"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Volksbefragung zur Wehrpflicht - wer geht hin ?

flying_teapot 30.08.2012 - 02:58 28934 449 Thread rating
Gehts Du zur Volksbefragung zum Thema Wehrpflicht ?
Ich gehe hin - Bürgerpflicht !
Interessiert mich nicht !
Posts

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Zitat von ill
Da hast es, brauchst dich auch nicht dafür entschuldigen. Du hattest das Glück, dass du in eine anständige Kaserne mit sinnvoller Ausbildung gekommen bist. Hätte ich sehr gerne gehabt.

Ich war bei der LRÜ, meine Erfahrung und Erinnerung an die Zeit kannst dir wohl vorstellen.
Ich darf als untauglicher ja eigentlich net mitreden :D aber da seh ich auch das "Problem" bei zaphs Erfahrung. Klar, das BH hat nen schlechten Ruf, aber der der Zivis ist imho auch nicht viel besser, und individuell kommt es immer drauf an wo du landest. Akten ordnen beim BMI ist wahrscheinlich genauso spannend wie bei der Kaserne im 2ten am Schranken stehen. Wenn du bei guten Sanis, Jäger oder so bist, schaut's wahrscheinlich anders aus.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Zitat von 22zaphod22
österreichisches bundesheer != kämpfen / kriegführen ... das sollte doch klar sein ...
Ich hab im GWD aber ned gelernt, wie man bei einer Katastrophe hilft, sondern wie man mitn Gewehr durchs Gebüsch spaziert...... For the lulz?

Wenns ums Körperliche geht, kannst die Leute genauso gut 6 Monate lang täglich in ein Fitnessstudio beordern, bringt wahrscheinlich sogar mehr..
Zitat
ich kenne sehr wenige die es nicht auf irgendeine art und weise genossen / positiv erlebt haben
Relevanter Teil fett markiert.

Nette Erfahrungen waren dabei, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass ichs mir gern erspart hätte. Hätte dann auch 3 chronische Leiden weniger...
Bearbeitet von NeM am 30.09.2016, 19:42

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5350
@nem ... ja das "konzept" ist veraltet und vielleicht auch in österreich ein wenig unpassend, da wir im kriegsfall "nebenher" einkassiert werden würden (auch mit einem "gscheiten" her - wir sind zu klein)

aber grundsätzlich ist es schon wichtig, dass der staat neben der polizei ein organ hat mit dem er im notfall "gewalt" ausüben kann ... muss ja nicht gleich krieg sein ... und über sinnhaftigkeit von grenzsicherung und katastrophenhilfe braucht man meiner meinung nach nicht wirklich diskutieren

ihmo macht es trotzdem sinn ... auch mit dem kasperltheater mit den kostümen, abzeichen und lametter ... "chain of command" usw.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Seh ich anders. Das Heer aktuell macht so KEINEN Sinn. Für die Aufgaben, die unser Heer so erledigt, brauchst keine Armee. Weder braucht man eine Armee für den Grenzschutz mitten in Europa (auch in den USA bewacht afaik nicht die Army o.ä. die Grenze, sondern Grenzschützer... mal als Beispiel) noch brauchst sie für Katastrophenschutz. Da kannst die Leute gleich zu einem halben Jahr Feuerwehr verpflichten, da lernens wahrscheinlich weit mehr....
Bearbeitet von NeM am 30.09.2016, 20:39

shad

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 2967
in jedem land macht die armee katastrophen hilfe wurscht wo, das die nationalgarde in amerika "nichts" macht liegt am gesetz, nebenbei sind die grenzschützer in den usa sowieso besser ausgerüstet als viele armeen

also ehrlich gerade katastrophen hilfe is sowieso das beste was eine armee machen kann, die sollten von haus aus die notwendige logistik aufbringen können, da kann sich die feuerwehr brausen gehn mit ihre 5 wagerln ( bei uns halt :D )

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9328
katastrophenhilfe war auch damals das totschlagargument bei der abstimmung.
aber das ist mMn ein trugschluss, gäbs ein berufsheer, würds dann automatisch keine katastrophenhilfe geben? :confused:

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Dann hast aber die 18 jährigen Sklaven nicht mehr, die dir den Schlamm vor dem Haus wegräumen :D :rolleyes:

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3715
katastrophenhilfe beim heer isnsowieso ein witz

wenn ich da an die letzten hochwasser denk wo das heer mit knackigen 400 mann aufgefahren is
die 10000 leute von den freiwilligen feuerwehren wärn ja so aufgeschmissen gewesen...

shad

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 2967
Zitat von rad1oactive
katastrophenhilfe war auch damals das totschlagargument bei der abstimmung.
aber das ist mMn ein trugschluss, gäbs ein berufsheer, würds dann automatisch keine katastrophenhilfe geben? :confused:
Nein so hab ich das nicht gemeint, War schlicht eine Antwort auf nem's Post

Bei unsrem Heer isses zb halt so das es ohne Wehrpflicht keine (zuwenige) Leute gibt, sowie bei vielen "kleineren" Ländern. Das kann man halt ned abstreiten (deswegen machen die Schweden diesen Schritt)

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Zitat von smashIt
wenn ich da an die letzten hochwasser denk wo das heer mit knackigen 400 mann aufgefahren is
die 10000 leute von den freiwilligen feuerwehren wärn ja so aufgeschmissen gewesen...
Die Feuerwehren haben aber im Normalfall keine Lastwagen die durch den ärgsten Morast kommen und Tonnen an Sandsäcken spazieren führen können, oder? Ich hoffe doch, das das Bundesheer logistisch anders aufgestellt als die regionale Feuerwehr. Manpower kann man immer brauchen, aber vom Material her, wenn auch veraltet hat das Heer einfach andere Möglichkeiten denk ich.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Für den Besitz von ein paar solcher Lastwagen brauchst aber keine Armee drumherum ;)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7468
Zitat von NeM
Für den Besitz von ein paar solcher Lastwagen brauchst aber keine Armee drumherum ;)

eh ned, ich glaub aber die argumente die zaphod gebracht hat überwiegen. es muss da einfach eine 2te instanz zur Polizei geben wenns ums "Grobe" geht. z.B. ausgangssperren durchsetzen, bürgerkriege verhindern usw.
klar ist das jetzt nicht zu erwarten aber braucht ja nur die nächste finanzblase platzen und die wirtschaft krachen gehen z.B: http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-...nland-geldnoten

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5307
Zitat von NeM
Für den Besitz von ein paar solcher Lastwagen brauchst aber keine Armee drumherum ;)
Da hast natürlich Recht, mir ging's es eigentlich hauptsächlich darum das das Heer sehr wohl geholfen hat, wenn auch vielleicht nicht mit Heerscharen (pun intended) von Helfern. Wo das Gerät dafür steht ist natürlich unerheblich, Übung sollt man halt drauf haben.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 3832
Zitat von davebastard
eh ned, ich glaub aber die argumente die zaphod gebracht hat überwiegen. es muss da einfach eine 2te instanz zur Polizei geben wenns ums "Grobe" geht. z.B. ausgangssperren durchsetzen, bürgerkriege verhindern usw.
klar ist das jetzt nicht zu erwarten aber braucht ja nur die nächste finanzblase platzen und die wirtschaft krachen gehen z.B: http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-...nland-geldnoten

Es geht aber nicht darum, das Heer abzuschaffen, sondern darum, in ein Berufsheer umzuwandeln. Und GWD werden sich sicher nicht besonders anstrengen, wenns zum Ernstfall kommt.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Zitat von davebastard
eh ned, ich glaub aber die argumente die zaphod gebracht hat überwiegen. es muss da einfach eine 2te instanz zur Polizei geben wenns ums "Grobe" geht. z.B. ausgangssperren durchsetzen, bürgerkriege verhindern usw.
Jo eh. Aber im Idealfall ned von

A) 18-jährigen GWDs
B) Leuten, die vor 30 Jahren mal ein paar Wochen ein Gewehr in der Hand hatten

sondern

C) professionell ausgebildeten Leuten, d.h. Berufssoldaten
Zitat von kleinerChemiker
Es geht aber nicht darum, das Heer abzuschaffen, sondern darum, in ein Berufsheer umzuwandeln. Und GWD werden sich sicher nicht besonders anstrengen, wenns zum Ernstfall kommt.
Manche werden das gewiss machen. Mir schwirrt da der Anhang "und zwar jugendlich-übereifrig" im Hinterkopf herum.

Davon abgesehen, wenn ich mir anschau wie die GWDs teilweise so mit dem Gewehr umgehen ("LOL ich ziel auf Kameraden", der nächste schießt versehentlich in den Boden, der dritte hauts for the lulz dem anderen behelmten Kameraden am Schädl weil "LOL") oder wieviele die Prüfung bezgl. Wachausbildung geschafft haben und was da für Antworten gegeben wurden, wird mir in Anbetracht einer ernsten Situation, d.h. mit den Gewehren auf die Bevölkerung loslassen und irgendwas mit Gewalt durchsetzen, schlecht.
Bearbeitet von NeM am 01.10.2016, 22:41
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz