"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Nvidia kauft CPU-Entwickler ARM

wergor 14.09.2020 - 08:20 2951 28
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44063
ja klar weil der finanzielle und vertragliche Part ist ja durch. Die Regulatorien können aber teils lange dauern und da gibts dann nur geringe Auflagen.

Ich wüsste nicht warum nvidia verboten werden könnte nicht ARM zu übernehmen.
Mit Softbank davor wurde ja schon alles genehmigt.

Wenn Broadcom + Qualcomm oder Qualcomm + NXP erlaubt wurde (beides ist dann ja von seiten Qualcomm bzw einem Presidential Order abgesagt worden) seh ich da keine Probleme dahinter

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10372
Zitat aus einem Post von smashIt
mein verdacht:
nvidia wird bei den stärkeren designs die lizenzkosten massiv erhöhen und dafür chips aus eigener fertigung anbieten.
Meinst du eigene Designs? Denn NVIDIA fertigt ja selbst nichts.

Ist jedenfalls ein top Schachzug von NVIDIA und ich bin gespannt, wie zukünftige Produkte im SoC-Bereich aussehen werden. Ampere Power in Smartphones? Laut NVIDIA können ARM-Kunden dann ja SoCs mit NVIDIA GPUs entwickeln. Das wäre sicherlich interessant.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44063
350W in einem Smartphone ;)

Ich glaub nicht das die aktuellen nvidia GPU auf embedded ausgelegt sind. Sieht man ja an den nvidia Arm devices das die nicht besser sind als andere designs

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10372
Das liegt halt auch daran, dass NVIDIAs ARM Designs vier Jahre alt sind, siehe z.B. der SoC in der Switch.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44063
Die waren aber auch wie sie neu waren nur in großen devices Konkurrenzfähig

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1735
also wenn jetzt eine leistbare Titan ARM mit jeweils 8 294 400 FP32, TMU, ROP, und RT cores kommt, bin ich sehr happy :)

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4239
Zitat aus einem Post von xtrm
Laut NVIDIA können ARM-Kunden dann ja SoCs mit NVIDIA GPUs entwickeln. Das wäre sicherlich interessant.

das wäre vorher auch schon gegangen.
nvidia hätte ihren krempel nur an andere lizenzieren müssen.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4239
es tut sich wieder was:

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12246
weniger innovation bei ARM wär evtl garned so schlecht, vielleicht kann sich RISC-V dann schneller durchsetzen? :D

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2666
Ich hoffe auf ein Windows Pendant zu Apple' s M1 Chips.

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8964
https://orf.at/stories/3234382/

Zitat
Insgesamt forderte sie in Brüssel eine Flexibilisierung, um die Halbleiterproduktion in Europa leichter zu ermöglichen. „Chips sind das Öl des 21. Jahrhunderts“, sagte Schramböck nach dem Gespräch mit Breton. Österreich habe seine Aufgaben hier erledigt und mittels eines Investionsinstruments der EU (IPCEI) in die heimischen Firmen Infineon und AT&S investiert. Österreich sei „die Chipschmiede Europas“, so Schramböck.

Hätte nicht erwartet, dass mirch der ARM Deal nochmal so zum Lachen bringt :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44063
Ganz so Unrecht hat sie da nicht.

Es hat sich in der Steiermark und Kärnten seit Ende der 80iger hier ein Hotspot gebildet wenns um Speziallösungen (zB Sensoren, Leistungshalbleiter für Radar) oder große Massenproduktion von kleineren Chips geht.
Auch Wafer Produktion ist da.

Wir haben da auch Ausbildung und entsprechenden Nachwuchs. Da gibt's in Europa nicht mehr all zu viel Alternativen. München und die Gegend um Dresden. Niederlande um NXP und AMSL

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3803
Zitat
und mittels eines Investionsinstruments der EU (IPCEI) in die heimischen Firmen Infineon und AT&S investiert.
AT&S stellt leiterplatten her. sie hat wohl ams gemeint.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44063
AMS, NXP,... gibt ja ein paar
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz