"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wikileaks

Spikx 05.04.2010 - 19:59 136007 928 Thread rating
Posts

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Scotland
Posts: 13451
Zitat
5th April 2010 10:44 EST - WikiLeaks has released a classified US military video depicting the indiscriminate slaying of over a dozen people in the Iraqi suburb of New Baghdad -- including two Reuters news staff.

Reuters has been trying to obtain the video through the Freedom of Information Act, without success since the time of the attack. The video, shot from an Apache helicopter gun-site, clearly shows the unprovoked slaying of a wounded Reuters employee and his rescuers. Two young children involved in the rescue were also seriously wounded.


The military did not reveal how the Reuters staff were killed, and stated that they did not know how the children were injured.

After demands by Reuters, the incident was investigated and the U.S. military concluded that the actions of the soldiers were in accordance with the law of armed conflict and its own "Rules of Engagement".

Consequently, WikiLeaks has released the classified Rules of Engagement for 2006, 2007 and 2008, revealing these rules before, during, and after the killings.

WikiLeaks has released both the original 38 minutes video and a shorter version with an initial analysis. Subtitles have been added to both versions from the radio transmissions.

WikiLeaks obtained this video as well as supporting documents from a number of military whistleblowers. WikiLeaks goes to great lengths to verify the authenticity of the information it receives. We have analyzed the information about this incident from a variety of source material. We have spoken to witnesses and journalists directly involved in the incident.

WikiLeaks wants to ensure that all the leaked information it receives gets the attention it deserves. In this particular case, some of the people killed were journalists that were simply doing their jobs: putting their lives at risk in order to report on war. Iraq is a very dangerous place for journalists: from 2003- 2009, 139 journalists were killed while doing their work.
http://wikileaks.org/

Video

d3cod3

Legend
...
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: insert location ..
Posts: 15288
sowas stärkt wieder mal ungemein das vertrauen in die "rettungsmächte".
zeigt imho wie wichtig wikileaks und co. sind.

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Scotland
Posts: 13451
Mhm. Schlimmer wirds dann auch noch später im Video, wie sie auf weitere Zivilisten schießen, die den verwundeten helfen wollten (Black SUV). Diesmal komplett ohne Kameras, die als Waffen missverstanden werden könnten.

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6621
:(
feiges pack...

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18441
w ... t ... f ...

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2416
im westen nichts neues...

Technical analysis of apache helicopter shooting Iraqis.


(gab hier damals iirc auch einen thread dazu)







US-Soldaten erschießen versehentlich schwangere Frauen

Hoppla.
Bearbeitet von Hokum am 05.04.2010, 20:53

meepmeep

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: Wien
Posts: 2283
bin sehr gespannt wie versucht wird das zu verteidigen!
viel größer kann die schweinerei gar ned sein. "got em, haha", "their fault when they bring their kids to a fight"

will gar ned wissen wieviel da passiert von dem wir gar nichts erfahren

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Ich hab gerade wieder dieses schreckliche Gefühl im Bauch :(

edit:
Verteidigt wirds so wie immer "war keine Anweisung die allgemein gilt", so habens ja Abu Ghraib genauso mundtot gmacht. Alle wissen was für krankes Zeug da abgeht, aber alle halten den Mund..
Bearbeitet von Hansmaulwurf am 05.04.2010, 21:12

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4748
Krieg ist kein Kindergeburtstag.

Klar, dass es von oben versucht wird zu verharmlosen.
Klar, dass die Soldaten dort makabere Sprüche loslassen, anders dablast du das auch nicht. Stell dir vor ein Soldat würde sich vor einem Angriff jedesmal über die ganze Moral und Konsequenzen Gedanken machen
Klar, dass sie, nachdem sie gesehen haben, dass Kinder verletzt wurden sich selbst einreden mussten, dass es nicht ihre Schuld ist - sonst würden sie sich vermutlich selbst umbringen.
Klar, dass man etwas überreagiert wenn man hinter jeder Ecke einen Gegner vermuten kann welcher einen in 0,5 sec. killt.


WIE hätte der Soldat im Apache erkennen können, dass es sich hierbei um eine Kamera handelt?! NIE hätte er das machen können. Kurz vor ihrem Einschreiten, hat es mir ebenfalls wie ein RPG ausgesehen, welchen sie um die Ecke in Stellung bringen wollten.

Troy

fat albert
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4380
Zitat von meepmeep
bin sehr gespannt wie versucht wird das zu verteidigen!
viel größer kann die schweinerei gar ned sein. "got em, haha", "their fault when they bring their kids to a fight"

will gar ned wissen wieviel da passiert von dem wir gar nichts erfahren

ich verteidige dieses handeln keineswegs, aber es ist leichter ein Video stundenlang zu analysieren und dann 2-4 pixel Köpfe aufm Beifahrersitz als Kinder zu erkennen, als im "Gefecht", wenns um die oder ich gehen würde.
Was man in den Pro-War-Zeitungen sehen wird, sind Soldaten, die Kinder zum SUV tragen - glorreiche Retter.
Ansonsten kann man nur sagen - grausig³. Aber wie Huji schon sagte - Krieg ist kein Kindergeburtstag und Journalisten wissen, welchem Risiko sie ausgesetzt sind.
Nonanet versuchen sies zu vertuschen - still grausig.
Bearbeitet von Troy am 05.04.2010, 21:23

HUJILU

Parkplatzrunner
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Vienna
Posts: 4748
Na gut, die Kinder konnte man beim 2. auch nur deshalb erkennen, weil es eingeblendet wurde - anders wäre das ein Pixelbrei geblieben.

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Zitat von HUJILU
Kurz vor ihrem Einschreiten, hat es mir ebenfalls wie ein RPG ausgesehen, welchen sie um die Ecke in Stellung bringen wollten.

Hat wirklich so ausgesehen, das können die im Heli ned wissen....

Die Schüsse auf die bereits Verwundeten waren aber derb.... 'Come on, pick up a weapon'.... :bash:

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2416
es geht nicht nur um die (fehl-)entscheidungen im gefecht, sondern auch darum wie später versucht wird, das zu vertuschen.
wenn diese videos durch die US-medien gingen, gäbe es einen ordentlichen Aufschrei. Aber man glaubt ja an den sauberen Krieg. ******* Heuchlerei.






Ceterum censeo dass es wirklich keinen anlass gab den "SUV" wegzublasen
Bearbeitet von Hokum am 05.04.2010, 21:30

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7984
Zitat von Hokum
es geht nicht nur um die (fehl-)entscheidungen im gefecht, sondern auch darum wie später versucht wird, das zu vertuschen.
wenn diese videos durch die US-medien gingen, gäbe es einen ordentlichen Aufschrei. Aber man glaubt ja an den sauberen Krieg. ******* Heuchlerei.

weils in deuschland besser war/ist mit der berichterstattung was in kundus passiert ist :bash:

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von Hokum
es geht nicht nur um die (fehl-)entscheidungen im gefecht, sondern auch darum wie später versucht wird, das zu vertuschen.
wenn diese videos durch die US-medien gingen, gäbe es einen ordentlichen Aufschrei. Aber man glaubt ja an den sauberen Krieg.


und, wie schon erwähnt, es gab wirklich keinen anlass den "SUV" wegzublasen
jup full ack.
Zitat
their fault when they bring their kids to a fight
is halt _imho_ nicht makaber sondern schwer gestört wemma grad mit einem MG ein paar hilflose Kinder erschossen hat.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz