"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

volksbegehren zum eu-austritt österreichs

smashIt 31.03.2015 - 18:39 9835 86 Thread rating
Posts

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6180
Zitat von smashIt
ohne schengen
:bash:

Starsky

Rauschkind
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 13709
in den goldenen 80er und tlw. 90er jahren war die politische lage noch eine andere, stichwort kalter krieg, der ostblock war noch eine eigene abgetrennte welt. billiglohn war damals noch verpöhnt, die wertschöpfung ist im eigenen wirtschaftsraum geblieben. ;)

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Zitat von smashIt
"die wirtschaft kann ohne eu garnicht funktionieren"
ja, ich erinnere mich auch noch an die hungersnot 1993 in österreich

garnicht MEHR funktionieren. sicher lustig wenn wir auf 50% der Güter plötzlich 20% oder mehr zoll zahlen müssen (und dementsprechend im Laden alles teurer ist).
die bauern verhungern alle und werden reihenweise eingehn, die leben ja nurnoch wegen der eu förderung UND SO WEITER

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6180
Die österreichische Wirtschaft war schon lange vor dem EU-Beitritt stark abhängig, wir hatten aber kein Stimmrecht in der EU.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4043
Zitat von AdRy
die bauern verhungern alle und werden reihenweise eingehn, die leben ja nurnoch wegen der eu förderung UND SO WEITER

weil ein bauer dank der förderungen seine ware nicht mehr kostendeckend anbieten kann is er selber abhängig von der förderung (und damit von den fördernden)
über die schiene hat man im prinzip die leibeigenschaft wieder eingeführt

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber man sehe doch bitte einfach mal nach Russland was da gerade mit der Wirtschaft passiert. Das sind zwar ein paar größere Stellschrauben, aber dennoch

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6180
Nein, viel näher. Man sehe in die Schweiz und nach Dänemark, welche Schwierigkeiten diese Länder aktuell haben mit ihrer Miniwährung. Und man sehe in die Länder, die gerne bei Schengen dabei sind obwohl sie nicht einmal der EU angehören (Norwegen, Schweiz, Island, ...).

Russland war ja einfach nur unfähig.

Zitat von smashIt
und nachdem die jetztige eu reformunfähig is wäre mir ein ausstieg und strich drunter weit lieber
Das ist so ein Schwachsinn dass es ärger nicht mehr geht. Kleinkarierte nationale 'Interessen' sind es, die die EU seit Jahrzehnten an Reformen hindern, und trotzdem ist in dieser Zeit soviel mehr weiter gegangen als in Österreich, wo der Bund seit Anbeginn in einer Schockstarre gegenüber den Ländern verharrt. :o
Bearbeitet von t3mp am 31.03.2015, 22:55

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7820
viele hier haben von der Zeit vor dem EU Beitritt leider zu wenig mitbekommen.. meine Familie hat jedes Jahr die Verwandten in Deutschland besucht, und es hatte bei meinen Eltern in etwa einen Effekt wie wenn jemand aus der Udssr zum ersten mal einen Greißler mit Ware in den Regalen sah :D das Angebot in deutschen Supermärkten war zigmal vielfältiger. Zu dieser Zeit gab es in Österreich noch Billa Filialen, die aufgrund historischer Verordnungen für das Gebäude exklusiv von einer Brauerei beliefert werden mussten :D auch sonst war vor 20 Jahren vieles normal, was für unsere Generation mittlerweile undenkbar erscheint

http://www.profil.at/history/20-jah...edschaft-378783

Reakwon

Addicted
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: tønsberg.no
Posts: 493
nachdem bald Österreich das 2. Griechenland werden kann, wäre es echt ungeschickt jetzt auszusteigen. lieber warten bis die hilfspakete (fuer die Politiker, und Banker) von der EU kommen ;)

na ersthaft: ein ausstieg fuer Österreich würde nur allen schaden. EU schadet wenigstens nur einen teil der Bürger.

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von WONDERMIKE
viele hier haben von der Zeit vor dem EU Beitritt leider zu wenig mitbekommen.. meine Familie hat jedes Jahr die Verwandten in Deutschland besucht, und es hatte bei meinen Eltern in etwa einen Effekt wie wenn jemand aus der Udssr zum ersten mal einen Greißler mit Ware in den Regalen sah :D das Angebot in deutschen Supermärkten war zigmal vielfältiger. Zu dieser Zeit gab es in Österreich noch Billa Filialen, die aufgrund historischer Verordnungen für das Gebäude exklusiv von einer Brauerei beliefert werden mussten :D auch sonst war vor 20 Jahren vieles normal, was für unsere Generation mittlerweile undenkbar erscheint

http://www.profil.at/history/20-jah...edschaft-378783
haha, da Urlaub in Italen war super. "wos kost de wöd?" :D

Fabsko

OC Addicted
Registered: Mar 2003
Location: zwanzig
Posts: 1568
Zitat von Hansmaulwurf
Ich bin so skeptisch wie noch nie der EU gegenüber. Aber wenn ich überleg was dann alles in der Hand österreichischer Politiker liegen würde schauderts mich.

Amen. In der EU läuft vieles falsch. Aber so ziemlich alle progressiven Gesetze in Österreich wurden auf Druck der EU eingeführt. Österreich wäre noch viel konserativer und hinterwäldlerlisch, hätte sich nicht die Mehrheit für einen Beitritt überreden lassen (im Nachhinein ohnehin kaum zu glauben dass das in Österreich möglich war).

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4043
Zitat von WONDERMIKE
http://www.profil.at/history/20-jah...edschaft-378783

blöde frage:
soll ich da noch mehr als die überschrift lesen?

"Das befürchtete Bauernsterben wurde nicht Realität"
laut statistik austria hatten wir 1995 239100 land- und forstwirtschaftliche betriebe
2010 warn es nur noch 173300
das sind -28% in 15 jahren :rolleyes:

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11551
ja, und 1980 hatten wir noch 318100!!!!11111einseinseinself

diese bösen 90er jahre, hätten wir die doch bloß übersprungen.

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Zitat von smashIt
blöde frage:
soll ich da noch mehr als die überschrift lesen?

"Das befürchtete Bauernsterben wurde nicht Realität"
laut statistik austria hatten wir 1995 239100 land- und forstwirtschaftliche betriebe
2010 warn es nur noch 173300
das sind -28% in 15 jahren :rolleyes:

hat natürlich NUR mit der EU zu tun :rolleyes: das einer den familienbetrieb nimmer weiterführen will oder dass die überlebenden Bauern vielleicht größer geworden sind, ist bestimmt nicht daran Schuld!!11einself

Es gibt ZIG Berufe die über die letzten Jahrzente/Jahrunderte ausgestorben sind. Warum soll ein minibauer mit seinem 2ha feld noch weitermachen?

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4583
passend zum ersten april das volksbegehren
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz