"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Vater erschlug Vergewaltiger seiner Tochter

dosensteck 21.06.2012 - 08:09 6999 113
Posts

__Luki__

bierernst
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: gradec
Posts: 2842
Zitat von Fabsko
Zitat von __Luki__
Das ist eventuell bei einer Vergewaltigung einer Frau theoretisch moeglich, aber sicher nicht bei einem Kind.

Ein Mensch mit gesundem Verstand findet doch kein Kind sexuell anziehend... Da rennt schon grundlegend was falsch in der Birne.
[/b]

Nein, niemals. Das war nur darauf bezogen, ob man das Verhalten biologisch erklaeren kann (Fortpflanzungsdrang)... Und das geht imho nicht, wenn das Opfer ein Kind ist.

Natuerlich muesste es zur Wahrung der Rechtsstaatlichkeit zu einem Verfahren kommen.

Zitat

Man abgesehen davon, dass ich nicht weiß, ob es "biologisch nicht vorgesehen ist", Kinder attraktiv zu finden. Da gibt's wohl verschiedene Theorien, aber sexuelle Attraktivität hat bestimmt auch mit kultureller Prägung zu tun. (früher fand man ja anscheinend die Venus von Willendorf attraktiv).

Ich habe mich in meinem Post nur auf den biologischen Aspekt bezogen - Stichwort Kindchenschema.

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8763
kindchenschema und pädophilie sind ebenfalls nicht das selbe.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17949
Zitat von __Luki__
Das ist eventuell bei einer Vergewaltigung einer Frau theoretisch moeglich, aber sicher nicht bei einem Kind.

Ein Mensch mit gesundem Verstand findet doch kein Kind sexuell anziehend... Da rennt schon grundlegend was falsch in der Birne.
Schwammige Aussage, es gibt genügend unter-14-Jährige die aussähen als wären sie 18+ ... was ist für dich ein Kind? Bis 12? bis 14? bis 18?
Steht eigentlich irgendwo das Alter des Kindes? Vielleicht war sie 17?

Ich kenne eine im Bekanntenkreis da würdest du auch sagen "WTF, die ist 12?" Ist nicht so einfach zu definieren oder?

Zitat von evermind
Es ist und bleibt ein mord, auch wenns im Affekt war. Wo zieht man da die grenzen?
Nein.
Es gibt (zumindest in Österreich) Unterschiede zwischen Mord, Totschlag, schwere Körperverletzung mit Todesfolge etc.



Das ganze muss halt immer differenziert betrachtet werden, und das machen halt die Gerichte. Dass es dort NICHT EINMAL zu einem Verfahren gekommen ist (aber ich kenne das Rechtssystem in den USA dafür zuwenig um konkrete Aussagen zu machen) liegt wohl am Staate Texas?

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2167
Zitat von daisho
Schwammige Aussage, es gibt genügend unter-14-Jährige die aussähen als wären sie 18+ ... was ist für dich ein Kind? Bis 12? bis 14? bis 18?
Steht eigentlich irgendwo das Alter des Kindes? Vielleicht war sie 17?

Ich kenne eine im Bekanntenkreis da würdest du auch sagen "WTF, die ist 12?" Ist nicht so einfach zu definieren oder?


Nein.
Es gibt (zumindest in Österreich) Unterschiede zwischen Mord, Totschlag, schwere Körperverletzung mit Todesfolge etc.



Das ganze muss halt immer differenziert betrachtet werden, und das machen halt die Gerichte. Dass es dort NICHT EINMAL zu einem Verfahren gekommen ist (aber ich kenne das Rechtssystem in den USA dafür zuwenig um konkrete Aussagen zu machen) liegt wohl am Staate Texas?

rtfm sie war 4

habe ca 15 Zeitungen gequotet


Obduktion findet auch statt denke da werden sie dann schon sehen ob 200x eingeprügelt wurde, oder nicht

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7600
ähm es geht nicht darum die Vergewaltigung eines Kindes auf den biologischen Aspekt zu untersuchen

Fabsko vergleicht den Aspekt "Nachwuchs wird durch Tötung verteidigt, it's biology" mit dem Aspekt "Trieb wird durch Vergewaltigung befriedigt, it's biology" um den Bio-Joker zu entkräften. Könnte man auf alles mögliche erweitern, zb wenn die Partnerin angeflirtet wird.. da macht man sich über die biologischen Triebe und die extreme Reaktion aus anderen Kulturkreisen aber lieber lustig weils ja ach so primitiv ist ;)

würd mich interessieren was Biologen dazu sagen

Derail by Luki hier
http://www.overclockers.at/world_ev...571#post3341571

bitte nochmal nachlesen hier
http://www.overclockers.at/world_ev...544#post3341544

blood

menschenverachtend
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 8763
sexualtrieb und das verlangen eine frau zu vergewaltigen sind das selbe? ihr redet einen müll daher das gibts nicht.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17949
Zitat von hctuB
rtfm sie war 4

habe ca 15 Zeitungen gequotet
Sorry, habe nur kurz in den ersten Post geschaut und die ORF-News (sehr wenige Details) gelesen.
Zitat von blood
sexualtrieb und das verlangen eine frau zu vergewaltigen sind das selbe? ihr redet einen müll daher das gibts nicht.
Nochmals sorry ... aber deine letzten Posts waren auch nicht sehr sinnvoll, du ziehst dir irgendwelche Wörter aus Posts und verlangst dann Erklärungen auf eigene gestellte Vergleiche :rolleyes:

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7600
http://www.sn.schule.de/~oekumene/Folie%205%20u%206.htm

Zitat
Beobachtungen bei Menschenaffen: Nur Alphamännchen (sichtbare Hautwülste) dürfen Weibchen begatten; andere (unterlegene) Männchen versuchen Vergewaltigung, wenn das Alphamännchen abwesend ist

Zitat
Vergewaltigung = Problem von frühkindlichen hirnphysiologischen Veränderungen und ungünstigen Lebensbedingungen

Untersuchung von Gewalttätern zeigt erhöhte Aktivität der Hirnzentren von Aggression und Sexualität; andere Regionen (Gefühle) sind deaktiviert

Rauchen in der Schwangerschaft und starkes Schütteln eines Babys schädigen die vorderen Hirnregionen, es sind Risikokinder; kommen ungünstige Familienverhältnisse dazu, ist die Entwicklung zum Gewalttäter vorprogrammiert

noch offen: was ist Ursache, was Wirkung;

typischer Täter: Mann mit nachweisbaren Hirn-Veränderungen

:eek:

Zitat von blood
sexualtrieb und das verlangen eine frau zu vergewaltigen sind das selbe? ihr redet einen müll daher das gibts nicht.

die Wörter möchten wieder in ihren Zusammenhang zurück

VAC

OC Addicted
Registered: Apr 2008
Location: Wien
Posts: 1700
Das scheint mir sehr hart formuliert.
Das Kinder von rauchenden Müttern eher Gewalttäter werden klingt irgendwie utopisch (nicht das ich mich damit auskennen würde)

Um zum Thema zurückzukommen:

Um auf die Idee zu kommen mit jemandem gegen seinen/ihren Willen Verkehr zu haben muss man schon ziemlich kaputt im Kopf sein.
Noch dazu wenns ein kleines Kind ist.

Ich versten ja prinzipiell das verlangen Sex mit Person XY zu haben, genauso versteh ich das die einen auf schwere SM Spiele stehen und die anderen halt nicht.
Alles resultiert aus Erziehung etc. pp.

Nur ist das alles einfach keine "Erlaubnis" ein Kind zu fi**en... klingt für mich so ein bisschen nach Rechtfertigung á la "ach, der hatte ne schwere Kindheit, der Arme, jetzt lass man halt in Ruhe"

Die Frage für mich ist immer, bis zu welchem Grad ist ein psychischer Schaden "ausrede" für ein Verhalten.
Wenn jemand das verlangen verspürt Kinder zu missbrauchen wird der wohl trotz allem checken das das nicht der gesellschaftlichen Norm entspricht, und einige (hab da vor einiger Zeit ne Doku gesehen) begeben sich dann auch freiwillig in Behandlung bevor was passiert.
Andere machens halt.

Und meiner Meinung nach rechtfertigt der Missbrauch des eigenen Kindes bis zu einem Gewissen grad das man die Person abmurkst, vor allem im Affekt wenn man das Kind schützen will.

Edit: Und wenn man unbedingt das Gefühl braucht die Macht zu haben kann man noch immer alles kaufen.. kurz gesagt, zu ner Prostituierten gehen und der ein paar Scheine hinlegen damit sie das mit sich machen lässt
Bearbeitet von VAC am 22.06.2012, 17:47
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz