"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Nationalratswahl 2019: wie habt ihr gewählt?

wergor 29.09.2019 - 13:32 8204 161
Wie habt ihr gewählt?
ÖVP
FPÖ
SPÖ
NEOS
Grüne
Jetzt
KPÖ
Wandel
Posts

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9539
Zum thema "aber die anderen sind viel schlimmer" :
click to enlarge

Ist aus dem letzten Falter, da gibts einen Artikel der die Wahlkampfmythen etwas analysiert.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6280
Damit habe ich's auch schon versucht, leider denken die besonders kritischen Geister hier in absoluten Zahlen und meinen sie wären damit ausm Schneider :rolleyes:

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4364
Trotzdem sind wir uns hoffentlich einig, dass es Augenauswischerei ist, wenn alle Österreicher ab sofort kein Rindfleisch mehr konsumieren dürfen, während zum Beispiel in Indien oder Vietnam die Treibhausemissionen explodieren.

Sinnvolle Maßnahmen, ja, klar, unbedingt. Da passiert auch irrsinnig viel, in verschiedensten Bereichen, die uns Österreicher auch durchaus viel Geld kosten (das wir uns aufgrund unseres Wohlstandes auch leisten können).

Aber nanonanet wird man auf "Rindfleisch ist böse, und ihr dürft nicht mehr auf Urlaub fahren" nur Unverständnis und ein "die Anderen sind aber noch viel schlimmer" ernten.

Und das ist etwas, dass die Klimafanatiker leider falsch einschätzen - im Übrigen ein Problem, das sie auch mit der politischen Linken teilen. Und während die von jeder Realität abgehobenen Linken mit am Erstarken der Rechten Schuld sind, sind die Hardcore-Klimafanatiker daran Schuld, wenn es beim Thema Klimaschutz zu Trotzreaktionen in der Bevölkerung kommt.

Mit ein bisschen mehr Augenmaß könnte man wesentlich mehr erreichen, als mit realitätsfernen Extrempositionen.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: Graz-Umgebung
Posts: 1419
Zitat aus einem Post von ccr
[...] sind die Hardcore-Klimafanatiker daran Schuld, wenn es beim Thema Klimaschutz zu Trotzreaktionen in der Bevölkerung kommt.

Sind dann die Ärzte daran Schuld, dass es zu Impfgegnern kommt? scnr

Mit der Aussage und "Rindfleisch ist böse, und ihr dürft nicht mehr auf Urlaub fahren" triffst wohl so ziemlich auch den O-Ton der ÖVP/FPÖ-Kampfrhetorik, mit der man der Verantwortung entgehen will.

Mit so einer Einstellung hamma halt den Klimaschutz-Standoff, wo jeder auf das Zeichen wartet loszulegen.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: 4864/2100/60322
Posts: 4759
Zitat aus einem Post von ccr
nd das ist etwas, dass die Klimafanatiker leider falsch einschätzen - im Übrigen ein Problem, das sie auch mit der politischen Linken teilen. Und während die von jeder Realität abgehobenen Linken mit am Erstarken der Rechten Schuld sind, sind die Hardcore-Klimafanatiker daran Schuld, wenn es beim Thema Klimaschutz zu Trotzreaktionen in der Bevölkerung kommt.

Mit ein bisschen mehr Augenmaß könnte man wesentlich mehr erreichen, als mit realitätsfernen Extrempositionen.
Diese realitätsfernen Wissenschaftler Depperln, warnen seit über 20 Jahren vor nix und wieder nix, wos soi uns scho passieren.

Ollas leiwaund, und überhaupt Blei war eigentlich a super Benzinzusatz! Nur wegen den paar realitätsfernen Extrempositionen lass ich mir doch nicht meine optimale Klopffestigkeit nehmen! Profitemacherei auf Rücken des Kunden nur damit man künstlich die Laufleistung senkt!

Entweder "wir" (global) machen was, oder das Klima wird seine eigenen Fakten schaffen. Punkt. aus. Da gibts kein "a bissl schwanger".

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11068
Zitat aus einem Post von ccr
Aber nanonanet wird man auf "Rindfleisch ist böse, und ihr dürft nicht mehr auf Urlaub fahren" nur Unverständnis und ein "die Anderen sind aber noch viel schlimmer" ernten.

Wer fordert ein Verbot von Rindfleisch und Urlaubsreisen? Ist das ein Strohmann-Argument?

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6280
Man kann echt nur froh sein, dass nicht alle so denken, sonst würde nichts passieren. Da sind mir Idealisten zehn mal lieber, also solche die immer eine bequeme Ausrede parat haben.

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3257
Zitat aus einem Post von Dune-
Man kann echt nur froh sein, dass nicht alle so denken, sonst würde nichts passieren. Da sind mir Idealisten zehn mal lieber, also solche die immer eine bequeme Ausrede parat haben.
^qft

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4364
Die Forderung nach "kein Rindfleisch mehr" war gerade in einem anderen Thread hier.

Und was heißt, dass nichts passiert ist? In den letzten 30 Jahren ist extrem viel passiert. Wir haben immer noch Wälder (Saurer Regen ist ein Thema mehr), das Ozonloch schrumpft dank FCKW Verboten, Autos sind sauberer denn je, der Emissionsanstieg pro Kopf ist gesunken (nur blöderweise die Bevölkerungszahl gewachsen), und so weiter.

Diese unreflektierte Panikmache erwirkt leider oft den gegenteiligen Effekt.

Das einzig beruhigende ist, dass das Klima nächstes oder übernächstes Jahr eh schon kein Thema mehr sein wird, und man die nächste Sau medial gepusht durch die Gassen treiben wird.
Dann kann man sich dem Thema wieder sachlich und rational widmen.

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2993
Zitat aus einem Post von ccr
Und was heißt, dass nichts passiert ist? In den letzten 30 Jahren ist extrem viel passiert. Wir haben immer noch Wälder (Saurer Regen ist ein Thema mehr), das Ozonloch schrumpft dank FCKW Verboten, Autos sind sauberer denn je, der Emissionsanstieg pro Kopf ist gesunken (nur blöderweise die Bevölkerungszahl gewachsen), und so weiter.

Diese unreflektierte Panikmache erwirkt leider oft den gegenteiligen Effekt.

red mal mit einem waldbesitzer, zumindest hier in der gegend wären die froh, wenn die den sauren regen gegen den borkenkäfer tauschen könnt, "da hat man wenigstens gewusst was man machen soll"...

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6155
Zitat aus einem Post von ccr
während zum Beispiel in Indien oder Vietnam die Treibhausemissionen explodieren.
Denk einmal kurz darüber nach für wen die dort produzieren.

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: Graz-Umgebung
Posts: 1419
Zitat aus einem Post von ccr
Die Forderung nach "kein Rindfleisch mehr" war gerade in einem anderen Thread hier.
Ah, also doch einfach dahergezaubert und nix mit der aktuellen Wahl bzw. den Parteien und Kandidaten zu tun. Na hast eh recht, sachlich und rational machst du das. :D

Ich kann dich dahingehend verstehen, dass Panikmache bei manchen tatsächlich unreflektierten (ich weiß, du hast das Wort anders verwendet) Trotz hervorruft. Vor allem dann, wenn man da vielleicht ein wenig zurückstecken oder umdenken müsste.

Und wieso überhaupt wieder so eine Nebelaussage wie "Und was heißt, dass nichts passiert ist?"? Das hat doch niemand behauptet? Ein "Autos sind umweltfreundlicher als vor Jahren!!!" hilft halt auch niemandem, wenn sie noch immer nicht umweltfreundlich sind und es noch besser ginge.

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2384
Zitat aus einem Post von ccr
Die Forderung nach "kein Rindfleisch mehr" war gerade in einem anderen Thread hier.

Und was heißt, dass nichts passiert ist? In den letzten 30 Jahren ist extrem viel passiert. Wir haben immer noch Wälder (Saurer Regen ist ein Thema mehr), das Ozonloch schrumpft dank FCKW Verboten, Autos sind sauberer denn je, der Emissionsanstieg pro Kopf ist gesunken (nur blöderweise die Bevölkerungszahl gewachsen), und so weiter.

Diese unreflektierte Panikmache erwirkt leider oft den gegenteiligen Effekt.

Das einzig beruhigende ist, dass das Klima nächstes oder übernächstes Jahr eh schon kein Thema mehr sein wird, und man die nächste Sau medial gepusht durch die Gassen treiben wird.
Dann kann man sich dem Thema wieder sachlich und rational widmen.

ich war damals zu jung. wie ist es zum verbot der FCKWs gekommen? kein öffentlicher druck der wähler dahinter? ich weiss nur das Maggie Thatcher Chemikerin war und daher sehr hinterm verbot stand. Trump und Bolsonaro for contrast, anyone?

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11068
Zitat aus einem Post von ccr
der Emissionsanstieg pro Kopf ist gesunken

Wir fahren also weiter immer schneller auf eine Mauer zu - aber wir freuen uns, dass wir nicht mehr so schnell beschleunigen?

Zitat aus einem Post von ccr
Diese unreflektierte Panikmache erwirkt leider oft den gegenteiligen Effekt.

Das einzig beruhigende ist, dass das Klima nächstes oder übernächstes Jahr eh schon kein Thema mehr sein wird, und man die nächste Sau medial gepusht durch die Gassen treiben wird.
Dann kann man sich dem Thema wieder sachlich und rational widmen.

Du kannst dich auch jetzt schon dem Thema sachlich und rational widmen. Das Klima wird in den nächsten Jahren immer mehr zum Thema werden - je weniger die internationale Politik dafür tut, desto mehr.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8382
Es ist halt einfach komplett realitätsfern, hier jetzt irgendein Essen verbieten zu wollen oder auch nur ordentlich einzuschränken. Ja, in einer perfekten Welt würden wir nur Pflanzen futtern, würden so viel anbauen wie wir verbrauchen und würden ohnehin emissionsneutral leben. Aber unsere Zivilisation hat sich von Anfang an in eine komplett andere Richtung entwickelt, von der Industrialisierung ganz zu schweigen, und das kann man nie mehr umdrehen. Man kann maximal nach neuen Wegen und Lösungen suchen, weiterhin das zu bieten, was wir schon haben, denn im Gegensatz zur IT, wo sich Leute einfach etwas aufhalsen lassen, was schlechter ist, als das Vorgängerprodukt, weil sie teilweise auch keine Wahl haben, da die Industrie einfach sagen kann "nö, wir machen das nicht mehr", funktioniert das bei anderen Sachen eher nicht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz