"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Wo Win7 und Office (welche?) Lizenz beziehen?

pirate man 13.11.2015 - 19:11 16457 119
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Hast du einmal LibreOffice probiert? Für Word und Excel ist der Ersatz davon richtig gut (nutze ich schon seit mehreren Jahren), bei PP (Impress) hinken's hinterher.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10266
Kann das auch mit xlsx und docx umgehen?

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2751
Ja, kannst du damit auch öffnen und bearbeiten. Formatierungen können aber falsch interpretiert werden wobei die Erkennung und Anzeige mittlerweile sehr ausgereift ist (hatte zumindest die letzten Male keine groben Problemen in der Richtung).

VBA Makros gehen jedoch, meines Wissens nach, nach wie vor nicht, falls du solche in Excel verwendest.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
XLSX ist gar kein Problem, DOCX geht natürlich, aber es kann sein, dass die Formatierung nicht immer 1:1 ist - hat sich in den letzten Jahren aber immer weiter verbessert.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 4946
Ich musste geschäftlich 2 Jahre mit LibreOffice arbeiten und wenn man MS Office gewöhnt ist, dann ist es grauenhaft schlecht; tut mir leid.
"Es tuts" um mal was anzuschaun oder zu editieren - aber für einen Vieluser würd ich eher davon abraten.
Außerdem kein Outlook - das für mich wichtigste Programm.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Ich sehe es umgekehrt. Ich arbeite sowohl mit MS Office als auch LibreOffice, mit beiden seit zig Jahren (sowohl von der Ausbildung als auch von der Arbeit her) und der LibreOffice Writer ist Word so unglaublich überlegen, dass es nicht lustig ist. Bei PowerPoint ist es dagegen umgekehrt, da ist MS ganz klar besser. Outlook nutze ich nur im Browser.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40986
Bei Libre Office muss man zwangsläufig immer bei einer sehr aktuellen Version sein, sonst machts keinen Spaß.

PowerPoint Folien sind bei mir nach wie vor entstellt. Word Files gehen so lalala.
Privat setz ich noch eher Google Doc ein. Geschäftlich darf ich LibreOffice alle 2-3 Jahre evaluieren und sobald docx Files von außen kommen oder verschickt werden müssen, wo es nicht nur um den Inhalt geht oder das Dokument größer ist, bleibt einem nur eine aktuelle MS Office Version.

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 288
Leider hab ich mich an das Arbeiten und die Funktionsweise von MS Office so gewöhnt, dass die andere Herangehensweisen von LibroOffice als störend empfunden werden ...

nur die Handhabung von CSV Dateien mit Calc ist wesentlich besser als mit Excel, mit Calc kann ich die Tabelle so formatieren, dass Zeilenumbrüche NICHT als neue Zelle, sondern diese innerhalb der Zelle eingetragen werden

Wo ich derzeit Schwierigkeiten habe sind Pivot-Tabellen mit Calc, wo ich nachträglich die Eintragungen (ob nun Summe, Anzahl, von Daten) ändern kann, ehrlich gesagt habe ich mich damit auch noch zu wenig beschäftigt, um meiner Meinung nach einen Vergleich ziehen zu können.

FirstBlood

Here to stay
Registered: Jun 2000
Location: Austria
Posts: 2195
Hab letzte Woche bei rakuten.de einen Windows 10 und einen Office 2019 Key um jeweils 1,68 € bestellt.
Hat ca. 2 Tage gedauert bis das Mail mit dem Key da war, ließen sich aber anstandslos aktivieren.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Zwei Tage :eek: da war man anderes gewohnt von Software-Codes :(.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1912
die antworten inzwischen nicht mal mehr auf e-mails bzgl gesperrten key ;p

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9504
Ja gut, nachdem sie das Produkt ja nicht mehr führen und es da keinen Support diesbezüglich gibt, wenn er einmal aktiviert wurde.

Aber was für ein Key ist wie gesperrt worden? Etwas, das einmal aktiviert wurde, wird ja nicht rückwirkend gesperrt.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 4055
Zitat aus einem Post von enjoy
mit Calc kann ich die Tabelle so formatieren, dass Zeilenumbrüche NICHT als neue Zelle, sondern diese innerhalb der Zelle eingetragen werden.

mit alt+enter kannst du auch in excel mehrzeilig schreiben.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1912
microsoft sperrt die rückwirkend für immer ;)

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 288
Zitat aus einem Post von smashIt
mit alt+enter kannst du auch in excel mehrzeilig schreiben.
Hallo, danke, das Schreiben in Excel ist nicht das Problem

das Problem ist, wenn ich eine CSV Datei mit Excel öffne und ich den Text mit Trennzeichen in eine Tabelle umwandle,
dann wandelt Excel sehr oft vorhandene Zeilenumbrüche in einer Zelle zu einen Eintrag in einer neuen Zeile um.
Damit ist die Tabelle zumeist unbrauchbar, weil sehr oft nicht nur ein oder zwei solche Zeilenumbrüche enthalten sind, bzw. ich ein paar hundert oder tauschend Zeilen durchsehen muss, bzw. gegebenfalls korrigieren.

Bei LibreOffice ist funktioniert diese Umwandlung wesentlich besser.

Ein Bild erklärt dies vielleicht einfacher
1. dies passiert bei Excel
2. so sieht es mit LibreOffice aus
excel_246907.png

Wenn ich eine Tabelle aus dem MS SQL Management Studio schnell speichern und durchsehen möchte,
geht dies über CSV sehr einfach, hat aber in Excel das beschriebene Problem, dies kann ich mit LibreOffice einfach umgehen.
PS: und ja, ich weiß, ich könnte die Tabelle auch Abfragen und Verbindungen in Excel einbinden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz