"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wien: Flächendeckendes Parkpickerl ab März 2022

WONDERMIKE 17.06.2021 - 22:18 10585 134
Posts

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
Zitat aus einem Post von Dune
Inwiefern wird das deiner Meinung nach vernachlässigt?

Flexities en mase bestellt als Kapazitätserweiterung, neue Linien erschaffen, 71, D, 1 und 2 sinnvoll reformiert, Ringbims so umgesetzt dass sie auch für nicht Touris interessant sind... Also ich find gerade im Bereich Straßenbahn und Ubahn tut sich bei den WL sehr viel.


Jein, die Flexities sind hauptsächlich dazu da, die alten E Züge zu ersetzen. Es tut sich halt so viel, wie die Stadtregierung möchte.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15590
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Naja, du gibst halt Argumente wieder (nicht bös gemeint), die die Autolobby (hab selbst ein Auto aber deswegen hab ich keine Scheuklappen auf) immer wieder kaut. Früher gab’s hier sogar Straßenbahnen und die wurden zugunsten der Autos entfernt. Jetzt, paar Jahrzehnte später, soll sie wieder kommen.

Eigentlich war ja auch mal geplant die Ring-Strassenbahn für noch mehr Fahrspuren zu entfernen, mittlerweile ist man froh das es nicht passiert ist :D

Aber auch da hast das Problem das wenn du irgendwo eine neue Strassebahn baust die Reaktionen darauf eher sind "Die nehmen uns Fahrspuren weg" als "Ich kann endlich mit der Strassenbahn wohin fahren" ...

Ich mein ich hab da eher den Einblick vom Radfahrer-Eck, laut denen sollten sowieso alle Parkplätze weg und alle 2 spurigen Strasse ohne Radweg verschmälert und eine Spur in eine abtrennte Radpsur verwandelt werden, ist halt dann auch ein Problem wenn dein Installateur oder der Lieferlkw vom Billa eben nicht durch ein Lastenrad ersetzt wurde :D

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Jein, die Flexities sind hauptsächlich dazu da, die alten E Züge zu ersetzen. Es tut sich halt so viel, wie die Stadtregierung möchte.

Das ist der springende Punkt... Aber gerade mit Öffiausbau, finde ich zumindest, können wir uns in Wien nicht sooo beschweren. Das was läuft (U2/U5 und Ring-S-Bahn) passt schon.

Ich würde mir vor allem was wünschen, was das Radfahren (auch als Anbindung an die Öffis) attraktiver und vor allem sicherer macht. Da helfen auch pop-up Radwege nix. Öffis können das Last mile problem gerade suburban auch selten lösen.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15590

Anscheinend gibt im Internet gerade Unmengen von Diskussionen, weil die Wiener können ja nicht mehr an der Donau parken ...

Also sinds anscheinend nicht nur die Niederösterreicher die in Wien gern mit dem Auto fahren :D

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2837
Eh nicht, es gibt auch in Wean genug Leut, die nedmal bis zur Nasenspitze denken können.

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7214
Zitat aus einem Post von XXL
Anscheinend gibt im Internet gerade Unmengen von Diskussionen, weil die Wiener können ja nicht mehr an der Donau parken ...

Die Diskussionen gibt es nicht, die führt nur die ÖVP Wien auf Facebook ;) :rolleyes:

„Abkühlung an der alten Donau? Mit dem Parkpickerl nicht mehr möglich!“

"Die Ausweitung des Parkpickerls ist ein Eingriff in die Mobilität vieler Wienerinnen und Wiener. An heißen Tagen ist es zum Beispiel für viele nicht mehr möglich, Abkühlung am Wasser zu suchen!"

https://www.facebook.com/neuevolksp...5443041?__cft__[0]=AZV0h5PJ-BELAHmVAfDGlJvwbvKsVJKKnBKjAuoFYJy1W3H7MNFEHNyZMYCkwPlHgrVn_MJk0OQm_1q3qmwT2LgZMaFeVwpQ7SWCApcw1xqPBaKfZ2rI1gt2Wd2k2gU04xQKPCunnj-mqIEN556hAbD4S1XFilErT2ICsLhSbQN5Fw&__tn__=%2CO%2CP-R

UnleashThebeast

Schade Bruder, wirklich
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2837
Jo, es gibt ja keine einzige UBahn-Station entlang der Donau zB. Is alles weiß geriffelt rundherum, "here be dragons".

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8884
Zitat aus einem Post von XXL
Also sinds anscheinend nicht nur die Niederösterreicher die in Wien gern mit dem Auto fahren :D

Wenn man die Kommentare aufmerksam liest, dann stößt es wohl vor allem den Familien sauer auf. Verständlich wenns um die Erreichbarkeit von Ausflugszielen mit dem Auto geht imo(hab das zum Glück hinter mir :p).

Weiß auch nicht ob das Wochenparken dann ein Problem wäre tbh. Dann verbiete ich dort halt das Parken über Nacht?

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 2210
rofl wenn sich die wiener plötzlich beschweren , dass sie nicht mehr an der donau parken können, während sie argumentieren: das ist sehr gut, endlich die NÖ autos raus. beste idee ever! der umwelt und dem klima wegen :D

finds trotzdem ziemlich org, dass die einfach so die öffentlichen anbindungen außen abschneiden für NÖ. wenn das parkpickerl raus ist, kann ich in den nachbarsort fahren zur s-bahn station und 2 zonen kaufen, statt die nächstgelegene anbindung in wien.

bin voll dafür in nö jetzt ein parkpickerl einzuführen! mit folgenden kriterien: nö dürfen in ganz nö parken und die wiener pro bezirk max 1,5h. falls jemand so eine politsche initative kennt, gebts ma bitte den link zum unterschreiben!

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15590
Zitat aus einem Post von BiG_WEaSeL
Die Diskussionen gibt es nicht, die führt nur die ÖVP Wien auf Facebook ;) :rolleyes:

„Abkühlung an der alten Donau? Mit dem Parkpickerl nicht mehr möglich!“

"Die Ausweitung des Parkpickerls ist ein Eingriff in die Mobilität vieler Wienerinnen und Wiener. An heißen Tagen ist es zum Beispiel für viele nicht mehr möglich, Abkühlung am Wasser zu suchen!"

https://www.facebook.com/neuevolksp...5443041?__cft__[0]=AZV0h5PJ-BELAHmVAfDGlJvwbvKsVJKKnBKjAuoFYJy1W3H7MNFEHNyZMYCkwPlHgrVn_MJk0OQm_1q3qmwT2LgZMaFeVwpQ7SWCApcw1xqPBaKfZ2rI1gt2Wd2k2gU04xQKPCunnj-mqIEN556hAbD4S1XFilErT2ICsLhSbQN5Fw&__tn__=%2CO%2CP-R

Ich habs nur nebenbei gelesen, wer das forciert ist mir wurscht :D

Hab nur heute bei meiner Rennradrunde mal wieder gemerkt das, das Wetter nicht passt und die Leute dann halt mit dem Auto einkaufen fahren (wenn es am Samstag um 2 am Gürtel staut kann das imho nicht anders sein)

@11Fire01 Schau mal nach Wiener Neustadt, da gibts das schon, weiss nicht ob St. Pölten da nachgezogen hat, aber ich glaube da gibt es zu wenige Menschen die dort Parken oder hin wollen :D

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7010
Weil das Öffi-Netz zumindest am Rande in die Thematik mit rein spielt (nicht Donau sondern Richtung Wienerberg);

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9217
mhh ich finds zwar gut weil da die boulderbar ist ,aber sonst ist dort IMHO nicht viel. aber das wird sich schon jemand überlegt haben der mehr ahnung hat als ich :p

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Edge of Tomorrow
Posts: 11684
"build it and they will come".

In Aspern war auch "nichts" bevor die U2 in die Seestadt gebaut wurde. Und ich rede hier nicht nur von der Seestadt an sich, sondern dem imho massiven Stadtwachstum entlang der ganzen Linie im 22., sowie auch entlang der B3 zwischen Aspern und Essling.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Am Wienerberg wird derzeit fett gebaut was Genossenschaften betrifft. Die Stadt schon sehr viele neue Siedlungsgebiete ausgeschrieben und geplant.

Denke die UBahn wertet das ganze Grätzel massiv auf, aktuell gibt es grad in der Gegend wirklich wenig abgesehen von der BB :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43774
Die Gebiete wurden natürlich schon deutlich vorher "erschlossen" bevor die U-Bahn verlängert wurde.

Mit der Seestadt hat man aber das Konzept vertreten dass auch die Bauarbeiter öffentlich anreisen können und deshalb hat man die letzten Stationen (eigentlich nur Aspern Nord und Seestadt - Hausfeldstraße war zu dem Zeitpunkt schon längst überfällig angebunden zu werden) schon früher gebaut und befahren als man es üblicherweise macht.

Die Gegend um den Wienerberg und Liesing würde es auch gut tun nicht nur die U6 und ein paar Busse zu haben, somit war das eigentlich klar.

Leider ist die U2 dann 1h unterwegs und somit wieder weniger relevant als Schnelleverbindung
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz