"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Russische Invasion

Cobase 28.02.2014 - 21:11 1387050 8502 Thread rating
Posts

wergor

connoisseur de mimi
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 4044
Zitat
The Ukrainians’ early attacks on Russian drones involved human operators directing the attacking craft to ram the enemy in whatever way they could. But they appear to have refined their technique: now Ukrainian attackers dive. Quadcopters have rotors on top, and their cameras point downwards. A rapid descent on a target from above makes use of this blind spot. Striking the rotor will usually cause at least one blade to break, sending the enemy spinning out of control but leaving the attacker undamaged. There are more experimental approaches, too. A video shared on social media on December 2nd shows a Russian drone dropping a grenade on a Ukrainian one. The grenade does not detonate, but breaks a rotor blade as it passes, downing the target.

Drone dogfights in Ukraine thus far have been improvised. This type of attack only works against small drones: the models being used to down enemy drones typically fly at 45mph (72kph) and weigh less than a kilo, making them too slow to catch big drones and too light to do them much damage. But Ukrainian forces will soon have access to a purpose-built system that can inflict far greater damage. marss, a defence startup based in Monaco, is sending its drone interceptors: their networked sensors detect incoming enemy drones and launch counter-attack drones from the ground that use artificial intelligence to identify, track and attack targets without human assistance. They have a top speed of 170mph and are robust enough to survive dustups with small drones. They can also take on bigger targets, such as the Shahed-136 drone, though they would probably be lost in the process. Their price is not known, but they are almost certainly much cheaper than a missile.

Ukraine and Russia are not the only countries pursuing this technology. Anduril, an American tech startup, offers a drone interceptor similar to marss’s model. In January 2022 it won a contract worth almost $1bn to supply America’s armed forces. Fleets of interceptor drones may be a solution to mass drone attacks, like those on Ukraine’s power grid. Bomber drones might even gain fighter-drone escorts to protect them. In the aerial battles of the future humans could be relegated to the role of observers.
ein bissl mehr ai bitte, vielleicht checken dann die drohnen wie deppat wir menschen sind und weigern sich für uns zu kämpfen -_-

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19623
Da haben sich die Langlauf-Events wohl wieder ausgezahlt :o

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2692
Da ist man nur noch sprachlos ... und wir verkaufen das ganze dann als Strom vermutlich weiter an Frankreich und Co. ... weil der Rubel muss ja rollen ...

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5183
Hat uns der Schalli doch erklärt, man muss Augenmaß bewahren!

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5789
Ich würd ja sagen viel tiefer sinken könn ma eigentlich nimma, aber ich hab ehrlich gesagt schon Angst vor den Korruptionsfällen die in den nächsten Jahren im Zuge des Kriegs an die Oberfläche sickern werden... Sowas ala "2025, U-Ausschuss, Glock und Steyr belieferten Wagner Group".

Wird man als österreichischer Tourist im Urlaub eigentlich schon angespuckt? Ich üb sicherheitshalber mal meinen deutschen Akzent.

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5183
Zitat aus einem Post von Vinci
Ich würd ja sagen viel tiefer sinken könn ma eigentlich nimma, aber ich hab ehrlich gesagt schon Angst vor den Korruptionsfällen die in den nächsten Jahren im Zuge des Kriegs an die Oberfläche sickern werden... Sowas ala "2025, U-Ausschuss, Glock und Steyr belieferten Wagner Group".

Wird man als österreichischer Tourist im Urlaub eigentlich schon angespuckt? Ich üb sicherheitshalber mal meinen deutschen Akzent.
Englisch oder Polnisch dürft gut ankommen.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2692
Zitat aus einem Post von Vinci
Wird man als österreichischer Tourist im Urlaub eigentlich schon angespuckt

Jo, unglaublich wie sehr wir es in den letzten 10-15 Jahren geschafft haben uns selbst zu beschädigen ... super Beispiel sind zb. die Tschechen die ca. 2017/2018 noch gescherzt haben: 'Herr Kurz, do you want us back?' weil eine Korruptionswelle nach der anderen vom Babisch bekannt wurde. Ich hab mit nem tschechischen Freund dazu gelacht (er gequält gelacht). Heutzutags ists (fast schon) umgekehrt ...

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4928
Ich hab scho Angst vor den ganzen derzeit "legalen Waffen" welche in der Ukraine verwendet werden.
Nämlich dass uns diese in Europa nach Kriegsende überfluten werden (vermutlich schlimmer als zu zeiten der "Jugo Kriese").
Bearbeitet von DAO am 09.02.2023, 13:51

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2692
Sprich landet bei nem Nazi/Braunem im illegalem Prepperkeller oder was genau meinst du damit ? Hab das damals leider nicht wirklich mitbekommen ?

Iceboy

Banned
Registered: Dec 2021
Location: Ottakring
Posts: 86
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Sprich landet bei nem Nazi/Braunem im illegalem Prepperkeller oder was genau meinst du damit ? Hab das damals leider nicht wirklich mitbekommen ?
Das vielleicht auch. Aber in erster Linie freut sich die organisierte Kriminalität (Russenmafia, Arabische Clans, o.ä.).

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4928
@Jedi:
das Zeug landete zum Schleuderpreis bei an haufen Kriminellen u.a. auch bei Neonazis (so weit rechts das ma keine Sachen vom "Feind" nimmt sinds dann doch ned).

Wobei ich denke das hier der Anteil an "braunen Kunden" eher minimals ist im Vergleich zu den restlichen "Kunden".

Und nein ich habe keine Statistiken vom Interpol/Europol/LVT/BND/... zur Hand/bzw. auch keine Lust dafür meine Zeit aufzuwenden -> ich hatte entsprechende Kontakte zu Beamten und von diesen Infos erhalten und mit dadurch mein "ich denke" gebildet.

und leider hat das iceboy nicht ganz unrecht -> diese Gruppierungen haben sich natürlich als Kunden "angeboten"

Longbow

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 5183
Zitat aus einem Post von DAO
Ich hab scho Angst vor den ganzen derzeit "legalen Waffen" welche in der Ukraine verwendet werden.
Nämlich dass uns diese in Europa nach Kriegsende überfluten werden (vermutlich schlimmer als zu zeiten der "Jugo Kriese").
Da hätte ich mehr Angst beim kompletten Taliban Stash, dass sie von den Amis eingeheimst haben.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2692
Zitat aus einem Post von Longbow
Da hätte ich mehr Angst beim kompletten Taliban Stash

Wenns so abgelaufen ist wie damals in 'Lord of War' beschrieben dann haben die da tonnenweise funktionsfähiges Material erhalten. Hoffenlich nur 'leichtes' Zeug und nicht schwere Waffen - die habens doch hoffentlich unbrauchbar gemacht...

Für die Bevölkerung dort wirds aber leider locker reichen ...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49357
Zitat aus einem Post von Longbow
Da hätte ich mehr Angst beim kompletten Taliban Stash, dass sie von den Amis eingeheimst haben.

Ob das nach Europa kommt?

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 7690
Zitat
Are the jets really coming?
Laut dem Leiter des Präsidialamtes, Andrij Jermak, sei die Frage der Langstreckenrakteten und jene der Kampfjets "gelöst". Das schrieb er jedenfalls auf Telegram. Details wollte er aber noch keine geben. Wir bleiben dran. Was glauben Sie wie die Einigung aussehen könnte?

Zitat
Selenskyj: Manche Staaten bereit Flugzeuge zu liefern
Nach dem Gipfeltreffen in Brüssel sagte Selenskyj, dass einige europäische Staaten offenbar bereit seien Flugzeuge zu liefern. Ob damit Kampfjets gemeint sind, war zunächst offen. Selenskyj sprach von "aircrafts". "Europa wird mit uns sein, bis zum Sieg", so der Präsident der Ukraine. Er habe von der Bereitschaft einiger Staaten gehört, die notwendigen Waffen und Unterstützung zu liefern - einschließlich Flugzeuge.

In einigen bilateralen Gesprächen wolle er nun das Thema der Kampfjets und weiterer Flugzeuge ansprechen.

(webstandard)

Offenbar gibt es erste Zusagen Flieger zu liefern, wann bzw. Welche erfährt man allerdings nicht, nehme aber an es steht irgendwie in Zusammenhang mit Selenskyjs Europa Reise? Hab zwar öfters gelesen, dass Ukrainische Piloten bereits an F16 trainieren, aber ob das stimmt, kA.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz