"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Mega Erdbeben in Japan

mascara 11.03.2011 - 08:55 134847 1361 Thread rating
Posts

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Wird hoffendlich kein Fall von 'here we go again';
Schweres Erdbeben in Hokkaido und Tomari nuclear power plant in fährt momentan auf Notstrom...

Bearbeitet von whitegrey am 06.09.2018, 10:40

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5400
naja steht eh dort dass alles ok ist - keine beschädigungen und alles im grünen bereich - notversorgung ist angegangen und kann mindestens 7 tage strom liefern mit dem vor ort vorhandenen diesel treibstoff ...

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17596
Bis die Dieselgeneratoren ausfallen weil sie nie gewartet oder getestet wurden :D :o

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8584
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
naja steht eh dort dass alles ok ist - keine beschädigungen und alles im grünen bereich - notversorgung ist angegangen und kann mindestens 7 tage strom liefern mit dem vor ort vorhandenen diesel treibstoff ...
stimmt, die japanischen behörden würden niemals lügen :D

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1397
Mein umweltschonender prius wurde mit atomstrom gebaut 111

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5404
Make america great again.. für Amerika

Und Japan? Make japan radioactive again?

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7586
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Make america great again.. für Amerika

Und Japan? Make japan radioactive again?

das ergibt sowas von keinen sinn, sorry, auch tepko wollte sicher nicht das dass fukushima und umland verstrahlt werden

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1302
Das nicht unbedingt, ja.
Aber um $$$ zu sparen schei?en sie sehr wohl auf die Sicherheit / teure Wartung ;)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5404
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
das ergibt sowas von keinen sinn, sorry, auch tepko wollte sicher nicht das dass fukushima und umland verstrahlt werden

Hat auch keiner unterstellt... Und keiner redet von Tepko, sondern generell von Japan.

Zitat aus einem Post von ENIAC
Das nicht unbedingt, ja.
Aber um $$$ zu sparen schei?en sie sehr wohl auf die Sicherheit / teure Wartung ;)

Genau das meine ich, ist schon heftig

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5400
@blood & daisho ... es muss ja wirklich nicht jede nachricht die über atomstrom / kraftwerke berichtet negativ sein ... die tatsache / realität ist dass wir im auf der welt atomstrom (spaltung) nutzen und nicht alles falsch gemacht wurde und gewisse katastrophenfälle und entsprechende vorkehrungen bedacht wurden und die notsysteme anscheinend greifen

ich sehe das als "gute nachricht" und hol nicht gleich die verschwörungstheorie aus der tasche ... und ob dieselgeneratoren "nie getestet wurden" weiß ich nicht ...

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Klar gibt es gerade im Bereich der Atomenergie zimlich hohe Standards was Sicherheit & Co anbelangt - deshalb passiert ja vergleichsweise wenig. Wo ich ein großes Problem sehe; die Langzeit-Effekte gerade was Endlagerung & Co anbelangt sind imho kaum in der Kosten-Nutzen-Rechnung enthalten. Was auf die Gerneration(en) zukommt die nach uns kommen und sich dann (ziemlich sicher) mit undichten Endlagerstätten, den ganzen Kraftwerken die direkt am Meer stehen und vom Meeresanstieg betroffen sein werden usw. rumschlagen müssen will ich nicht wissen. Wie viel 'Pfusch' da in Ländern betrieben wird wo die Standards bei weitem nicht so hoch sind was sowohl Arbeitssicherheit als auch Recycling & Co anbelangt will ich auch nicht wissen...

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 589
gibts ein paar interessante Artikel bei Global 2000 dazu

https://www.global2000.at/atommuell
https://www.global2000.at/news/stan...lle-oesterreich

generell bin ich skeptisch, ob es dafür überhaupt eine wirkliche lösung geben kann - wie soll man bewerkstelligen, dass die behältnisse mehrere 1000 jahre "dicht" bleiben - wie, dass nichts ins grundwasser kommt.

das schlimme dahinter ist ja - das wissen bzgl. atomenergie und der einsatz ist gerade mal sagen wir seit den 50er jahren ... was bisher schon an müll angefangen wird - wird in zwischenlagern gebunkert, weil keiner weiss, was damit wirklich zu tun ist - sprich die nächste(n) generationen sollen sich dazu gedanken machen

aber die generation(en) mensch seit dem vorjährigen Jhd. macht sich ja generell wenig gedanken, was den kindern aufgebart wird (klimowechsel ftw, plastikmist, etc..)

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10932
die einzige hoffnung bezüglich atommüll ist imho, dass wir irgendwann mal einen prozess finden um das zeug zu "recyclen" und zu neutralisieren, ansonsten wird uns das im wahrsten sinne des wortes noch einige jahrtausende begleiten (sollte die menschheit überhaupt nur ansatzweise so lange durchhalten :p)

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 589
teil offtopic: fand den artikel bzgl Seibersdorf und lagerung interessant:

https://noe.orf.at/news/stories/2882936/

sieht man auch schön, welcher aufwand getrieben werden muss, der verdacht liegt nahe, dass dieser aufwand in anderen ländern nicht derart betrieben wird.
Bearbeitet von xaxoxix am 06.09.2018, 14:36

wergor

fantasiebefreit
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3217
seiersberg != seibersdorf ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz