"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

wkr-ball

sk/\r 30.01.2015 - 14:24 7075 66 Thread rating
Posts

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8687
so. nachdems im polizei-thread e schon seit einigen seiten nur um den wkr ball gibt, kann ja hier weiter diskutiert werden; der übersichtlichkeit halber.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Akademikerball
http://de.wikipedia.org/wiki/NOWKR
http://de.wikipedia.org/wiki/Offensive_gegen_Rechts
http://de.wikipedia.org/wiki/Jetzt_Zeichen_setzen!

Zitat
Die französische Politikerin Marine Le Pen (Front National) wurde 2012 von der französischen Zeitung Libération für die Teilnahme an dem „widerlichen Ball für Nostalgiker des 3. Reichs“ kritisiert.[27][28] In Österreich erwuchs Kritik am FPÖ-Klubobmann Heinz-Christian Strache, nachdem dieser die Demonstrationen gegen den Ball mit der Verfolgung der Juden verglichen hatte.[29][30] In der Zeit im Bild (ZiB2) des ORF vom 31. Jänner 2012 rechtfertigte sich Strache, er habe „den Vergleich nicht direkt“ gezogen.

die verlinkung zu einem weiteren lächerlichen haze auftritt spar ich mir an dieser stelle. dürfte bekannt sein.

Zitat
Die Tageszeitung Der Standard sah durch die Absperrungen die Pressefreiheit gefährdet;[58] auch die Journalistengewerkschaft, der Redakteursrat von Puls 4 und des ORF, sowie die Organisation Reporter ohne Grenzen forderten erfolglos die Rücknahme der Beschränkungen für die mediale Berichterstattung.

kein wunder.

http://nowkr.at/aufruf/

:rolleyes:

http://www.wiener-akademikerball.at/preisliste.php

puh die logen sind jetzt nicht ganz billig. der eintritt dafür schon. :D

http://www.profil.at/oesterreich/wk...desstoss-378895

antiautoritär-kommunistisch, antikapitalistisch => die fotos werden sie aber mit irgendwelchen iphones oder dslr geschossen haben; ich kann mich aber auch täuschen und ein künstler hat instant ein portrait gemalt.

Zitat
Die Liste der einschlägig bekannten Ballgäste ist lang: Rechtsextremisten und -populisten aus verschiedenen europäischen Ländern gaben sich bereits die Ehre, darunter Kader der NPD oder die Familie Le Pen vom französischen Front National - ein Gipfeltreffen der Rechten des ganzen Kontinents in den feinsten Repräsentationsräumlichkeiten der Republik.

Das offizielle Österreich stieß sich dennoch nicht daran.

"e normal in österreich..." :(

http://www.oe24.at/oesterreich/chro...lacht/171032521

:bash:

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1432
noch lächerlicher als der ball, sind die kasperln vor der tür, die glauben heute nacht gibts keine regeln.

mein beileid schon mal den ganzen menschen, deren eigentum heute wieder dran glauben muss.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8687
ich finde beide seiten lächerlich. eigentlich fast gleich lächerlich. :)

3d Prophet

Addicted
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: Ziel 1 Gebiet
Posts: 405
Zitat von sk/\r
ich finde beide seiten lächerlich. eigentlich fast gleich lächerlich. :)

ich finds lächerlich dass es jedes jahr das gleiche theater ist. einmal ein machtwort dass der ball dort nicht stattfinden soll und bumm. problem solved.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8102
Zitat von 3d Prophet
ich finds lächerlich dass es jedes jahr das gleiche theater ist. einmal ein machtwort dass der ball dort nicht stattfinden soll und bumm. problem solved.

this

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8687
Zitat von 3d Prophet
ich finds lächerlich dass es jedes jahr das gleiche theater ist. einmal ein machtwort dass der ball dort nicht stattfinden soll und bumm. problem solved.

aber man darf doch nichts verbieten. verbieten ist per se böse. ;)

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2064
Zitat von Ultimus
Zitat von Ultimus
Es gibt auch nicht DIE Burschenschaft, sondern viele verschiedene Burschenschaften. Teils mit liberalen Ansätzen und teils mit zurückgebliebenen.
[/b]

Ich erklär dir jetzt nicht groß und breit das Ziel des Anarchismus, da gibts genug Lektüre. Deiner plumpen Polemik entnehme ich, dass hier bei dir durchaus aufholbedarf gegeben ist.

Zitat
Du unterscheidest nicht zwischen den Burschenschaften. Es gibt radikalere und gemäßigtere, aber beim "Feind" muss man nicht differenzieren.
Distanzierungen werden nicht als solche wahrgenommen, sondern als "halbherzig" verurteilt.


Ich antworte nur auf deine Aussage. Auch wenn der CV nicht rechtsextrem ist, Sexismus und Diskriminierung kann man diesem zurecht vorwerfen. Insofern war hier kein Bedarf zur Differenzierung.

Zitat
In Gefängnissen herrschen extreme Bedingungen und Menschen machen Fehler. Das als Rechtfertigung zu nehmen Gefängnisse abzuschaffen und damit das Strafrecht, also die Pönalisierung von gesellschafts-negativem Verhalten, ist mehr als absurd.
Es haben sich genug Rechtsphilosophen über eine Gesellschaft ohne Strafen und Gefängnisse Gedanken gemacht und die übereinstimmende Conclusio ist, dass ein rechtsfreier Raum zu Chaos führt.


Die Strafsetzung ist dennoch willkürlich (vergleiche Strafen auf Eigentumsdelikte und körperlichem Schaden) und die grundsätzliche Aussage des Fett gedruckten Teils (auf den ich mich bezogen habe) kann ich unterstützen.

Zitat
Toleranz für sich fordern, anderen aber nicht zu gestehen. Klassiker.


Es werden Teilnehmern des WKR Balles keine demokratischen Rechte abgesprochen. Du solltest dir die bedeutung von Toleranz mal näher ansehen.

Zitat
Was hat das mit dem Gewaltaufruf der Antifa zu tun?


Es gibt keinen Gewaltaufruf des NoWKR Blocks (hör bitte auf mit der Antifa pauschalisierung - wie schon vorher angemerkt neigt ein niedriger einstelliger Prozentsatz zu Gewalt). Daher ist auch das Verbot imho Verfassungswiedrig. Dass sich NoWKR nicht von Gewalt distanzieren möchte ist natürlich provokant. Für ein Verbot dürfte dies aber nicht ausreichen.

Zitat
Zwischen "nicht zaus rumsitzen" und Sachbeschädigung und körperliche Gewalt zufügen ist eine kleiner Unterschied.


Den Satz sehe ich auch 1:1 auf mich zutreffen und von mir wird aktiv keine Gewalt ausgehen. Insofern: Wo ist dein Problem mit der Formulierung?

Impliiziert? Es wird aufgerufen alle möglichen Formen der Gewalt anzuwenden.[/quote][/b]

Geh bitte, dann zeig mir doch so einen Aufruf. Diesen wirst du aber mit ziemlicher Sicherheit nicht finden, da dieser das Konzept des schwarzen Blockes zunichte machen würde (indem sie einen rechtlich haltbaren Grund abliefern, die Demos zu untersagen).

Zitat
Wir in Österreich haben doch keinen Kapitalismus! In welcher Welt lebst du? Wir haben eine soziale Marktwirtschaft und sind ein rund-um-Versorger-Land. Grundsätzlich ist jeder versichert und erhält Geld, sollte er keine Arbeit haben. Den Menschen geht es so gut, wie sonst fast nirgends auf der Welt. Aber jammern, dass man nicht noch mehr erhält.
Wir haben eine enorme Umverteilung von oben nach unten. Die (Steuern)-Klassenkampf Aussagen der AK und ÖGB kannst dir sparen.


Natürlich, wie konnte ich Irren? In Österreich wird nicht wegen der Geldakkumulation gearbeitet, sondern nur aus Froide am Schaffen. Und der privatbesitz an Produktionsmittel ist nur ein feuchter Traum des ÖGB und AK.

Zitat
Klassische Aussage. "Wenn es nur richtig gemacht würde, würde es funktionieren."


Das ist zumindest eine Aussage, die Ökonomen über den Kapitalismus nicht treffen können, da dieser Krisen impliziert.

Zitat
Die Versammlungsfreiheit ist ein verfassungsgesetzlich gewährleistetes Recht (Grundrecht) . Selbst diese Rechte können, wenn sie mit anderen verfassungsgesetzlich gewährleistetes Rechten in Konflikt kommen, eingeschränkt werden.
Dies war hier wahrscheinlich der Fall, da NOWKR sich nicht von Gewalt distanzieren wollte oder konnte.


Nicht von Gewalt distanzieren != dazu aufrufen. Es würde mich wundern, wenn das Argument vor dem VfGH haltbar ist. Dieser hat im Übrigen schon 2010 und 2011 (oder so) zwei polizeilich untersagte Demonstrationen als Verfassungskonform angesehen.

Zitat
[b]Übrigens aufschreien, wenn die eigene Demo untersagt wird, aber anderen das Recht auf Versammlungsfreiheit verbieten wollen. Wieder ein Klassiker.../B]

Erstens: nicht in einem representativen Gebäude unseres Landes
Zweitens: Durch die Demonstration spreche ich der anderen Gruppe keine Rechte ab, ich nehme nur meine wahr.
Aber du hast schon recht - das chronische Unverständnis dieses Unterschiedes ist echt ein Klassiker.

Pedro

Legend
-------------------------
Avatar
Registered: May 2000
Location: Europe
Posts: 3882
Zitat
F: Welche gesellschaftlichen Werte werden von diesen Anarchisten vertreten? Nichts tun, nichts zahlen, alles verlangen, alles bekommen?
Zitat
A: Ich erklär dir jetzt nicht groß und breit das Ziel des Anarchismus, da gibts genug Lektüre. Deiner plumpen Polemik entnehme ich, dass hier bei dir durchaus aufholbedarf gegeben ist.
Der Punkt ist halt, dass außer den offensichtlich viel schlaueren (die es aber mit verweisen auf Bücher [die im übrigen auch tendenziell in die eine oder andere Richtung geschrieben worden sein können] immer wieder abtun) die Allgemeinheit (also ein zumindest nicht unerheblich hoher Anteil der Bevölkerung) eben genau so sieht. Links = Anarcho = nichts hackeln, keine Steuern zahlen aber genau wissen wo man was herbekommt und anderen Leuten ihr Leben und deren Meinungen schlecht reden bzw. gar anderer Leute Eigentum besetzen/beschädigen/zerstören.

Wenn es denn so viel anders/besser ist... warum wird dann seitens der ganz ganz schlauen Durchblicker nicht Missionarsarbeit geleistet um den (da nehme ich mich jetzt voll mit rein) ungebildeten, nicht belesenen und einfach nur trotteligen Pöbel aufzuklären?

Ich meine, wäre es so... dann wären wir ja alle (Achtung: schnell mal über den Kamm geschert & überspitzt formuliert) schon die längste Zeit linke Anarchisten, hätten Geld abgeschafft und alle würden sich des Lebens erfreuen, in dem wir uns gegenseitig die Daumen in den Anus des jeweiligen nächsten stecken und einfach bloß happy sein während wir am Felde stehen und Erdäpfel ernten (da wir ja dann wahrscheinlich auch aus de EU ausgetreten sein würden sogar in großer Vielfalt).

Aber dafür reicht mein Intellekt scheinbar wirklich nicht aus.
Ergo kann man behaupten, dass dann entgegen der ganz ganz schlauen Durchblicker und Megachecker bei wahrscheinlich 90% der Bevölkerung massiver Aufholbedarf besteht, ganz einfach weil wir alle die ur Vollpfosten sind ;)
Bearbeitet von Pedro am 30.01.2015, 17:06

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4545
muahaha pedro ich packs grad garnimma so geil geschrieben. :D

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5270
Zitat von schizo
Es gibt keinen Gewaltaufruf des NoWKR Blocks...


Also bitte nicht bös sein, aber wenn ma so an Schaß verzapft, dann kommen ma die Kabel raus.

#1
Pyrotechnik und Sturmhauben aus München:
https://twitter.com/LPDWien/status/561172562487836672
Stellungnahme NoWKR:
Zitat
In einer Stellungnahme gegenüber derStandard.at sagt ein Pressesprecher des NOWKR-Bündnisses dazu: "Das ist ein tiefer Einschnitt in das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit".

#2
Taschenmesser fürs Apfi zur Jause:
https://twitter.com/LPDWien/status/...5558400/photo/1

Dazu kommen dann unfassbar geistige Statements auf irgendwelchen Transparenten wie "**** the state" oder "Unseren Hass könnt ihr haben". Ganz ehrlich? Mich wunderts nicht, dass dann viele Leute mit den tanzenden Nazis sympathisieren... A paar blade Alte, die ihre müden Knochen durch die Gegend zahn san nämlich wesentlich ungfährlicher als irgendsoa Gsindl mit großn Feitln...


/edit
Auch der Facebook Auftritt der NoWKR ist grandios. Provokation, Stichelei und lächerlichste Postings (etwa Schei.ß Pürstl vs. Schei.ßbürstl)
Bitte wie soll ma die nur ernst nehmen?
Bearbeitet von Vinci am 30.01.2015, 17:24

CROWLER

Powerbunny
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: aufWean
Posts: 1893
Zitat von schizo
Zitat von schizo
Es gibt keinen Gewaltaufruf des NoWKR Blocks...

Das Veranstaltungsrecht ist durch Art. 8 EMRK verfassungsgemäß geschützt.

Edit:
Was viel interessanter ist: die nowkr.at Seite ist down?!
click to enlarge
Bearbeitet von CROWLER am 30.01.2015, 17:26

NeM

OC Addicted
Registered: Oct 2004
Location: Austria
Posts: 4887
Hats vielleicht hiermit zu tun?

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4545
wenn die nowkr menschen und sympatisanten keine einzige straftat bzw. verwaltungsübertretung begehen spende ich morgen an tausender an einen gemeinnützigen verein (den ich aussuchen werde).

Pedro

Legend
-------------------------
Avatar
Registered: May 2000
Location: Europe
Posts: 3882
Wenn ich jetzt Eier in der Hose hätt, würd ich sagen ich halte mit einem Tausender dagegen, wenn die Sachschäden unter 50k bleiben und max. 5 Exekutivbeamte verletzt werden.

Nur kann ich mir gut vorstellen, dass die jetzt massivst versuchen voll auf Kuschel-Wuschel-Weichi-Streichi zu machen und von daher alle mit Gänseblümchen in der Hand rumlaufen... wobei? bruahahahahah never!

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria
Posts: 4545
wär ich ein spieler würd ich mein kontostand setzen ;)

wenn ich mich doch irre solls ja ned weh tun.

der tausende steht.
und ich werd den transfer auch gern beweisen wenns brav sind.
Bearbeitet von DAO am 30.01.2015, 17:50
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz