"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Vorgezogene Nationalratswahlen 2019

böhmi 29.05.2019 - 09:13 81151 1035 Thread rating
Posts

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6325
Ein richtig gut recherchierter und inhaltlich wertvoller Artikel im Gratisportal vom Standard zur aktuellen Regierungsbildung:
https://www.derstandard.at/story/20...t-am-besten-zum

Jetzt wo die FPÖ vielleicht sogar der ÖVP zu grindig ist (nur aus taktischen Gründen natürlich), bin ich sehr gespannt wie lange sich die Verhandlungen ziehen werden. Mein persönlicher Tipp ist April.

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
bin mir nicht mal so sicher ob "nur" aus taktischen gründen, sondern auch weil der basti nachtragend ist - das hackel ins kreuz von der fpö beim misstrauensantrag hat ihm denk ich nicht so gefallen + antipatie für den kickl

rechne auch mit ostern - wobei ich eine minderheitsregierung (mit allen gefahren und konsequenzen sehe)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4381
Zitat aus einem Post von Dune-
Mein persönlicher Tipp ist April.

Ich tippe auf Neuwahl im April :p

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8634
Zitat aus einem Post von ccr
Ich tippe auf Neuwahl im April :p

das könnt durchaus sein. kommt drauf an, ob sich die grünen genau wie die blaunen billig verkaufen.
wenn nicht sind neuwahlen sehr wahrscheinlich imo.

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1331
Zitat aus einem Post von xaxoxix
wie gesagt - ich bin generell dafür den sozialtopf umzubauen - schmarotzer gsindl ala "brauch nicht arbeiten obwohl ich könnt" soll der hahn schnellstmöglich gänzlich zugedreht werden NATÜRLICH nicht die, die gewillt sind zu arbeiten, aber nichts bekommen - diese in sinnvolle schulungen stecken - anstelle von yoga & co - ja überzeichnend, aber ich denke es ist klar worauf ich hinaus will - -[arbeitsunwillige]- gehören bestraft - nicht finanziert! der pot muss für soziale härtefälle besser geöffnet werden, eine verschiebung halte ich für fair und gerecht

Dir ist schon bewusst, dass wenn du diesem "Gsindl" den Geldhahn abdrehst, nichts anderes passieren wird als die Verbrechensrate in die Höhe schnellen zu lassen.
Diese Menschen werden sich nicht von heut auf morgen ändern und seriöse Arbeiter/Angestellte werden. Was glaubst du also was passieren wird?

Ein kleiner Denkanstoß:
Wir sind im dritt sichersten Land der Welt! Wie kommt das bloß?
Ganz einfach: Wir erkaufen uns natürlich mit unserem Sozialsystem "sozialen Frieden"!
Xaxoxix wenn wir das System jetzt so umbauen wie du es forderst haben wir, überspitzt ausgedrückt, dann bald wirklich amerikanische Verhältnisse und Wien ist dann tatsächlich Chicago...
Wollen wir das? Also ich sicher nicht.

Deine Forderungen "Ich gebe es lieber der alten Oma als irgendeinem Schmarotzer" klingt auf's erste logisch, ja fast schon vernünftig. Bei genauerer Betrachtung ist es aber sehr kurzsichtig.

@Konzerne
Wenn Amazon, Apple, MS, Starbucks und co nicht bereit sind Steuern, in einem vernüftigen Ausmaß zu zahlen, sollten die Regierungen bzw. die EU den europäischen Markt für die Amis schließen. *Obacht! Überspitzte Formulierung. Mir ist durchaus bewusst, dass eine komplette Schließung des Marktes nicht möglich wäre ;)*
Ich rede hier nicht von 50% Besteuerung - das ist illusorisch. Aber faire 20%, vom mir aus auch 15%, müssen einfach drin sein. Diese 1% Steuern mit gleichzeitiger Ausbeutung der Belegschaft ist einfach, wie es schizo schon sagte, kein Beitrag an die Gesellschaft! Punkt aus!

edit:
Zitat aus einem Post von sk/\r
wenn nicht sind neuwahlen sehr wahrscheinlich imo.
Würde durchaus zum politischen Kasperltheater Österreichs passen :D
Bearbeitet von ENIAC am 05.10.2019, 10:31

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
Ach , fürs einsteigen ist sich das gsindl dann also nicht zu faul bzw deinen worten nach müss mas halt bezahlen, weils sonst straffällig werden? Tolle einstellung, vielleicht gehören die luxusgästehäuser der justiz mal überdacht, vielleicht wärs sinnvoll dort eine ausgewogene Mischung zwischen arbeitsdienst und förderung zu etablieren,...

A sozialbudget damits net straffällig werden, toppt so ziemlich jede wirtshausvollrauschdiskussion bisher

@konzerne, tjo das sind dann eben die nebenwirkungen, man sieht ja auch was da ami anstellt um seine vorstellungen durchzuboxen, denke realistisch gesehen missing balls @eu
Bearbeitet von xaxoxix am 05.10.2019, 10:40

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7864
Zitat
Würde durchaus zum politischen Kasperltheater Österreichs passen

das gibts doch auch in anderen Ländern in der EU, unter anderem auch noch schlimmer...

brauchst ja nur mal nach GB oder Italien schaun, Polen, Ungarn usw.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6325
Zitat aus einem Post von ccr
Ich tippe auf Neuwahl im April :p

In echt? Ich glaub dann steht selbst dee heilige Sebastian ziemlich deppad da

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4381
Ich kann mir momentan nicht vorstellen, dass eine Regierungsbildung mit Grün oder Blau funktionieren wird.
Daher rechne ich aktuell eher damit, dass es da jetzt monatelange (Schein-) Gespräche geben wird, und der Basti dann den nächsten Anlauf auf die "Absolute" startet.

Ich sehe kein Nachgeben in der Migrationsfrage, das so weit geht, dass bei den Grünen alle Flügel zufrieden sind - damit würde Türkis die eigenen Wähler zu sehr vor den Kopf stoßen.

Und ich glaube nicht, dass die FPÖ aktuell über so stabile Entscheidungsprozesse und innerparteiliche Einigkeit verfügt, den Kickl über die Klinge springen zu lassen (der ja wieder die meisten Vorzugsstimmen in der FPÖ gesammelt hat).

Beide Parteien werden auch nicht den Mini-Koalitionspartner für den allmächtigen Basti spielen wollen, sondern sicher eine stärkere Position in der Koalition verlangen, als das Wahlergebnis begründen würde.

Daher traue ich dem Basti schon den Gang in Neuwahlen zu.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2054
Zitat aus einem Post von xaxoxix
Ach , fürs einsteigen ist sich das gsindl dann also nicht zu faul bzw deinen worten nach müss mas halt bezahlen, weils sonst straffällig werden? Tolle einstellung, vielleicht gehören die luxusgästehäuser der justiz mal überdacht, vielleicht wärs sinnvoll dort eine ausgewogene Mischung zwischen arbeitsdienst und förderung zu etablieren,...

A sozialbudget damits net straffällig werden, toppt so ziemlich jede wirtshausvollrauschdiskussion bisher

@konzerne, tjo das sind dann eben die nebenwirkungen, man sieht ja auch was da ami anstellt um seine vorstellungen durchzuboxen, denke realistisch gesehen missing balls @eu

Kanns sein, dass du ein bisserl in einer schwarz-weiß Denkweise gefangen bist, wo es "die guten" und "das Gsindl" gibt?
So als Hint: Die Übergänge sind gradual und ein System, das erstere Fördert und zweitere Bestraft (als ob ein Leben am unteren Rand der Bevölkerung ein ununterbrochener Jux wär, aus dem man grundsätzlich nicht ausbrechen will) ist illusorisch.
In dem Punkt, dass arbeitswillige Menschen Anspruch auf den Sozialtopf haben sollen gehen wir ja d'accord. Was ist, wenn aufgrund von Schicksalschlägen kein sofortiger Wiedereinstieg in das Berufsleben möglich ist? Wenn jemand aufgrund von Burnout oder aufgrund von einer schlechten Joblage im eigenen Bereich und darauffolgenden Angeboten im Niedriglohnsektor nicht sofort ein weiterer Job annehmen kann/will sollte die Person nicht den Anspruch verlieren, da gehen wir wohl d'accord. Wie würdest du dies sichererstellen wollen, wenn du "das Gsindl" mit allen Kräften vom Sozialtopf fernhalten willst?
Die Antwort der ÖVP auf die Situation lautet Hartz IV, bei dem erstere ganz schnell begreifen, dass sie von der Regierung der zweiten Gruppe zugerechnet werden. Für die betroffenen wäre es wohl sinnvoller die Situation andersrum zu gestalten und Menschen beim Wiedereinstieg in die Gesellschaft zu fördern. Meine Motivation einer geregelten Arbeit nachzugehen würde sich bei 424€ monatlich wohl sehr in Grenzen halten und ich würde überlegen, wie ich auf dem einfachsten Weg zu ein deutlich höheres Einkommen erzielen kann. In der IT Branche ist die Antwort hier recht naheliegend und selbst eine neue Rezession wird das nicht ändern. In anderen Branchen schauts jedoch nicht unbedingt so rosig aus. Und wenn der Weg in die Kriminatität einmal der naheliegendste ist wirds blöd. Aber vielleicht denkst du dann ja anders darüber, wenn du ein paar hunderter monatlich zusätzlich abdrückst, damit du in einer gated community aufwachen kannst, oder wärst du nach wie vor froh, dass das Gsindl nix mehr davon hat?

@Konzerne: Wenn das eigene Land eine Steueroase ist[/url] braucht man sich nicht auf die missing balls der EU ausreden. Die Situation ist von unserer eigenen Regierung so gewollt.

chinchin

Banned
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 260
Neuwahlen werden aber kaum was bewirken. Von 37,5% auf 50% zu kommen ist eine Illusion, wenn man sich das Wahlergebnis (mit massiven zuwachs bei Grün) ansieht. Die Grünwähler werden jetzt kaum ÖVP wählen und die SPÖ/FPÖ Anteile sind anscheinend großteils von Stammwählern.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5206
Statistisch gesehn haben die "guten Omis" und das "böse Kiffer Gsindl" vermutlich mehr gemein als so manchen lieb ist. Ich möcht nicht wissen wie hoch der Anteil an 80-90 jährigen Frauen ist die ihren Lebtag so gut wie nichts gearbeitet haben...

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4381
Klar sind 50% eine Illusion. Aber jedes Prozent stärkt ihn und schwächt andere. Er könnte auch auf Türkis-Pink hoffen.

xaxoxix

Dagegen da eigene Meinung
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Hinterbrühl - N..
Posts: 614
schau schizo von diesen härtefällen red ich ja - burnout, schicksalschläge etc.. nachweisliches eben - dafür sollen unbedingt gelder gestellt werden

die andere seite sind eben die jahrelangen amsler, die eben NICHT wollen, die sich NICHT mühen sich wieder in die gesellschaft einzugliedern , ...

gsindl um beim namen zu bleiben, dass immer wieder "kleinkriminel" durchs leben schleicht - warum zum teufel bekommen die a kohle - spüren kann mans nur indem eben soziale leistungen gestrichen werden - ist einsicht da - natürlich in die gegenrichtung arbeiten - unerstützen, fördern, wieder auf die rechte bahn bringen

wie ich das anstellen will mit der Vergabe - ich gehe davon aus, dass leute, die gesundheitlich in der lage sind zu arbeiten sich mühe geben müssen eine arbeit zu bekommen - jetzt kannst du mich fragen wie man mühe definiert - ich seh da die person als solches, allerdings genauso das ams in der pflicht (und zu einem gewissen %satz funktioniert das ja auch) - wenn jetzt einer sagt - er ist sich für arbeit xyz zu schade - dann würde ich die leistungen runterdrehen - bis er sich dafür nicht mehr zu schade ist

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8634
Zitat aus einem Post von ccr
Klar sind 50% eine Illusion. Aber jedes Prozent stärkt ihn und schwächt andere. Er könnte auch auf Türkis-Pink hoffen.

ja absolut. er hat ja in der elefantenrunde schon von einer minderheitsregierung gesprochen.
da wär natürlich - seinem größenwahn entsprechend - der feuchte schwarze traum schlechthin.
und wenn er dafür die neos kaufen müsste wären die unterschiede im wesentlichen nicht soooo groß.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz