"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Zollfreibetrag soll 2021 fallen

Vinci 22.07.2020 - 07:12 1791 22
Posts

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4716
Zitat aus einem Post von Vinci
Ich red von privat. CE, RoHS und Co interessiert mich da nicht im geringsten.

XeroXs hat völlig Recht, das gilt für Private genauso.
Man liest leider viel, viel zu oft von Bränden die von crappy China-Billig- Akkus, Ladegeräten, Powerbanks, E-Scootern, etc. ausgelöst wurden.
Zunehmend mehr so Billigzeug landet auch in Elektroinstallationen, Klimatisierungen, etc. - das sind potentiell alles tickende Zeitbomben.

Und interessieren wird es Dich als Privatperson spätestens dann, wenn Dir die Versicherung die lange Nase zeigt. Oder im Flugzeug die 2-Euro-Powerbank vom Sitznachbarn zu Qualmen beginnt.

Es stellt mir einfach die Haare auf, wenn ich auf Preisjäger verfolge, welchen S#$%§dreck die Menschheit sich da um kein Geld aus China schicken lässt.

Blöd ist es natürlich für jene, die zB Ersatzteile von ausserhalb der EU benötigen. Oder ab nächstem Jahr sogar für jene, die sich gerne Blurays oder Bücher auf Amazon UK bestellen, und dafür dann zukünftig noch Fantasiegebühren an die Post abdrücken dürfen.

@InfiX: die China-Händler auf Amazon sind sowieso eine Seuche die abgestellt gehört

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9443
Zitat aus einem Post von InfiX
jo, wie gut das funktioniert sieht man eh auf amazon&co

Das is genau das gleiche Problem, nur dass dort der Kunde auch noch glaubt er kauft eh aus Deutschland.. und erst wenn er genau auf der Rechnung schaut sieht er dass da Shenzen oder wwi steht..

Zitat aus einem Post von Vinci
Ich red von privat. CE, RoHS und Co interessiert mich da nicht im geringsten.
Sorry aber das is a Kackmeinung. CE sollt dich interessieren, aber gut, Sicherheit wird bei vielen Dingen wurscht sein.. andere sind halt echt blöd, Kunststoffe die billigst und giftigst sind, Akkus die brennen.. usw.

und RoHS schützt vor allem die Arbeiter die das Zeug zusammenlöten, insofern wär schon menschlich echt ned so verkehrt drauf zu achten..
Bearbeitet von XeroXs am 22.07.2020, 13:06

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11470
Zitat aus einem Post von ccr
XeroXs hat völlig Recht, das gilt für Private genauso.

nein, ob meine selbstgebaute platine CE, RoHS oder sonstwas hat ist mir reichlich egal.
und die einzelnen bauteile sowieso.

und ich rede nicht von den china händlern auf amazon, und wenn du crappy "china-billig-" willst brauchst nur zum nächsten diskonter, baumarkt oder wwi schauen :p

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40590
Zitat aus einem Post von 11Fire01
glaub das kann ich selber entscheiden, ob das ding "sauber" für meine ansprüche produziert wurde -.-``

und wie willst das machen?
Das schaffen nicht mal große Firmen raus zu finden wo einzelne Teile produziert werden - schon garnicht unter welchen Bedingungen und wie die Qualitätssicherung ist.

Das mag bei einem einzelnen Microcontroller zur Temperaturüberwachung egal sein, bei einem Haarföhn, Audioverstärker und ähnlichem das am Netz hängt und ordentlich Leistung ziehen kann wirds dann "lustig"

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9443
Zitat aus einem Post von InfiX
nein, ob meine selbstgebaute platine CE, RoHS oder sonstwas hat ist mir reichlich egal.

CE wirst für dein eigenes Zeug selten haben, auch in Europa.. und bzgl. RoHS siehe oben.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4028
Zitat aus einem Post von ccr
Oder im Flugzeug die 2-Euro-Powerbank vom Sitznachbarn zu Qualmen beginnt.

oder das 4000€ macbook mit ce-logo ;)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4716
Wenigstens wissen die Erben dann, wen sie auf Fantastilliarden verklagen kann ;)

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1789
Zitat aus einem Post von Viper780
und wie willst das machen?
Das schaffen nicht mal große Firmen raus zu finden wo einzelne Teile produziert werden - schon garnicht unter welchen Bedingungen und wie die Qualitätssicherung ist.

Das mag bei einem einzelnen Microcontroller zur Temperaturüberwachung egal sein, bei einem Haarföhn, Audioverstärker und ähnlichem das am Netz hängt und ordentlich Leistung ziehen kann wirds dann "lustig"

kommentare lesen vor dem kauf, ausmessen, testen, und paar abrauchen lassen an den spezifikationsgrenzen. so unfähig sind die in china sicher nicht, wenn die microcontroller produzieren können. bezog mich auf elektronik bauteile (wie manch andere auch), nicht auf fertige produkte wie netzteile/haarfön/plastik-elektronik-zeug (warum sollte ich sowas kaufen dort). :p

netzteile bevorzuge ich dann eher auch aus europa mit prüfung. wobei apple die sicherlich auch von dort drüben bezieht und ein guter teil der beiliegenden netzteile anderer hersteller von dort ist...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz