"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Sportschießen & Waffenrecht

Hansmaulwurf 26.04.2016 - 13:05 118916 1288 Thread rating
Posts

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1845
Zitat aus einem Post von semteX

damit wär auch die frage beantwortet, wer in österreich eine waffe bekommt: jeder geisteskranke.

jeder geisteskranke nämlich.. :rolleyes: :bash:

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13398
njo, aus meinem gsd weiteren umkreis kenn ich nen schweren soziopathen, der gern erzählt wie er den sinnlosen psychologen unterbuttert hat... von daher war das jetzt quasi nur die schriftliche bestätigung des von mir gehegten vorurteils.

NiL_FisK|Urd

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 361
Na, der Typ hat wohl die längste Zeit seine Waffenbesitzkarte gehabt, wenn er den Unterschied zwischen einer WBK und einem Waffenpass nicht kennt - denn nur der WP berechtigt zum Führen der Schusswaffe.
Die Uni hat mit ihrer Auslegung eines Messers als Waffe vermutlich auch über das Ziel hinausgeschossen:
Zitat von Wikipedia, Artikel Waffengesetz 1996
§ 1 definiert Waffen als Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind,

die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen durch unmittelbare Einwirkung zu beseitigen oder herabzusetzen oder
bei der Jagd oder beim Schießsport zur Abgabe von Schüssen verwendet zu werden.

Damit ist klargestellt, dass nicht jeder gefährliche Gegenstand (Taschenmesser, Hacke usw.) auch eine Waffe im Sinne dieses Gesetzes ist.
D.h. wenn er nicht gerade einen Dolch oÄ mitgeführt hat, wars keine Waffe (aber trotzdem ein potentiell gefährlicher Gegenstand).
Bearbeitet von NiL_FisK|Urd am 21.10.2019, 18:30

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13398
es zeichnet halt ein recht schönes, rundes bild der persönlichkeit unseres jungen freundes...

NiL_FisK|Urd

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 361
Ich hätte nichts dagegen, wenn die psycholog. Gutachten strenger werden. Zumindest darf man das Gutachten nicht mehr beliebig oft wiederholen.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4013
Was ist daran jetzt so besonders oder neu? Hatte schon vor ca. 10 Jahren einen Kollegen im Studenten Labor in der TU neben mir mit Waffe und Messer unterm Arbeitsmantel.

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13398
ka was bei euch in wean abgeht aber vor 10 jahren wär in hagenberg die cobra kommen wenn einer meiner labileren mit - kommilitonen mit ner puffn in nem hörsaal / labor gesessn wär...

aber wien ist anders

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3717
Zitat aus einem Post von kleinerChemiker
Was ist daran jetzt so besonders oder neu? Hatte schon vor ca. 10 Jahren einen Kollegen im Studenten Labor in der TU neben mir mit Waffe und Messer unterm Arbeitsmantel.
:eek: bitte was hat a puffn im studentenlabor zu suchen?

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6039
die wollen aufmerksamkeit ... persönlichkeitsstörung ...

bei uns hat mein sitznachbar im gymnasium in der lade unter dem tisch schrotflintenmunition zersägt und ist sich dabei super wichtig vorgekommen ... dann hat er mal papas puffn mitgenommen und herumgespielt ... das blaulichttaxi hat ihn dann geholt (und wir sahen ihn nie wieder) als er dann am klo beim versuch eine kugel aus dem lauf zu kriegen horizontallüftung in den kabinen installiert hat

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4013
Er meinte, er wollte nach dem Labor schießen gehen und es gab keine ausreichende Aufbewahrungsmöglichkeit. Also hat er die Waffe bei sich getragen. Weshalb auch ein nicht zu kleines Messer, keine Ahnung.

Aber es gab weder Polizei, noch einen großen MEdienrummel. Er ist einfach aus dem Labor geflogen und von da an gab es Waffenverbot im Labor.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18432
In meinen Augen ein geistig Gestörter und genau so jemand hat die besten Möglichkeiten der nächste Amokläufer zu werden weil ihm gerade was nicht passt.

Social Media Profil scheint ja auch ordentlich zu passen ... wie es so jemand überhaupt auf die Uni geschafft hat ...

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8918
Zitat
Er ist einfach aus dem Labor geflogen und von da an gab es Waffenverbot im Labor.

wsl ist das sowieso in der Hausordnung geregelt oder ?

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4013
Zitat aus einem Post von davebastard
wsl ist das sowieso in der Hausordnung geregelt oder ?

Keine Ahnung. War zwar ein komischer Typ, aber nicht unangenehm. Freundlich und man konnte auch mit ihm normal reden. Nachdem ichs gehört hatte, hätte ich mich dennoch nicht bedroht gefühlt. Im Labor gibts genug anderes zum ausrasten.

Da ich direkt involviert war, weiß ich auch nicht, ob er die Waffe so legal bei sich haben durfte, m.W. war sie ungeladen. Sollte er sie vom Gesetz her bei sich haben dürfen, sollte es auch nicht von einer Uni verboten werden.

Gentleman

Big d00d
Registered: Aug 2018
Location: Wien
Posts: 273
Da geht die Hausordnung aber schon noch vor...
In den Offis oder Amtsgebäuden (z.B. im Gericht), etc ist das tragen von Waffen ebenfalls nicht gestattet.

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1500
Sehe ich genauso...
Die Uni hat da schon richtig reagiert!

Wenn jemand glaubt er müsse in der Öffentlichkeit, egal ob er jetzt WBK und/oder WP besitzt oder nicht (ich glaube nun zu wissen, dass nur mit WP das führen von Waffen gesetzlich erlaubt ist -> bitte um Berichtigung falls das nicht stimmt) eine Waffe - geladen oder ungeladen spielt für mich keine Rolle - mit sich führen muss und er zudem kein Polizist im Dienst ist, dem attestiere ich einen schweren Minderwertigkeitskomplex und so eine Person sollte, meiner Meinung nach, nie eine Waffe tragen bzw. besitzen dürfen. - Punkt aus.

Nicht falsch verstehen! Ich will jetzt niemanden das "Schießen gehen" oder sein Hobby verbieten!!!
Aber wenn ich z.B. mit meiner Puffen zum Schießplatz fahren will/muss, trage ich sie maximal vom Haus/Wohnung zum Auto und vom Auto zum Schießplatz. Da brauche ich die Krachen nicht zuerst in die Uni, zum Billa oder in den Kindergarten (ich weiß überspitze Formulierung) "Gassi führen"...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz