"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Österreichische Politik & Regierung (ab 12/2017)

Garbage 19.12.2017 - 12:40 177546 2896 Thread rating
Posts

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1736
Zitat aus einem Post von semteX
das is doch das reine strohmann argument.

Wir diskutiern auch ned, warum der schwarze Block fürn Polizeidienst ned geeignet ist oder? warum führen wir diese komplett bescheuerte diskussion in die andere richtung? "NEIN EUER EHREN ER IS KEIN NAZI! Er hat zwar wehrsportübungen jedes Wochnende mit Softguns und sein internet nick ist "adolf_the_greatest" und er verlässt jeden Deathmatch Server nach 88 Frags, aber in der arbeit war er bis jetzt immer tadellos! ich seh keinen grund wieso dieser herr nicht auf hoch sensibles material aufpassn soll!

ich bin auch der meinung, dass der typ für den job nicht der geeignete ist. aber das muss man sich vorher überlegen/die entscheidung muss ohne einfluss von aussen kommen. ich benötige da definitiv keine bürgerwehr die aufgrund politischer gesinnung politisch anders gesinnte jagt.


Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Den Kommentar habe ich gewählt, weil ich geahnt habe, dass der engstirnige Blick auf die Methoden dazu führt, dass der Rest übersehen wird. Wenn diese Ebene in der Diskussion die einzige bleibt, dann ist das ziemlich traurig.



Genau darum geht es diesen Aktivisten ja. Ist das so unverständlich?

Sie machen die Menschenjäger zu den Gejagten.
Sie machen den Überwacher zum Überwachten.
Sie machen die Ausgrenzer zu den Ausgegrenzten.
...

Das ist ein radikales Spiegelvorhalten. Wie sollen sie das machen, ohne dass die Methoden pfui und verurteilenswert sind? :D

Ich muss das außerdem weder gut noch schlecht finden. Ich bewerte die Methoden als unschön und die Ironie des ganzen finde ich großartig. Dass die Betroffenen in ihrem Rollentausch nicht kapieren worum es geht, zeigt wie die Aktion den Nagel auf den Kopf trifft. Die Liberalen werden zu Blockwarten. Die Faschisten werden zu den Opfern des Faschismus.

dafür, dass ich dem etwas positives abgewinnen kann, stehen zu viele negative aspekte dahinter. ich finds im gegensatz zu dir auch gar nicht witzig und kann damit auch nichts anfangen, dass man das ironisch betrachten soll. es ist einfach nicht ok, wenn menschen denunziert, belagert, verfolgt und belästigt werden. niemals kann da der zweck die mittel heiligen. und genausowenig kann man unrecht mit unrecht in recht umwandeln.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5259
Zitat aus einem Post von crumb
es ist einfach nicht ok, wenn menschen denunziert, belagert, verfolgt und belästigt werden. niemals kann da der zweck die mittel heiligen. und genausowenig kann man unrecht mit unrecht in recht umwandeln.
so wie es in Chemnitz physisch passiert ist?

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1736
spiegeln = langweilig. bist du nicht an einer ordentlich und ehrlichen diskussion interessiert?

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5259
Zitat aus einem Post von crumb
spiegeln = langweilig. bist du nicht an einer ordentlich und ehrlichen diskussion interessiert?
...
Zum mitschreiben in langsam. Die Leute auf der Demo bedrohen Ausländer, bedrohen Journalisten, schlagen kebapbuden und jüdischen Geschäften die Auslage ein. Aber die Leute über die man sich empören muss sind die die ein provozierendes Kunstprojekt über sie machen? Was ist dein Vorschlag gegen solche Extremisten, gut zureden?

E:
Und vielleicht magst mir auch erklären warum du dafür bist Symbole des politischen Islams aus der Öffentlichkeitzu verbannen wie Kleidung, bei rechtsextremen aber kein Problem beim zur Schau stellen der Gesinnung siehst weil das ja faschistisch wäre es ihnen ihre private Meinung vorzuhalten oder zu untergraben. Irgendwie geht das für mich nicht zamm.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 06.12.2018, 13:35

Longbow

selbst und ständig
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: 2100
Posts: 4726
Und dann hab ich mich in Geschichte immer gefragt "Oida... wie konnte das passieren..."

Naja, Neonazis, sind ja nicht strafbar - alles nicht so schlimm... Kopf -> Tisch.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10523
Zitat aus einem Post von Longbow
Und dann hab ich mich in Geschichte immer gefragt "Oida... wie konnte das passieren..."

das frag ich mich schon lang nicht mehr.

die parallelen von damals zu heute sind wirklich erschreckend, egal ob politik, berichterstattung oder die öffentliche meinung.


das einzige was ich mich immer frag ist nur was man dagegen tun kann... und da sollten wir doch inzwischen schon zum schluss gekommen sein, dass es mit "friedlichen methoden" nicht funktionieren kann wenn das gegenüber auf die methoden einen feuchten gibt.

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1736
Zitat aus einem Post von Hansmaulwurf
...
Zum mitschreiben in langsam. Die Leute auf der Demo bedrohen Ausländer, bedrohen Journalisten, schlagen kebapbuden und jüdischen Geschäften die Auslage ein. Aber die Leute über die man sich empören muss sind die die ein provozierendes Kunstprojekt über sie machen? Was ist dein Vorschlag gegen solche Extremisten, gut zureden?

zuerst: bleib bitte sachlich und zweitens bleib beim thema und verzettel nicht wieder. folgende frage wurde gestellt:

Zitat aus einem Post von Probmaker
Aber ist es das richtige Vorgehen, jemanden aufgrund seiner Gesinnung von einem Job auszuschließen? Ja, es gibt moralische Gründe und wie gesagt ja, ich möchte "solche" Leute auch nicht in diesen Positionen. Andererseits sind wir ein Rechtsstaat, und was ich "möchte" und was rechtens ist muss nicht deckungsgleich sein. Also: kann mir jemand erklären, auf welcher Rechtsgrundlage ich jemanden von einem Job ausschließen kann, dessen Gesinnung "nicht passt"? Also ohne, dass er z.B. verurteilt ist. Wie ist das auch z.B. bei der Polizei?

und meine antwort waren dann die linksextremen krawallbrüder mit ihren faschoiden aktionen und dass die das gut finden. ich hingegen nicht. von dem was du schreibst war NIE die rede und ist nur ein klassisches "ja, aber"..

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5259
Zitat aus einem Post von crumb
zuerst: bleib bitte sachlich und zweitens bleib beim thema und verzettel nicht wieder. folgende frage wurde gestellt:.
Du hast den Link zu der Kunstaktion in Chemnitz SELBST gepostet, Wondermike bezieht sich darauf und ich auch. Aber wenn du Nichtmal deine eigenen links diskutieren willst bin ich eh wieder raus. Und @ Diskussion, ich bringe Argumente und fragen, du gehst auf nichts ein mit dem Verweis ich derail ja nur und machst dir keinerlei Mühe zu diskutieren. Danke, ich heb mir meinen Text wieder für Haba, probmaker und Konsorten auf, da geht es nicht nur Meta, Meta, meta und rumlawiniern, die wollen mir ihre Meinung sagen. Der brainfuck mit dir ist mir echt zu blöd.
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 06.12.2018, 14:04

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1736
kommt halt stark darauf an mit wem und wie. wenn jemand gerne verzettelt und net auf meine themen eingeht, auf der anderen seite aber immer seine neuen punkte ins spiel bringt, hab ich auch wenig lust mit ihm seine sichtweisen zu diskutieren. z.b. deine postings davor sind einfach nur klassisches relativieren. (aber die nazis, aber die rechten symbole..) das ist mir zu blöd.
Bearbeitet von crumb am 06.12.2018, 14:48

xaxoxix

forum slave
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 464
jetzt ist normal im klassenraum der punkt gekommen, wo der lehrer beide auffordert sich in eine ecke zu stellen ^^

@thema selbst - warum war es jahrzehnte lang ok, dass man bestimmte posten ausschliesslich mit dem roten büchlein bekommen hat? (spiegelt auch nur die Meinung, Gesinnung desjenigen wider)

Tosca

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 870
Also ich finde die ZPS-Honeypotaktion nicht so schlimm. Im Prinzip ist ja nicht viel passiert: Ein paar Rechtsextreme wurden reingelegt und dazu verleitet, alle möglichen Daten preiszugeben. Die Daten wurden nicht veröffentlicht und das ZPS beteuert, rechtskonform damit umzugehen. Ich sehe den ganz großen Skandal dabei offen gesagt nicht.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5259
Zitat aus einem Post von xaxoxix
@thema selbst - warum war es jahrzehnte lang ok, dass man bestimmte posten ausschliesslich mit dem roten büchlein bekommen hat? (spiegelt auch nur die Meinung, Gesinnung desjenigen wider)
Abgesehen davon daß es auch mit schwarzen so war denk ich Mal "weil's ging". Natürlich ist es relativ weitläufig akzeptiert wenn du so schnell Jobs oder Wohnung bekommst und es für die meisten funktioniert, und die Medienlandschaft war halt auch a ganz andere

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6094
Zitat aus einem Post von xaxoxix
@thema selbst - warum war es jahrzehnte lang ok, dass man bestimmte posten ausschliesslich mit dem roten büchlein bekommen hat? (spiegelt auch nur die Meinung, Gesinnung desjenigen wider)
Neonazis sind nicht einfach eine andere Partei.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10523
Zitat aus einem Post von t3mp
Neonazis sind nicht einfach eine andere Partei.

für manche leider schon.

both sides und so.

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 6827
Zitat aus einem Post von xaxoxix
@thema selbst - warum war es jahrzehnte lang ok, dass man bestimmte posten ausschliesslich mit dem roten büchlein bekommen hat? (spiegelt auch nur die Meinung, Gesinnung desjenigen wider)

1. war es nicht ok und wurde stets kritisiert
2. vergleiche doch bitte nicht eine Parteizugehörigkeit mit der Mitgliedschaft einer verfassungsfeindlichen Organisation
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz