"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

WTF is nur los bei uns - politics at its best

questionmarc 28.06.2015 - 17:57 769522 7628 Thread rating
Posts

semteX

radikalisiert
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13525
Zitat aus einem Post von XXL
Ist halt die Frage ob er das wirklich hauptberuflich macht oder nicht, ich mein wenn ja dann muss er doch für den Fall der Fälle (wenn er nicht wiedergewählt wird) auch einen Plan B haben und das sollte ihn nicht stören ...

natürlich hat er den, aber er is halt mit schmerzen (aufwand + finanzielle natur) verbunden. warum sollt ich mir das antun wenn ich (und scheinbar auch der ort) der meinung ist, dass das alles eine riesen rufmord kampagne ist?

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 7125
Zitat aus einem Post von semteX
natürlich hat er den, aber er is halt mit schmerzen (aufwand + finanzielle natur) verbunden. warum sollt ich mir das antun wenn ich (und scheinbar auch der ort) der meinung ist, dass das alles eine riesen rufmord kampagne ist?

Das Volk scheint auch der Meinung, dass die ÖVP aktuell alles richtig macht wenn man sich die Umfragen ansieht.
Das Volk hat leider keine Ahnung von sowas, wo wären wir sonst? Imho im Bereich einer Vorverurteilung oder eines "Vorfreispruch". ("Der is so leiwand, der kann das garnet gemacht haben"). Das ist einzig und allein dem Gericht vorbehalten, aus gutem Grund auch. Emotionen oder persönliche Nähe haben da nix verloren und trüben die objektive Entscheidungsfähigkeit.

Ich versteh dich ja eh, aber für mich fällt das einfach unter Berufsrisiko als öffentlich exponierte Person. Das find ich z.B. in der Unterhaltungsbranche wesentlich schlimmer, da bist du mit Aufkommen der Vorwürfe quasi vorverurteilt, egal wies dann ausgeht, der Schaden ist bereits da. Ich fände es wesentlich sauberer, wenns dafür klar definierte Regeln gäbe, zmd. in der Politik bzw. bei Entscheidungsträgern im staatlichen Sinne, ein Popstar oder Schauspieler kann da wesentlich weniger Schaden anrichten, da benötigt man auch kein besonderes Vertrauensverhältnis.

Man kann sich ja auch eine Rechtsschutzversicherung mit entsprechender Deckung abschließen, hindert einen ja nicht daran. Wenn man unschuldig ist, hat ma dann auch keine/geringe Kosten. Wird dann halt vmtl. nicht ganz billig sein, aber besser als ein Verfahren selber zahlen, das Gehalt gibts bei den meisten jedenfalls her, falls nicht sogar das jeweilige Amt automatisch rechtsschutzversichert ist, da kenn ich mich tbh zuwenig aus.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44403
Zitat aus einem Post von XXL
Das wäre ja doch korrupt wenn man nach dem Ministerposten plötzlich bei einer ÖBAG-Mehrbeteiligungsfirma im Aufsichtsrat landet, da sitzen doch nur Experten die wissen was sie tun ....

Es ist leider zum Weinen wenn man drüber nachdenkt wie kaputt Österreich bei dem Thema ist ...

Als Minister hast halt schon eine sehr gute Expertise in vielen Bereichen und wie blöd es auch klingt, aber gerade die Tätigkeit in einem Aufsichtsrat entspricht dem ganz gut.
Ein Aufsichtsrat ist gezielt mit mehreren Personen und unterschiedlichen Fähigkeiten besetzt.

Auch von der anderen Seite ist es eine Symbiose. Als Top Politiker hast du alles erreicht und solltest zu sozial für einen CEO Posten eingestellt sein. Da ist es sehr passend wenn es einen entsprechenden Karriere Pfad gibt. Wir wollen ja auch nicht lauter 60-70 Jährige Nationalräte haben

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4866
Zitat aus einem Post von Viper780
Als Minister hast halt schon eine sehr gute Expertise in vielen Bereichen und wie blöd es auch klingt, aber gerade die Tätigkeit in einem Aufsichtsrat entspricht dem ganz gut.
Ein Aufsichtsrat ist gezielt mit mehreren Personen und unterschiedlichen Fähigkeiten besetzt.
Ich befürchte du verwechselst hier die Top Beamten in den Ministerien mit den eigentlichen Minister*innen.

Weil die sind nur politische Wurschteln und -innen die genau Ahnung von gor nix haben. Exhibit 1: österr. Bundesregierung

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44403
Ich sprach auch nur von der Theorie.

Top Beamte sind meistens leider Leute die anderen Knüppel zw die Füße hauen und selbst nichts arbeiten um keine Fehler zu machen

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Wär echt gut wenn jemand mal dieses Heissluftgebläse abschalten könnte ...
https://orf.at/#/stories/3231197/

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
nachdem eine partei ganz besonders viel dreck am stecken hat sind die ermittlungen logischerweise auch parteiisch, das haben sie schon selbst zu verantworten.

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 7125
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Wär echt gut wenn jemand mal dieses Heissluftgebläse abschalten könnte ...
https://orf.at/#/stories/3231197/


Da waren nach der PK nicht wenige sauer glaub ich. :D
Finds ja auch einfach nur oag, dass eine PK ohne Nutzwert einberufen wird, einfach nur um Institutionen anzupatzen. Ich mein hallo. :rolleyes:

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
Zitat aus einem Post von nfin1te
Finds ja auch einfach nur oag, dass eine PK ohne Nutzwert einberufen wird, einfach nur um Institutionen anzupatzen. Ich mein hallo. :rolleyes:

"der neue stil" und so :p

Jedimaster

Addicted
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 516
Ah deshalb die komische Pressekonferenz vor kurzem und heute nochmal Hanger-Geschwurbel ....

https://www.krone.at/2523693

die nächste Durchsuchung im Kreis der Familie ...

Stormscythe

Addicted
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: Pumpkinopolis
Posts: 496
Ich versteh inzwischen echt nimmer, wie man immer noch möglicherweise belastende Dinge bei gewissen Personen zu finden vermutet. Spätestens wenn beim Finanzminister der Laptop beschlagnahmt wird, müssen doch bei allen die Alarmglocken schrillen. Selbst wenn ich den Rest vom Gerät behalt, hab ich doch die Festplatte schon lang nimmer. Oder werden die Endgeräte zum Ausforschen der Cloudspeicher-Passwörter verwendet?

Edit: Da wären dann wohl Mobiltelefone "besser" zum Mitnehmen, oder?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12319
man setzt halt auf die digitale inkompetenz, aber leider wirds da sicher schon eine eigene "lösch-unit" bei der ÖVP geben schätz ich die die runde macht und den leuten dabei hilft... so mit falschem namen festplatten schreddern z.b.

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4866
Zitat aus einem Post von Stormscythe
Ich versteh inzwischen echt nimmer, wie man immer noch möglicherweise belastende Dinge bei gewissen Personen zu finden vermutet. Spätestens wenn beim Finanzminister der Laptop beschlagnahmt wird, müssen doch bei allen die Alarmglocken schrillen. Selbst wenn ich den Rest vom Gerät behalt, hab ich doch die Festplatte schon lang nimmer. Oder werden die Endgeräte zum Ausforschen der Cloudspeicher-Passwörter verwendet?

Edit: Da wären dann wohl Mobiltelefone "besser" zum Mitnehmen, oder?
Vor allem wurde ja schon verlautbart "es gibt nix mehr" :D

Is halt alles kein Problem, wenn man vorher aus Insider Kreisen an Tipp bekommt... insofern denke ich auch, dass da schon enstpr. Maßnahmen getroffen wurden, damit das "nix mehr" Statement sicher getätigt werden konnte.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 2234
twitternde staatsanwälte org org

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5349
Zitat aus einem Post von 11Fire01
twitternde staatsanwälte org org
Wenn die Regierungspartei rausgeht und quasi der Justiz unterstellt das sie hier politische unliebsame Personen wegräumen möchte und den Rechtsstaat unterwandert ist das ein ziemlich harmloses Vorgehen

Die ganze Bagage gehört ganz dringend weg von Verantwortung
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz