"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Massenpanik bei Loveparade

Nico 24.07.2010 - 19:47 7808 112
Posts

Nico

former person of interest
Registered: Sep 2006
Location: -
Posts: 4082
Zitat
Bei einer Massenpanik während der Loveparade in Duisburg sind nach Angaben der Polizei mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich in einer Unterführung auf dem Weg zum Veranstaltungsgelände ereignet, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Im Verlauf der Panik seien „Menschen überrannt“ worden.

Unter den Todesopfern sind laut Polizei neuen Frauen und sechs Männer. Außerdem seien zahlreiche weitere Menschen verletzt und „etliche“ reanimiert worden. Per Lautsprecherdurchsagen würden die nachfolgenden Besucher aufgefordert, umzukehren.
Quelle

"jeder ist sich selbst der nächste" oder fail der veranstalter?

:rolleyes:

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Erfahrungen mit 1.5 Mille Leuten sind halt eher rar => wie breit ist diese Unterführung? 20m? 30m?

Ein fail des Veranstalters außerhalb des Geländes? Naja ...

Garrett

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2003
Location: Wien
Posts: 1014
möchte nicht in der haut der personen stecken, die diese unterführung als einzigen zugangsweg genehmigt haben.

Anima

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: 1220
Posts: 1726
ich stell mir "überrannt werden" als todesursache so extrem grausam vor, mich schauderts immer wenn ich davon les :(

mehr kann ich dazu nicht schreiben.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4794
bei nem metalkonzert sind auch alle besoffen und schubsen sich obendrein noch absichtlich

wenns einen aufhaut dann wird dem aber wenigstens sofort geholfen

anyway, is halt echt ******e, siehe berg isel drama, von vor paar jahren, wenn du da in der menge am boden liegst und keiner schert sich um dich bist halt noch dazu bei der paniksituation echt am ar***,

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2928
wie willst du so viele menschen kontrolliert hin- und herschleusen? das geht echt schwer.
ich war auf der expo in shanghai, dort hast am tag bis zu 500.000 besucher auf einem viel groesseren gelaende herumgurken, also lang nicht so viele wie hier bei der loveparade.

hab zwar zum glueck keine massenpanik mitbekommen, aber was sich dort bei den eingaengen abgespielt hat war unglaublich - wenns da zur massenpanik kommt, kann die polizei genau gar nichts machen.

@ longbow:
du warst noch nie in einer richtigen masse, nehm ich an. dort bestimmst nicht du, wohin du gehen kannst. die masse bestimmts. das ist ja das bloede. wenn einer unter dir liegt, bist in 2 sekunden schon 2 meter weiter, also kannst gar nnicht helfen :(
Bearbeitet von oanszwoa am 24.07.2010, 20:06

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 9904
geh bitte, da kannst dich als veranstalter nicht drauf vorbereiten. dass kann sogut wie bei jedem event passieren wo einfach der faktor viele menschen und enge stelle krass wird. sowas kann bei jedem terminal am DIF auch passieren. wenn menschen panik kriegen ...

ich frag mich vielmehr was der auslöser war.

Zitat von Longbow
bei nem metalkonzert sind auch alle besoffen und schubsen sich obendrein noch absichtlich

wenns einen aufhaut dann wird dem aber wenigstens sofort geholfen
bezweifel ich, wenn panik ausbricht. da schaust erstmal auf dich ...

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4794
Zitat von Brain_Death
bezweifel ich, wenn panik ausbricht. da schaust erstmal auf dich ...
eh, es ging mir ja auch um die nicht-panik situation, bzw. is ein pit halt mehr der "normale wahnsinn"

€dit:
am dif hast oft wenigstens ausweichraum, sofern du nicht mittendrin beim ö3 zeug stehst, im zweifelsfall hupfst ins wasser :)

zumal es bei uns ja auch ähnlich war am berg isel bzw. frequency brückeneinsturz

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8258
Zitat von Brain_Death
ich frag mich vielmehr was der auslöser war.

naja auslöser ist einfach dass es eine engstelle ist, es staut sich einfach, die leute werden unruhig und drängen von hinten nach => die weiter vorne hauts um und dass löst dann einen effekt aus wie bei dominosteinen, die leut die von hinten kommen müssen aber auch irgendwo hinsteigen => es kommt dazu dass ungewollt auf die am boden liegenden drauf gestiegen wird.

vielleicht hats ja der ein oder andere schon bei konzerten im moshpit erlebt, kommt öfters vor dass es da gleich 10 reihen umhaut. hab sogar schon erlebt dass die band deswegen zu spielen aufgehört hat.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Naja, weiter vorne war schon abgesperrt lt. Berichten (wegen Überfüllung) => wenns mal ansteht wäre wahrscheinlich die doppelte Breite (am n-tv sieht mans gerade wie breit der "Tunnel" ist) noch zu wenig gewesen.

Wie schon oben geschrieben: 1.5 Mio Leute, das sind wenn alle 50 cm einer steht 750 km in einer Reihe ...

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Korneubu..
Posts: 7611
War doch eh in den nachrichten, wos geiheißen hat, dass der eintritt aufs gelänge gesperrt worden ist (unter der brücke) wegen überfüllung. Die leute die unter der brücke waren haben nicht mehr vorwärts können, und auch nicht mehr rückwärts, da noch immer leute nachgekommen sind.

Imho ein bisl ein versagen der polizei.... als erstes hättens vor der brücke sperren müssen und dann erst nachher, damit die leute im tunnle wieder zurück können.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260

Nico

former person of interest
Registered: Sep 2006
Location: -
Posts: 4082
zahl der toten nun bei 18.

3mind

mimimi
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: 1030
Posts: 1369
weil ich's gerade wo anderes gelesen hab...

Zitat
[update] Von Der Westens Liveticker: „Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland sieht die Ursachen nicht im Sicherheitskonzept. Die Ursache sei, das 15 Menschen über die Absperrung und dann die Mauer hochgeklettert seien und – vermutlich aus acht bis neun Metern Höhe – heruntergefallen seien. Die Notärzte hätten bei den Toten und Verletzten Quetschungen des Rückenmarks festgestellt. Das unterstreiche seine These.“

mascara

Witze-Präsident
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: zweiundzwanzig
Posts: 7239
Eventuell hatten die Quetschungen weil ein paar Hundert Leute auf die draufgetreten sind? Oder weil sie im Tunnel zusammengequetscht wurden?
Und überhaupt, wie kann man in einem Tunnel die Mauer und die Absperrung hochklettern?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz