"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Machtkampf in der SPÖ

Dreamforcer 15.01.2023 - 15:31 149086 1266
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Das Interview war 2020, oder? Das ist keine Jugendsünde mehr, und es zeigt einfach im Kontext mit anderen Äußerungen, dass er in seiner Gedankenwelt irgendwo im linken Flügel der sozialistischen Jugend hängengeblieben ist, was für 18jährige ok ist, aber nicht für einen 50jährigen, der als Parteichef der SPÖ auch Kanzlerkandidat wäre.
Kritik an der EU ist schon erlaubt und richtig, seine Wortwahl aber "suboptimal" für die angestrebte Position, und die Sache mit dem Militär ist einfach ein kompletter Schwachsinn den sich ein damals 47jähriger Politiker nicht leisten kann, auch nicht als Bürgermeister von einem Ort der doch ein bisserl größer ist als 3 Bauernhöfe.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
ja das war alles andere als ideal :-|

wenigstens ist der Deutsch weg :)

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9597
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Die ganz rechts positionierten leben in einer linken Welt.

Ja und nein, würd ich sagen. Wir hatten schon einige FPÖ Regierungen mit Grausamkeiten, die in Deutschland nicht gehen würden. Die FPÖ kann man inhaltlich fast genau mit der AFD gleichsetzen, die sind abgesehen von Osten nicht salonfähig. Bei uns sitzen die in div. Landesregierungen und gelegentlich in der BR.

Rechtspopulismus ist bei uns medial und gesellschaftlich schon sehr weitgehend normalisiert. Gibt immer Länder als Beispiel wo es noch "schlimmer" ist, aber allgemein sind wir rechts schon sehr gut aufgestellt.

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von Dune
Ja und nein, würd ich sagen. Wir hatten schon einige FPÖ Regierungen mit Grausamkeiten, die in Deutschland nicht gehen würden. Die FPÖ kann man inhaltlich fast genau mit der AFD gleichsetzen, die sind abgesehen von Osten nicht salonfähig. Bei uns sitzen die in div. Landesregierungen und gelegentlich in der BR.

Rechtspopulismus ist bei uns medial und gesellschaftlich schon sehr weitgehend normalisiert. Gibt immer Länder als Beispiel wo es noch "schlimmer" ist, aber allgemein sind wir rechts schon sehr gut aufgestellt.

Aber diese Grauslichkeiten werden halt nicht grad als Befreiung wahrgenommen. Du wirst als rechter Seppl noch immer angezeigt und verurteilt, wenn du im Netz übers Verbotsgesetz stolperst. Du wirst weiterhin gescholten, wenn du gegen Transgender hetzt oder mit der Whatsappgruppe mit den rassistischen Witzen auffliegst - bis hin zum Jobverlust. Die EUdSSR(c) bestimmt weiterhin übers schöne Österreich, man baut noch immer diese dummen Windräder überall hin, der Staat will mich zum Elektroauto zwingen, fürn Rotfunk muss ich löhnen, mein Bargeld wollns ma wegnehmen, zwangsimpfen hab ich gehen müssen damit mich der Wirt weiterhin reinlässt,..

Wie gesagt, die fühlen sich quasi unterdrückt obwohl das Land seit Jahrzehnten nach rechts driftet.

Dune

Here to stay
Registered: Jan 2002
Location: Wien
Posts: 9597
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Aber diese Grauslichkeiten werden halt nicht grad als Befreiung wahrgenommen. Du wirst als rechter Seppl noch immer angezeigt und verurteilt, wenn du im Netz übers Verbotsgesetz stolperst.

Gut, dann argumentierst du aber an der Rechtsgrundlage und nicht an der Gesellschaft/den Medien. Das sind die mich zwei paar Schuhe, bis das umgewurstelt ist, müssten die Hawara halt mal lange in der Regierung sitzen. Und über die Einhaltung von EU Grundrechten müssen wir hoffentlich eh nicht diskutieren :)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Die Parteien die ich tendenziell als Links der Mitte einstufe sind KPÖ, Wandel, SPÖ, Bierpartei und Grüne.
Bei keiner Nationalratswahl in der jüngeren Vergangenheit hatten diese eine Mehrheit der Stimmen.

Das ist ok - aber eben Dein persönliches Wertegerüst, und damit willkürlich, und keine objektive Bestimmung. Genauso wie ein Vergleich mit anderen Ländern willkürlich ist (aber mal ganz ernsthaft: viele Länder gibt es nicht, in denen Grüne in der Bundesregierung sitzen und ein Babler Spitzenkandidat um den Vorsitz der zweitstärkste Partei ist ;) )

Ich sehe ehrlich gesagt auch nicht viele in Wirtschaft und Entwicklung vergleichbare Länder, in denen die politische Mitte weiter links als in Österreich liegt. Im internationalen Kontext hat man mit SPÖ, Grünen, NEOS und dem linken Spektrum der ÖVP schon eine Mitte die nicht allzuweit rechts liegt. Nehammer, Kickl, alles schön und gut - aber Grüne und SPÖ alleine haben trotzdem immer noch mehr als 1/3 der Stimmen und sind international gesehen deutlich links der Mitte angesiedelt.

Das Gras ist anderswo immer Grüner, und man mag persönlich schon Doskozil und die NEOS weit im rechten Spektrum verorten (das beginnt ja für manch einen schon bei den Grün-Realos :D ).

Ich glaube aber, dass das von Aussen anders wirkt.

Und objektiv ist sowieso nur eine Standortbestimmung auf Grundlage der gegebenen politischen Landschaft innerhalb eines Landes, und da ist die Mitte eben die Mitte (also aktuell irgendwo zwischen NEOS und links-linken ÖVPlern :p ).

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von ccr
Ich glaube aber, dass das von Aussen anders wirkt.

Vor 20 Jahren waren wir in Europa mit der FPÖ Regierungsbeteiligung eine negative Sensation gefolgt von großem Misstrauen und es setzte Sanktionen. Heute regieren in Italien die Postfaschisten oder in Ungarn und Polen Ultranationalisten. Ich finde da hat sich das Außen auch stark verändert.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 7004
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Vor 20 Jahren waren wir in Europa mit der FPÖ Regierungsbeteiligung eine negative Sensation gefolgt von großem Misstrauen und es setzte Sanktionen. Heute regieren in Italien die Postfaschisten oder in Ungarn und Polen Ultranationalisten. Ich finde da hat sich das Außen auch stark verändert.

ja das ist die Krux mit den Rechten ... sie dehnen mit aller Kraft die Grenzen und damit wandert die Mitte automatisch nach rechts ...

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 5012
endlich:

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
https://twitter.com/rudifussi/statu...7379446789?s=20

Fußi ist noch bemüht die Diskussion zu retten. Denke es ist durch, der Boulevard wird Babler mit der Vorlage kreuzigen. Was einer gewissen Ironie nicht entbehrt, wenn man daran denkt welche Geister Babler mit seiner EU-Kritik und der Unterstützung für Milosevic-Serbien womöglich hinter sich hätte.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
war das mit Milosevic Serbien auch in dem Fussi Video? hab mir noch ned alles ansehen können...

glaub auch das wars dann :-/ wird vielen Funktionären am Parteitag dann zu heiß sein Babler zu wählen.

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 989
Ich finde die Aussagen von Babler auch nicht gut, aber ich sage jetzt was möglicherweise sehr Zynisches: Die moralische Entrüstung der Linksliberalen auf Twitter und im Standard-Forum hat in der österreichischen Politik noch nie irgendwem geschadet, und ich sehe keinen Grund, warum das diesmal anders sein sollte.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5811
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
https://twitter.com/rudifussi/statu...7379446789?s=20

Fußi ist noch bemüht die Diskussion zu retten. Denke es ist durch, der Boulevard wird Babler mit der Vorlage kreuzigen. Was einer gewissen Ironie nicht entbehrt, wenn man daran denkt welche Geister Babler mit seiner EU-Kritik und der Unterstützung für Milosevic-Serbien womöglich hinter sich hätte.

Der Boulevard? Selbst im Standard ist er heute zum Abschuss freigegeben (gut, irgendwie auch Boulevard, nur links der Krone).

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
Zitat aus einem Post von ccr
Der Boulevard? Selbst im Standard ist er heute zum Abschuss freigegeben (gut, irgendwie auch Boulevard, nur links der Krone).

Eh, aber was der Standard schreibt interessiert niemanden, der politisch taktiert. Wichtig ist halt wie man beim Boulevard dasteht. Ein gutes Beispiel ist die saubere Analyse des Profils, die hier verlinkt wurde - ob die das schreiben oder nicht ist am Ende in unserem medialen Klima wohl unerheblich. Reißerische Schlagzeilen bei heute/Krone/OE24 hingegen..

Ich beklage es auch nicht als unfair wohlgemerkt. Ein Berufspolitiker muss klug genug sein, damit man ihn erst garnicht so aufmachen kann.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11654
Zitat aus einem Post von ccr
Der Boulevard? Selbst im Standard ist er heute zum Abschuss freigegeben (gut, irgendwie auch Boulevard, nur links der Krone).

das ? https://www.derstandard.at/story/30...h-gegen-semanti

find ich gar nicht schlimm.

edit:@WM: worauf bezieht sich das mit Milosevic-Serbien?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz