"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Fusionstestreaktor ITER

tinker 12.06.2008 - 11:19 7907 79
Posts

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9446
Und jetzt nochmal für den Physik-Noob:

Was genau hat dieses Wasserstoff-Plasma mit einem Fusionsreaktor zutun?

Oder ist das schon so heiß dass dabei schon Helium entsteht :confused: (wohl eher nicht)
Bearbeitet von XeroXs am 04.02.2016, 10:02

SailorChibi

Addicted
Avatar
Registered: Aug 2010
Location: London
Posts: 370
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es mit Helium leichter Plasma zu erzeugen und wurde deshalb bisher verwendet.

Mit Wasserstoff ist es schwieriger, jedoch ist Wasserstoff quasi unendlich verfügbar.

Wenns falsch ist, bitte korrigieren.

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4094
Zitat von SailorChibi
jedoch ist Wasserstoff quasi unendlich verfügbar.

kann das jemand verifizieren?

wasserstoff ist doch das leichteste element, dadurch ist die mittlere geschwindigkeit der moleküle so hoch dass viele teilchen die fluchtgeschwindigkeit erreichen und freier wasserstoff sehr selten ist auf der erde?

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9446
Zitat von Skatan
...und freier wasserstoff sehr selten ist auf der erde?
Das schon, aber er lässt sich halt recht einfach aus Wasser herstellen.

master blue

Mr. Anderson
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 2340, 2352, 1200
Posts: 8462
Zitat
kann das jemand verifizieren?
Womit ist die Erde zu 2/3 bedeckt? Richtig, Wasser. Der Energieaufwand für Elektrolyse ist gegenüber dem Gewinn durch Fusion verschwindend.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17998
Helium kommt großteils aus Erdgas, Wasserstoff ist recht einfach herzustellen und die Reaktoren sollen später mit Deuterium (Schwerer Wasserstoff) + xyz arbeiten iirc.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 10101
Bei Reaktoren wie ITER, und seinem quasi Vorläufer JET, wird eine Deuterium-Tritium Fusion angestrebt.

SailorChibi

Addicted
Avatar
Registered: Aug 2010
Location: London
Posts: 370
Sibylle Günther meint, dass 4 Eimer Wasser so "energiereich" wären wie 40t Kohle

http://www.heise.de/newsticker/meld...ma-3093079.html

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Zitat von mr.nice.
500ms sind schon eine halbe Ewigkeit und zeigen, dass die Technologie tatsächlich funktionieren kann.

Ich denke den 3.2.16 kann man sich durchaus notieren, als Tag an dem die Menschheit einer Typ 2 Zivilisation auf der Kardaschow-Skala einen kleinen, aber nicht zu vernachlässigenden Schritt näher gekommen ist.

naja eher typ 1, davon die energie unserer (gesamten) sonne nutzen zu können sind wir noch sehr sehr weit weg
obwohl mna natürlich sagen könnte dass wir eine mini sonne auf der erde erzeugen - aber es is trotzdem nicht dasselbe

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8804
Zitat von SailorChibi
Sibylle Günther meint, dass 4 Eimer Wasser so "energiereich" wären wie 40t Kohle

http://www.heise.de/newsticker/meld...ma-3093079.html

die anführungszeichen kanst du weglassen ^^ dank einstein wissen wir, dass zwischen masse und energie ein fundamentaler zusammenhang besteht.

SailorChibi

Addicted
Avatar
Registered: Aug 2010
Location: London
Posts: 370
Ich wollte nur eine virtuelle-Steinigung vermeiden :D

Nachdem ich selber kein Physiker bin, bin ich mit Ausdrücken wie Energie immer sehr vorsichtig.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9446
Zitat von SailorChibi
Ich wollte nur eine virtuelle-Steinigung vermeiden :D
Die kann man nicht vermeiden, so oder so.. sie kommt IMMER :D

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4835
Zitat von master_burn
naja eher typ 1, davon die energie unserer (gesamten) sonne nutzen zu können sind wir noch sehr sehr weit weg
obwohl mna natürlich sagen könnte dass wir eine mini sonne auf der erde erzeugen - aber es is trotzdem nicht dasselbe

Was ich sagen wollte, diese Technologie könnte helfen uns von 1 auf 2 anzunähern. Aber derzeit sind wir noch von 1 ein gutes Stück entfernt, völlig richtig. Mal schauen wo wir stehen werden in etwa 50 Jahren, wenn die ersten gewinnbringenden Reaktoren ans Netz gehen könnten.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9446
Ich habs immer noch nicht verstanden :D

Was genau ist jetzt das Ziel von ITER? Fusion von Wasserstoff zu Helium?

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4835
Wendelstein 7x und ITER unterscheiden sich in der Konstruktion grundlegend, Wendelstein 7x ist ein Stellerator, ITER vom Typ Tokamak, beides sind Fusionsreaktoren im Versuchsstadium.

Wendelstein 7x soll den Nachweis erbringen, ob sich diese Bauart zum großen Kraftwerksbau eignet oder nicht, denn sie würde einige Vorteile mit sich bringen.

ITER hat viele Ziele, unter anderem die Erzeugung eines mindestens 480 Sekunden brennenden, sich selbst erhaltenden Plasmas, durch eine Deuterium-Tritium Fusion.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz