"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Stau am Everest

daisho 24.05.2019 - 13:52 3219 38
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17942
Der Wöd Thread ist ja leider zu, (die Kommentare und) ich fand(en) das Foto allerdings recht amüsant.
"Ist ja schon vollgestopfter da oben, als der Strand in Jesolo" :p

Da rennen mittlerweile in der Saison 250 Leute gleichzeitig rauf (200 bis zum Gipfel) ... :eek:

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7720
schlimm, einfach schlimm, mir fehlt bei sowas irgendwie der mitleid wenn jemand bei sowas stirbt, mal abgesehen dass jeden bekannt sein sollte dass der everst gefährlist ist.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1654
das ist der grund warums den klimawandel und die eisschmelze gibt, die sitzen zu lang!

dass das so viele überhaupt schaffen verwundert mich. würde gern ein video vom aufstieg an dem tag sehen...
Bearbeitet von 11Fire01 am 25.05.2019, 11:15

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9906
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
schlimm, einfach schlimm, mir fehlt bei sowas irgendwie der mitleid wenn jemand bei sowas stirbt, mal abgesehen dass jeden bekannt sein sollte dass der everst gefährlist ist.

Es starben ja einige, weil sie eben so lange (mehrere Stunden) in der Höhe warten mussten. Also hat jetzt nicht nur was mit der allgemeinen Höhengefahr bzw der Gefahr am berg dort zu tun.
Der Everest ist ja soweit ich das beurteilen kann als Laie, ein eher "moderater" 8000er sofern man da überhaupt von leicht sprechen kann bei solchen Unternehmungen. Aber annapurna und k2 zB sind da nochmal schwieriger, was man so liest und hört von Bergsteigern.


Zur Situation: echt brutal! Sie haben ja anscheinend eh schon deutlich Leute reduziert, die rauf dürfen, aber wegen dem einen guten wetterfenster in längerer Zeit jetzt sowas produzieren... Wahrscheinlich müsstens dann eine Art Lotterie machen, wer den gipfelsturm tatsächlich wagen darf.

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Zitat aus einem Post von rad1oactive
Wahrscheinlich müsstens dann eine Art Lotterie machen, wer den gipfelsturm tatsächlich wagen darf.

Da kommst dir halt verarscht vor wenn du tausende euro investierst und dann im basislager umdrehn musst weil du die lotterie verlierst... Wie im Artikel steht ist die Saison nur 2-3 wochen lang und davon nicht jeder Tag passendes Wetter. Dieser Stau ist laut Artikel zustande gekommen weil davor schlechtes Wetter war und dadurch dann zu viele Leute auf einmal aufgebrochen sind. Das kannst durch eine Lotterie gar nicht vermeiden. Die Anzahl der Erlaubnissen zum Aufstieg ist jetzt auch schon limitiert.

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7536
Ich warte dann doch lieber aufs all-inclusive-Everest-Package bei Hofer Reisen.

Castlestabler

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3748
Stau gibt es da oben regelmäßig, ist jetzt nichts neues.
Gibt auch genug Geschichten, die Anzahl der sherpa pro Person ist zum Teil gewaltig und bei einigen werden die Personen mehr getragen, also sie selber gehen.
Sauerstoff wird da so und so ohne Ende rauf getragen, nur damit sie ihr Gipfelbild bekommen.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7720
heute sind wieder 2 leute dabei gestorben.

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1371
Ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid mit diesen Leuten in Grenzen...
Wahnsinn wie dumm diese Menschen sind.

Aber mit Geld geht ja bekanntlich alles... :rolleyes:

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39972
Das Bild ist genial. Für mich ein Kandidat für WorldPress Photo.
Jeder Tod ist tragisch, bei Extremsport und alpines Klettern ist Extremsport, leider ein großes Risiko. Nicht nur auf den Achttausendern.

Noch ist nicht ganz klar ob sie wegen der Warterei gestorben sind, besser hats das aber sicher nicht gemacht.
War ja beim Abstieg und vermute dass es da flotter geht.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7720
everest besteigen würd ich nimmer als exremsport abtun, eher extrem urlaub, wie schon geschrieben, mit genug geld tragen die dich da auch rauf

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17942
Wenn den Everest besteigen nur mehr ein Hobby ist ...
Ich glaube das wird ein wenig unterschätzt hier, ich bezweifle dass da irgendwer mit einer Sänfte raufgetragen wird und dass da regelmäßig Leute draufgehen wirkt dann auch eher weniger nach "Urlaub".

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4575
selten so ein eindrucksvolles foto gesehn. tragisch und trotzdem auf voller linie vermeidbar

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5270
Wenn man sich ansieht wie man dort mit der Natur umgeht kann ma nur hoffen dass noch viel mehr Leut die Patschn streckn und das an abschreckenden Effekt hat...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39972
Bergsteigen ist nie nur ein Hobby.
Und weiter als zum Basecamp kommst als nicht Extremsportler auch nicht. Da ist nix mit tragen oder abkürzen.
Es gibt halt immer welche die alles ohne allem machen und andere die jedes Hilfsmittel benutzen. Aber das brauchst du in solchen extremsituationen auch.

Jeder der mal auf 2000m im Sommer einen Wetter Wechsel erlebt kann schwach erahnen was auf 8000m und im Dauerwinter los sein muss.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz