"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wien Wahl 2015

HUJILU 07.09.2015 - 15:44 35697 671
Wien Wahl 2015, ich wähle...
SPÖ
FPÖ
Grüne
ÖVP
Wien Anders
NEOS
eine andere Liste
noch unentschlossen
gehe nicht zur Wahl
bin nicht aus Wien
Posts

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15043
dabei wurden nicht mal alle wahlkarten richtig zugestellt:

dosen

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5325

Nette Dame :D


Ansonsten bin ich gespannt wie Rot / Grün weiter macht. Einen Ordentlichen Dämpfer haben sie bekommen, zum Glück hat es noch funktioniert.

Die ÖVP ist für mich diesmal am ehrlichsten mit dem Wahlergebnis umgegangen. Es hat einfach nicht gepasst, man muss etwas ändern. In Deutschland wäre das wohl üblich, in Österreich ist es überraschend. Ganz anders sieht es bei den Grünen aus, man darf sich zu solchen Aussagen nicht verleiten lassen wenn man es schlussendlich nicht durchzieht. Schadet der Glaubwürdigkeit und dem Saubermann Image der Grünen doch erheblich.
Die FPÖ hat wie erwartet reagiert. Zuerst alle anpatzen und später aufregen weil keiner mit ihnen will... wie im Kindergarten.
Neos und SPÖ können imho zufrieden sein, der Rest sollte sich Gedanken machen.

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1822

wenn man diese summen sieht, wird es ganz klar, warum die grüne gerne weiterhin am futtertrog bleiben möchte und der fpöler nicht zu seinem wort/aussagen der partei steht.

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5835
Zitat von nfin1te
Haben Strache/Gudenus aktiv Menschen getötet, Minderheiten enteignet, Kriege angefangen?
Nein? Dann ist die Definition rechtlich angreifbar mMn.

kompletter quatsch, dass hat mit diesen 3 punkten gar nichts zu tun. gibt genügend leute, auf die alle drei punkte nicht zutreffen und die gerichtlich bestätigt als nazi bezeichnet werden können

nfin1te

look up
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien
Posts: 6807
Zitat von Hubman
kompletter quatsch, dass hat mit diesen 3 punkten gar nichts zu tun. gibt genügend leute, auf die alle drei punkte nicht zutreffen und die gerichtlich bestätigt als nazi bezeichnet werden können

Das ist halt ein bisschen ne Grauzone bzw. Definitionssache find ich, man muss es jedenfalls nicht auf eine Anzeige ankommen lassen um das zu klären. ;)

Man findet im Netz beide Varianten, wie es Gerichte letztendlich sehen weiß ich nicht.

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1531
Bei welcher Partei war die NPD wohl? 00006545_207842.gif

Bearbeitet von berndy2001 am 14.10.2015, 17:32

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von berndy2001
Bei welcher Partei war die NPD wohl?
Die "Nachbarschaftlichen Beziehungen des [deutsch-österreichischen] Deutschen Reiches zu Russland". Ja eh, wenn Polen dann wieder geblitzkriegt wird Deutschland überfallen hat und den Russen Belarus gehört. :bash:

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7534
https://www.unzensuriert.at/content...ertel-niedriger

Hammer. Ich empfehle die Kommentare zum entsprechenden Strache Posting auf Facebook und frage nochmal in die Runde ob hier jemand eine Idee hat, wie man derartig verblendete Menschen erreich kann.

Zitat von Dimitri
Besser wäre (imho) zumindest die ersten 2-3 Parteien zur Zusammenarbeit zu zwingen, DAS würde zum Großteil dem Wählerwillen entsprechen ... aber eine Koalition mit "irgendwem" (meist Grün), nur damit sich eine Mehrheit ausgeht führt leider immer wieder zu Verdruß ...

wer zB rot wählt, dem ist halt klar, mit wem sein Kandidat zusammenarbeiten wird

deswegen gibt es Koalitionsaussagen

die "Denkzettel"-FPÖ-Wähler wollen übrigens keinen Bürgermeister Strache.. der Wählerwille ist eben nicht so eindimensional wie das X am Wahlzettel

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6173
Jaja, die Wahlkarten; genauso könnten sie schreiben "Mysterium Fußballfans", "Mysterium bildungsfern, männlich". Den FPÖ-Wählern sind die Wahlkarten nicht so geheuer, und das war bisher noch bei jeder einzelnen Wahl der Fall.

FendiMan

Addicted
Registered: Jun 2010
Location: Wien 10
Posts: 522
http://derstandard.at/2000023830884...-FPOe-Wahlparty
Zitat
Darin heißt es: "Mit einer inoffiziellen Delegation war der NPD-Landesverband Bayern am Sonntag in Wien bei der Wahlparty der FPÖ vertreten. Die Aufbruchstimmung in Österreich ist überall spürbar und die vielen wunderbaren Gespräche an diesem Abend haben gezeigt, dass wir uns als ein Volk empfinden, das sich den gleichen Problemen gegenübersieht und dieselben Ziele verfolgt."
Weiters wird erklärt, dass das "Wir" an diesem Abend eine "ganz herausragende Bedeutung" hatte. Und: "Die emotionale Kraft, die sich daraus schöpfen lässt, die politischen Herausforderungen der Zukunft zu meistern, erscheint unermesslich." Außerdem sei "das Deutsche Reich" kein negativ besetzter Begriff.
http://rechtsdrall.com/2015/10/14/n...jp-carousel-658



Da fällt mir nur mehr ein:
Schei... FPÖ
Wo die Dummheit grenzenlos ist.
Bearbeitet von FendiMan am 14.10.2015, 21:40

COLOSSUS

"Hi!"
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien || Stmk
Posts: 10885
Interessante Theorie zum Ursprung der blauen Stimmen (bzw. deren Zuwaechse) in Wien: http://der-karl.net/blaue-speckraender/

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Der Artikel liest sich erstmal interessant, ist es aber nicht wirklich. Das ist quasi die freie (imo schlampige) Interpretation von Karten und Zahlen, aber offenbar ohne viel drüber nachgedacht zu haben. Siehe den fett markierten Teil in dem Artikel:
Zitat
Der ganze 15. Bezirk, der Reumannplatz und die Gürtelgegend sind rot, der zweite und der zwanzigste Bezirk ebenfalls.
Ich hab unlängst gelesen, dass Migranten bevorzugt Rot bzw. Grün wählen, da gabs eine Umfrage / Statistik dazu. Und jetzt rate mal, in welchen Bezirken du relativ viele Migranten findest:

15. Bezirk: 49% Bewohner mit ausländischer Herkunft.
Reumannplatz = 10. Bezirk = 42% Bewohner mit ausländischer Herkunft.
2. Bezirk: 42%
20. Bezirk: 46%
Zitat
Blau ist an den Speckrändern der Stadt groß: Die Simmeringer Randgegenden, die Floridsdorfer Einfamiliensiedlungen, die Donaustädter Neubausiedlungen, Neuwaldegg und Grinzing sorgen für blaue Mehrheiten.
Simmering = 11. Bezirk = 35%
Floridsdorf = 21. = 28%
Donaustadt = 22. = 26%
Grinzig = 19. = 30%

Um mal eine Gegentheorie aufzustellen, hinter welche ich mich aber nicht wirklich stellen könnte - ich weiß nämlich, dass ich dafür zu wenige Infos habe, so Kleinigkeiten wie z.B. Wahlbeteiligung der Migranten bzw. wieviele davon das Wahlrecht haben und sowas. Die Karte allein lässt im Zusammenhang mit dem bisschen Information einfach keinen ordentlichen Schluss zu.
Zitat
Es trifft keine armen Hascherln, die sich nicht wehren können, sondern Menschen mit Familie, Haus, Job und Auto, die nicht bereit sind ihren Mitmenschen und dem Rest der Welt offen gegenüberzustehen. Die neuen blauen Hochburgen sind Gegenden, die soziale Probleme eher vom Hörensagen kennen.
Liest sich ein bissel nach BS. Erstens seh ich da einige blaue Gegenden, von denen ich weiß, dass dort ordinäre Gemeindebauten stehen. "Die Donaustäder Neubauten" z.B. ist auch eine interessante Aussage für den größten Bezirk Wiens, wo ziemlich gut verteilt das Blau auf der Karte zu finden ist. Überall Neubauten? Zweitens: Sind Bezirke geschlossene Systeme, überschreitet der Durchschnittswiener selten seine Bezirksgrenze oder wie kommt der Autor auf die Idee, dass solche Leute Probleme nur vom Hörensagen her kennen würden? Arbeit und Schule sind nicht immer im gleichen Bezirk, manchmal sogar ganz woanders.. Und Freunde darf man außerhalb des eigenen Bezirks offensichtlich auch keine haben :D Hier quasi Ahnungslosigkeit aufgrund des Wohnorts zu unterstellen, ist äußerst schwach. Zumal eine Korrelation keine Kausalität sein muss: Wählen diejenigen am Stadtrand Blau weils ihnen so gut geht, oder sind die erst aus einer eher "roten Gegend" dorthin gezogen und wollens einfach anders als am alten Wohnort haben? Hat er wen gefragt, gibts dazu eine Umfrage / Statistik o.ä., oder reine Interpretation weils für ihn halt so zusammenpasst?

Den Artikel kann man so einfach nicht ernst nehmen, im Prinzip ist das FPÖ-Style, nur halt in die andere Richtung.
Bearbeitet von NeM am 15.10.2015, 19:55
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz