per se Attentäter) lieber als Menschen die solche Aussagen tätigen und befürworten.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz