"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

IS - Irak/Syrien

VAC 12.08.2014 - 17:52 67966 454 Thread rating
Posts

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2064
Warum wundert mich der Inhalt dieses Artikels nicht sonderlich? :(

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15048
Hat ja bei Osama auch gut funktioniert, oh wait :D

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Mich wundert der Inhalt des Artikels auch nicht, auch wenn ich ihn irgendwie für BS halte.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2064
Zitat von NeM
Mich wundert der Inhalt des Artikels auch nicht, auch wenn ich ihn irgendwie für BS halte.

Passt dir die ideologische Herkunft mal wieder nicht, kannst aber keine sinnvollen Gründe dafür vorschieben?

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Zitat von schizo
Passt dir die ideologische Herkunft mal wieder nicht, kannst aber keine sinnvollen Gründe dafür vorschieben?
Du könntest den Artikel auch mal selbst zur Abwechslung kritisch hinterfragen. Oder willst eine Aufschlüsselung, die dann wieder in 3 Seiten Diskussion endet?

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2064
Angenommen, dass die Quelle (Judical Watch) legitim ist sehe ich in dem Artikel nur belegbare Behauptungen.
Nachdem die JW eine seit fast 70 jahren bestehende Zeitung ist, welche im Gegensatz zu genügend anderen Zeitungen vernünftige journalistische Arbeit betreibt gehe ich davon aus, dass diese vernünftig geprüft wurde.

Ich finds ja lustig, dass du Menschen mit einer konträren Meinung vorwirfst, Dinge ohne Hinterfragung aufzunehmen, obwohl jene viel öfters mit wiederum konträren Meinungen konfrontiert werden. Insofern müssten diese doch sofort sämtliche Meinungen aufnehmen, auch wenn diese widersprüchlich sind ;)

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Der Artikel zeigt nichtmal das genannte Papier. Aber gut, schauen wirs uns halt an:

Wieso steht in der Überschrift, dass der "IS-Terror made in USA" sei und ein Geheimbericht belege, dass die USA den IS geschaffen haben und man für einen Vorwand für einen Einmarsch gesucht hätte? Der Einmarsch ist bis heute nicht geschehen, obwohl es genug Gelegenheit gegeben hätte, einen zu rechtfertigen. Davon abgesehen, dass in den USA Widerstand gegen einen solchen zu finden ist. Oder glaubst du ernsthaft, dass die Armee jetzt gleich nochmal da runter geht, wo sie grade erst rausgekommen sind? Das geht weder bei den Politikern, noch bei der Bevölkerung durch.
Zitat
geht aus dem verbliebenen Text hervor, dass die westlichen Regierungen bewusst Al-Qaida-Gruppierungen und andere islamistische Extremisten (aus denen nach 2012 der IS hervorging) förderten, um Assad zu stürzen.
Das ist jetzt streng genommen erstmal nix neues, dass Rebellengruppen unterstützt wurden und evtl. noch werden. Interessanterweise bekämpfen die aber auch den IS, also stell ich an der Stelle schon die Frage: Also was jetzt? Unterstützens die Rebellen, oder den IS? Das is ned das gleiche. Und auch Al Qaida hat sich vom IS bereits distanziert.
Zitat
»Es gibt die Möglichkeit der Schaffung eines sich konstituierenden oder nicht offiziell erklärten salafistischen Kalifats im Osten Syriens, und das ist genau das, was die Unterstützer der (syrischen, jW)) Opposition (d. h. die USA und ihre Verbündeten, jW) wollen, um das syrische Regime zu isolieren und die schiitische Expansion im Irak durch Iran einzudämmen«,
Die Unterstützer der syrischen Opposition sind u.a. die Rebellen, die sich mit dem IS bekriegen. Dazu gibts sogar VICE News Videos, glaube es war "Ghosts of Aleppo", wo die Rebellen die Sorge äußern, dass sie an 2 Fronten kämpfen: Gegen Assads Truppen und den IS.

Die Möglichkeit für ein Kalifat hat sogar Putin im Bundestag auf Deutsch vor 14 Jahren geäußert. Hier der Link mitsamt Zeitmarke, bitte sehr: https://www.youtube.com/watch?v=9jyLQmyg9hs#t=10m34s
Zitat
Der DIA-Bericht prognostiziert den Aufstieg eines solchen »Islamischen Staats« als direkte Folge der US-Destabilisierungsstrategie.
Prognostizieren heißt nicht unterstützen. Man könnte natürlich spekulieren, ob die USA der irakischen Armee ihr Klumpert überlassen haben, damit sichs der IS krallt. Das fällt aber in die Kategorie "Verschwörungstheorie". Im Vorfeld hat wohl kaum jemand damit gerechnet, dass die irakische Armee von einem IS aufgerieben wird.

Ich hoffe es kommt einigermaßen rüber, warum ein Artikel mit so einer reißerischen Headline erstmal kritisch beäugt werden sollte...

Bogus

C64 Generation
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Graz
Posts: 3077
Putin (nicht ich!) zur IS, bzw. allgemein zur Entwicklung des 'Terrors'.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2064
Es sind mir leider generell eher wenige Zeitungen bekannt, die ihre Artikel mit Links zu Quellen belegen. Das schließt auch Zeitungen wie den Standard oder die Presse mit ein.

Geheimdienstberichte sind eben solche: Sie versuchen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie politisch interveniert werden kann. Ob dies schlußendlich genutzt wird ist in weiterer Folge auch von konkreten politischen Umständen im eigenen Land ab.

Bzgl. der Unterstützung: Das Dokument ist von 2012, die Distanzierung der Al Qaida vom IS erfolgte 2014. Da wäre zwischenzeitlich genügend Zeit für innere Dispute. Unruhestiftung unterschiedlicher Gruppierungen wäre nicht das schlechteste Mittel, um die Führung eines Landes zu destabilisieren.

Es wird eine Destabilisierungsstrategie zum Überwinden bestimmter politischer Umstände gefahren und ein gewisser Ausgang prognostiziert. Das fällt imho sehr wohl unter die Unterstützung dessen (auch wenn dieser ev. nicht das politische Ziel war). Und genau in dieselbe Kerbe schlägt auch die Überschrift.

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Auch nicht uninteressant;

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von whitegrey
Auch nicht uninteressant;
Benghazi wieder mal. Das erklärt zumindest was die CIA neben der Botschaft macht.

edit:
Zitat
Lyons speculated that the Obama administration wanted to give the al-Qaida-affiliated rebels operating in conjunction with the Libyan Muslim Brotherhood an opportunity to kidnap Stevens and exchange him for the blind Sheik. The purpose of the plan, Lyons says, may have been to furnish the Obama administration with a pretext to justify to the American public the release of the blind sheik to then-Egyptian President Mohamed Morsi, complying with a request Morsi made in his 2012 acceptance speech on becoming president of Egypt
:eek:
Ich hätte ihnen viel zugetraut, aber nicht das sie ihren eigenen Botschafter ans Messer liefern, sofern der Bericht stimmt natürlich.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 03.06.2015, 09:42

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15048

Die Türkei geht aktiv gegen den IS vor und wenns schon dabei sind gegen die PKK auch gleich ...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz