"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

IS - Irak/Syrien

VAC 12.08.2014 - 17:52 64358 449 Thread rating
Posts

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Super Interview mit einem ehemaligen britischen Islamisten, der u.a. durch die Lektüre von Orwells "Animal Farm" die Sinnlosigkeit durchschaut hat und sich jetzt für Aufklärung, Dialog usw. einsetzt: http://www.npr.org/2015/01/15/37744...m-to-moderation

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 7035
hier sieht man gut wo die Flüchtlinge aus Syrien landen

http://www.sueddeutsche.de/politik/...teile-1.2240831

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Interview bzw. kurze Doku über ISIS, die Einblick in die irre Gedankenwelt und grausige Praxis gibt: http://vimeo.com/116362347

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10062

Und vor kurzem hab ich noch über die Crusades 2.0 gescherzt.

xyto

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 479
Auslöser der ersten Kreuzzüge waren ja auch die militaristische Expansion des Islam, verbunden mit einem Hilfegesuch der christlichen Staaten im damaligen nahen Osten, wie etwa Byzanz.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Ich hab heute/gestern nen echt interessante Film gesehen. The power of nightmares, von Adam Curtis. Der macht sehr viele gesellschaftskritische Filme, die Ideologien hinter politischen Entscheidungen beleuchten und welchen Ideen sie zugrund liegen.

Die ersten beiden Teile handeln davon wie die Neokonservativen in Amerika entstanden sind, während nahezu parallel dazu der Islamismus in Ägypten seine ersten Todesopfer durch radikale Gruppen gefordert hat. Die sind aber etwas langatmiger.
Der Film lässt regelmäßig auch Chef-Strategen, CIA-Leute und dergleichen zu Wort kommen. Im dritten Teil geht's dann explizit auch um Qaida, die Invasionen in Afghanistan und Irak und die Entwicklung. Der Film ist allerdings von 2004, d.h. vor den Anschlägen in England, und damals war der IS noch in weiter ferne. Trotzdem sehr interessante Hintergründe und Beleuchtung wie das ganze entstanden ist. Zu finden u.a. bei archive.org (unten die Links)

Ich hab durch die ersten zwei Teile verstanden wie die Islamisten das töten auch von Zivilisten rechtfertigen (verstehen =! gutheißen), allein von einem ideologischem und logischem Standpunkt. Und auch einige Dinge gelernt die mich irgendwie geschockt haben, bzw. die mir so nicht mehr klar waren. So z.B. das Taliban und Qaida zwei vollkommen unterschiedliche Dinge sind, und lt. dem Film Qaida eigentlich nur deswegen als "großes Terrornetzwerk" beschrieben wurde weil das FBI nur so Bin-Laden rechtlich verfolgen konnte, und vieles auf den Falschaussagen von Jamal al-Fadl in dem Prozess (siehe Link) beruht. Die Kernaussage ist halt das Bin-Laden nie ein Netzwerk hatte, und nur ein paar Einzelanschläge gemacht hatte, weil er soviel Geld hatte. Aber das es das "Qaida"-Netzwerk weltweit niemals gab.
(Was für mich persönlich vollkommen erklärt, warum die Amis erstens kein Interesse hatten das Bin Laden einen Prozess bekommt, und zweitens wie er sich am A der Welt verstecken kann, wenn er eine "globales Terrornetzwerk" betreibt).

In den ersten zwei Teilen wird auch beleuchtet wie die Neokonservativen Dinge über die Russen erfunden haben, im Kalten Krieg um gewisse Interessen durchzuboxen, und dann idioterischerweise ihre eigenen Lügen geglaubt haben, weil sie so oft wiederholt wurden und ins öffentliche Bewusstsein getragen wurden. Und wie dann das selbe mit Al-Qaida als "ständige Gefahr" gemacht wurde. Wodurch dann ironischerweise auch die Islamisten erstarkt sind, weil sie haben ja nur am ***** der Welt sitzen müssen, nichts tun und die Leute "im Westen" haben sich die Hosen vollgestrullert ob der Typ mim Bart in der U-Bahn neben ihnen sich gleich in die Luft jagt. Und wie sich die Politiker in ein theoretisches Bedrohungsszenario immer weiter hineintheatern bis es wirklich passiert. Auch das dann dauernd die Falschen Leute verhört wurden, und ihnen die Geschichten abgekauft wurden (siehe der Typ mit Qaida, dann gabs noch jemanden der erzählte Saddam hatte Massenvernichtungswaffen und dafür fett abkassierte, und das FBI hats geglaubt, eben weil es glauben wollte..)

Ich post das ganze hier, weil das ganze irgendwie sehr relevant für die Entstehung von IS ist. Die Amis haben der Nordallianz für jeden "Qaida"-Kämpfer Kopfgeld bezahlt. Die Nordallianz hat jeden mit Rauschebart auf einen Laster geschmissen und an die Amerikaner "verkauft". Und durch sowas, genauso wie dieses "glauben wollen" sind ja auch diese Folter-Unmenschlichkeiten passiert, wo man so lange gefoltert hat, bis der _irgendwas_ gesagt hat. Dann war die CIA für ein Monat glücklich, bis sie draufkamen das das alles gelogen war, und der _wirklich_ keine Infos hatte, und nicht nur so gut der Folter widerstand :rolleyes: Ohne diesen ganzen Dingen hätte sich imho nicht in Camp Bucca der IS geformt.


Lustig fand ich z.B. die Erklärung zur schmutzigen Bombe. Die hat gar keine extreme Strahlenwirkung, was ja eigentlich logisch ist. Der Staub kann sich nicht viel weiter als den Explosionsradius verteilen. Das größte Problem ist die Panik die ausbrechen kann, und die Ironie an der Geschichte ist, das nie jemand gesagt hat "Hey, wenn sowas passiert dont panic", sondern alle Politiker nur gesagt haben "wenn die schmutzige Bomben bekommen werden wir alle stööörbeeen!!"

edit:
Sorry, alle Links in englisch, weil der Film leider auch nur in Englisch verfügbar ist. Wo es geht kann aber natürlich bei wiki links auf deutsch geswichted werden. Ich hab nur gleich die gleich die Tabs genommen die ich zwecks Recherche während dem Film aufgemacht hab.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 19.02.2015, 22:49

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3056
fällt das nicht schon in den bereich der VT's?
die ami's sind ja nie schuld, immer nur 'die pösen russen' (TM)

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: worldwide
Posts: 4513
Wenn es so weiter geht muss die Europäische Bevölkerung darüber nachdenken zum Eigenschutz Maßnahmen zu ergreifen.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Naja, es is sehr offensichtlich nur heiße Luft.... Was wollens denn großartig machen, jede größere Aktion wär innerhalb von Stunden seitens der Polizei oder Armee beendet.

Der IS kriegt nedmal eine Kurdenstadt eingenommen, sobald du den Kurden ein paar Waffen lieferst. Wie sollen die eine europäische Hauptstadt einnehmen? Das tolle Gerät (Panzer und co...) werdens auch eher schwer übers Meer kriegen.

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: worldwide
Posts: 4513
Die werden auch keine Panzer und schweres Gerät mitnehmen (müßen).

Die Pläne mit dem Einschleußen der Terroristen mit Flüchtlingsbooten ist auch nicht erst seit gestern da.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Zitat von DAO
Die werden auch keine Panzer und schweres Gerät mitnehmen (müßen).

Die Pläne mit dem Einschleußen der Terroristen mit Flüchtlingsbooten ist auch nicht erst seit gestern da.
Ich versteh nicht ganz was sie an Land/Waser-Weg erreichen wollen würden. Die hängen dann sowieso monatelang in Auffanglagern fest, und danach stehen sie ohne (genug) Geld auf der Straße.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8518
sehe das auch so. im prinzip ist europa "nur" über terroranschläge wie charlie hebdo angreifbar. eine großangelegte offensive ist imo völlig lächerlich.

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: worldwide
Posts: 4513
Ich meine auch "nur" Terroranschläge.

Meines Erachtens ist Terror schlimmer als Krieg.
Krieg kennt einen Sieger (zumindest am Papier), Terror kennt keinen Sieger.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10811
Zitat von DAO
Terror kennt keinen Sieger.

der geheimdienst- und polizeikomplex und die industrie dahinter werden dir da evtl. widersprechen (oder auch nicht, weil das würde ja keiner zugeben).
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz