"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Grüner Pass: Codes für Erstellung gestohlen

kleinerChemiker 27.10.2021 - 17:51 1017 7
Posts

kleinerChemiker

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4121

Aber ein zukünftiger Generalschlüssel für verschlüsselte Kommunikation ala Whatsapp oder Signal ist natürlich sicher und den wird auch ganz sicher niemand stehlen. :bash::bash::bash:

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44402
Ich habs aus einer anderen Quelle in den Covid Thread gepostet - da steht Frankreich und Polen dabei.

Zitat aus einem Post von Viper780
Für 300€ kann man sich einen Französischen oder Polnischen Impfnachweis ausstellen lassen....

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16060
Mal sehen was wirklich passiert ist.
Wenn auth Codes zur Signatur Beantragung abhanden gekommen sind imho halb so wild.
Wenn die Signatur Zertifikate kompromittiert sind dann ist’s viel Aufwand.
impfzertifikate haben ohnehin ein Ausstellungsdatum.
Man muss halt das Thema auch immer in Relation sehen - praktischer Standard war bisher der gelbe impfdeckel - das ist nicht mal Sicherheitspapier.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44402
Im Grunde sollts reichen wenn man das Zertifikat wiederruft und die jeweiligen Signaturen neu ausstellt.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7315
Zitat aus einem Post von Viper780
Im Grunde sollts reichen wenn man das Zertifikat wiederruft und die jeweiligen Signaturen neu ausstellt.

Aber nur aus technischer Sicht leicht. Die Zertifikate bei den unbedarften Leuten auszutauschen ist schon mühsamer. Die stehen dann bei einer Kontrolle und sagen: „Hä, was soll das? Ich hab doch das Zertifikat da!"

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 16060
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Aber nur aus technischer Sicht leicht. Die Zertifikate bei den unbedarften Leuten auszutauschen ist schon mühsamer. Die stehen dann bei einer Kontrolle und sagen: „Hä, was soll das? Ich hab doch das Zertifikat da!"

Wenn einzelne Zertifikate identifiziert werden können, dann können sie diese vermutlich auch zurückziehen.
Wenn die issuing ca (also des Landes) abhanden gekommen ist musst alle Zertifikate neu ausstellen.
Ist halt die Frage was wirklich passiert ist.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7315
Falls jemand von euch das Zertifikat (aus Nordmazedonien) braucht:

https://github.com/rgrunbla/TAC-Fil...c3241747c3d0620

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7315
Update:
Wenn es stimmt, dürfte nicht das Zertifikat gestohlen worden sein sondern Schlamperei bei den Webinterfaces:

Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz